www.honscha.de

Antike Fund Münzen reinigen

Dieses Thema im Forum "Zubehör,Pflege, Reinigung und Aufbewahrung" wurde erstellt von battlecore, 13. April 2017.

  1. battlecore

    battlecore

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5


    Ne ich meinte nicht ob es noch Papier gibt. Ich meinte ob es noch diese Pausblätter gibt, diese dunklen dünnen Blätter die man früher zum durchschreiben auf mehrere Lagen Blätter benutzt hat. Wie bei einem Quittungsblock z.B. Ich komm nicht auf den Namen wie die richtig heissen.

    Weil ich dachte das es damit am einfachsten gehen könnte.

    Bin aber nacher drauf gekommen das es auch geht wenn ich die auf den Scanner lege. Damit werden Konturen etwas deutlicher weil das Licht ja einen kleinen aber scharfen Schatten an erhabenen Stellen bildet. Aber jetzt liegt alles erstmal in Olivenöl.

    Währenddessen habe ich von jemand weitere Münzen bekommen. Viele gut erhaltene Reichsmark, Silber Halfdollar 1941, 64, 67, 69, 71 und 1974 und One Dollar Liberty 1972 die ich noch nicht hatte. Ein paar davon hab ich doppelt bekommen. Total schöne Dollars und alle echt gut erhalten, wenngleich einige mit leichten Fingerabdrücken. Für 94 Euro war das ein sehr guter Kurs denk ich mal.

    Hatte die bei ebay Kleinanzeigen gesehen bei H.Achterberg aus Rahden, der kauft auch Gold usw. an. Da werd ich öfters mal reinschauen was der anbietet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2017
  2. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    10.807
    Zustimmungen:
    6.851
  3. battlecore

    battlecore

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Achja genau, ich probier den Scanner erstmal aus, bevor ich so dunkle Finger bekomme. Müsste mir aber auch erst überlegen wie ich das mit Kohlepapier hinbekomme ohne die Münze direkt auf das Kohlepapier zu legen. Soll ja nicht schwarzblau oder so werden.
     
  4. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    10.807
    Zustimmungen:
    6.851
    Half Dollar 1967 und 1969 haben nur 40% Silber. Von 1971 und 1972 gibt es keine Silbernen. Von dem Liberty Dollar 1972 habe ich noch nichts gehört. Meinst Du den Eisenhower? Der hat dann vermutlich 0% Silber.
     
  5. battlecore

    battlecore

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    5
    Ok ich kannte die bisher nur als Silberdollar. Wieviel oder überhaupt Silber da drin ist war mir an sich egal. Ich mag die Münzen. Wenns nur um gutes Silber geht nehm ich ja die üblichen Anlagemünzen. Oder die Reichsmark zum tauschen.

    Die Halfdollar 64, 67, 69, 71, 74 haben offensichtlich Kennedy drauf.

    Der Halfdollar 1941 hat die Walking dings..Siegesgöttin?? drauf, mir fällt der Name grad nicht ein.

    Der One Dollar 1972 hat da auch jemand drauf. Könnte wohl Eisenhower sein. Alzer Knochen mit wenig Haar und kantigem Kinn. Also Truman isses nicht.

    Liberty steht bei denen die ich hab immer drauf. Jedenfalls habe ich schon ein paar von denen und wollte die schon immer mit den älteren Jahrgängen ergänzen. Aber da hab ich selten was finden können das bezahlbar ist. Jetzt bin ich immerhin schon ein grosses Stück weitergekommen und das vergleichsweise günstig.
     

Diese Seite empfehlen