www.honscha.de
Bitte investiert 2 Minuten und tragt euch hier ein:
https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-erhalt-des-privaten-sammelns

10 Schilling Silber Münzen

Dieses Thema im Forum "Wert-/Bestimmungsanfragen" wurde erstellt von sourcefinder, 25. Dezember 2005.

  1. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0


    Hallo,

    Ich habe heute von meinem Großvater 15 alte silberne 10 Schilling Münzen bekommen. Weiss jemand, wo der wert solcher Münzen liegt?

    Bei ebay gibt es zwischen 1 euro und 10 euro für seltene Jahrgänge alles zu haben...

    Hat jemand nähere Informationen über die Auflagezahlen dieser Münzen?

    Meine Jahrgänge gehen von 1957 bis 1971, mit Lücken.

    Sollte jemand dazu Informationen haben, würde ich mich sehr darüber freuen.

    Danke,

    Grüße,
    Hermann
     
  2. Razorback

    Razorback

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.791
    Zustimmungen:
    152
    Hallo!

    10-Schilling-Münzen sind nicht mehr tauschbar und wurden schon lange ausser Kurs gesetzt. Sie werden also zum Silberpreis gehandelt. Einzige Ausnahme ist der 1964er, der in unc doch einige Euros bringt und selbst in ss vielleicht 2-3 Euro. Alle anderen sind mit Glück einen Euro in unc wert, in PP teils erheblich mehr.

    Bis auf 1964 sind alles Massenjahrgänge.

    Gruss Razorback
     
  3. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Information.
     
  4. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Weiss jemand, wie hoch der Silbergehalt der alten 10 Schilling Münzen ist?

    Gruss,
    Hermann
     
  5. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    1.382
    640er Silber ist das.
    Das macht bei einer Münze (7,5 g) einen Feingehalt von 0,1543 Unzen.
     
  6. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Danke.......

    Gruss,
    Hermann
     
  7. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Das wären dann bei 15 Münzen 2,3145 Unzen, beim aktuellen Kurs von 8,50 Euro / Unze also 19,67 Euro.

    Frage: kann man damit den Wert der Münze festlegen oder ist der Einschmelzvorgang bei dem geringen Anteil an Silber so aufwändig, dass der "Wert" dadurch niedriger ist?

    Dass man für die Münzen wohl kaum 19 Euro bekommen wird, ist mir klar...

    Gruss,
    Hermann
     
  8. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    1.382
    Das würde ich nicht behaupten, dass Du für die 15 Silberlinge keine 19 € bekommst.

    Wenn Du die Münzen beim Juwelier einschmelzen lässt, dann bekommst Du garantiert keine 19 €. Der lässt sich seine Arbeit bestimmt durch einen ordentlichen Abschlag gut bezahlen.

    Ausserdem denke ich, dass Dein Opa ziemlich entsetzt wäre, wenn sein Geschenk in die Schmelze kommt...

    Ich habe mal eben nachgeschaut und bei oanda.com folgenden aktuellen Kurs gefunden:

    1 Silver (oz.) = 7.23856 Euro

    Woher hast Du die 8,50 €:confused:

    Ist denn bei Deinen Münzen auch eine von 1964 dabei? Dieser Jahrgang ist ziemlich begehrt, weil er nur 195.000 mal geprägt wurde.
     
  9. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moppel,

    Nein, es ist leider keine von 1964 dabei....

    Den Kurs hab ich aus dem Internet, war wohl schon veraltet :)

    Mein Großvater hat gemeint, er braucht sie nicht mehr, ich soll sehen, ob sich daraus was machen lässt :)

    Jahrgänge: 1973, 1971, 1970, 1969, 1966, 1959, 1958(6x), 1957(3x)

    Gruss,
    Hermann
     
  10. bugi1976

    bugi1976

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    2
    als ösi muss ich da meinen senf dazugeben:

    der silberzehner (genau so wie der silberfünfer) wird von allen grösseren banken mit münzhandel in österreich zu relativ fairen konditionen angekauft

    da der wert 100 % vom silberwert abhängt, habe ich mir in der letzten zeit einige silberlinge (lots) zugelegt

    teilweise waren da auch 5er, 10er und auch 25er enthalten

    interessant ist zb dass die silber25er die ja noch umtauschbar sind, sich wieder über nennwert entwickeln
     
  11. sourcefinder

    sourcefinder

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    einen 25er habe ich auch....

    wie unterscheiden sich die silber 5er von den normalen?

    Bei den 10ern ist es ja schon alleine durch die Rückseite klar, aber gibt es bei den 5ern auch einen Unterschied?
     

Diese Seite empfehlen