www.honscha.de

50 jahre Bundesrepuplik Deutschland collection

Dieses Thema im Forum "Wert- und Bestimmungsfragen" wurde erstellt von Joesilver10, 19. März 2017.

  1. Joesilver10

    Joesilver10

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
  2. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    8.540
    Zustimmungen:
    2.537
    Hallo,

    bei solcher Medaillen-Collection reicht es eigentlich das mitgelieferte "Zertifikat" zu posten.
    Der Geübte schaut sich das Gewicht und die Legierung an und überschlägt den Materialpreis plus geringen Aufschlag.

    Ob Stgl. oder PP ist im Grunde zweitrangig, da es sich um Kommerzprägungen handelt welche zum Spot plus eben geringem Aufschlag gehandelt werden.

    Der Aufschlag wird meist aber schon von der Ebay-Gebühr gefressen, falls man dort verkaufen möchte.
     
    B555andi gefällt das.
  3. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.665
    Zustimmungen:
    892
    Da muss man aber schon lange suchen, bis man einen findet der einen Aufschlag für Sterling zahlt. Kommerzprägungen gehen ja oftmals zum Schmelzpreis (=Abschlag auf den Spot) über den Tisch (man beachte die Ankaufspreise der Scheideanstalten für Sterlingmedallien).
     
    B555andi gefällt das.
  4. Münzadler

    Münzadler Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    8.540
    Zustimmungen:
    2.537
    Eigentlich egal, dem TE scheint es so wichtig nicht zu sein. ;)
     
  5. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    5.497
    Zustimmungen:
    3.161
    Für Mitleser aber durchaus interessant... ;)
     

Diese Seite empfehlen