www.honscha.de

EZB stellt Zeitplan für neue Geldscheine vor

Dieses Thema im Forum "Geldscheine" wurde erstellt von numisfreund, 5. November 2012.

  1. Bommel511

    Bommel511

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    433


    Heute die ersten zwei neuen Zwanziger bekommen.
    Am Geldautomaten einer Sparda Bank
    WA...
    also Leipzig
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Dezember 2015
  2. redlock

    redlock

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    125
    Bei unserer Deutschen Bank Filiale: 15 x 20 Euro: alles alte bekommen :crying:

    Bei unserer Kreissparkasse kann man sich die Stückelung ebenfalls aussuchen.
     
  3. Muppetshow

    Muppetshow

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    583
    Zustimmungen:
    1.008
    Bei der Volksbank Hildesheim werden neue 20er mit Buchstabencode UC ausgegeben.
     
  4. CMM85

    CMM85

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    1.450
    Es soll auch schon RB... Scheine (Plattencode R010) geben.
    Außerdem - und das finde ich erstaunlich - ZA (Z001), also belgische 20er.:eek2::eek2::eek2:

    Ein Bild habe ich in einem Banknotenforum gesehen, also die Info ist sicher. Nur aus welchem Kontingent diese stammen, das kann ich nicht nachvollziehen. Belgien hat keinen Druckauftrag erhalten.
    Dann kann es sich nur um einen Auftrag für eines der anderen 6 Länder handeln, die einen Teil ihres Kontingentes in Belgien drucken ließen.

    Belgische 20er wurden übrigens bisher nur zur Erstausstattung gedruckt und ab 2002 gar nicht mehr. Meist wurde nur der 50er gedruckt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Dezember 2015
  5. Leitwolf

    Leitwolf

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.893
    Zustimmungen:
    2.173
  6. CMM85

    CMM85

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    1.450
    Heute als Wechselgeld den ersten RA/R005 20er bekommen.

    Übrigens soll es sogar die Kombination XZ/X001 geben. Laut Banknotenforum soll das eine Testserie sein, ca. 20 Mio. Stück.
    Also auch nicht besonders selten.
    Dürfte so sein wie die belgischen 5er mit Seriennummer ZA, welche probeweise gedruckt wurden. Nur dummerweise war da noch die Trichet Unterschrift drauf, sodass die Scheine wieder vernichtet wurden. Ein paar sollen aber trotzdem wohl entkommen sein:rolleyes:
    Das ist auch der Grund, warum die 5€ Belgien alle mit ZB... beginnen.

    Nur im Unterschied dazu scheint der 20er in Umlauf zu kommen. Dennoch mit die letzten X... Scheine, weil die Druckerei ja nun geschlossen ist.
     
  7. redlock

    redlock

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    715
    Zustimmungen:
    125
    Wann wurde sie geschlossen?
     
  8. chrisild

    chrisild Sammler :)

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.615
    Zustimmungen:
    394
    Wohl zum Ende des Jahres. Die Pläne für die Schließung das Standortes München wurden ja bereits vor einem Jahr bekannt. Jetzt ist es offenbar so weit - "in München schließt die Firma derzeit ihre Banknotendruckerei", s. hier.

    Tschüs,
    Christian
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Dezember 2015
  9. CMM85

    CMM85

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    1.450
    Meine letzte bekannte Info war, dass die zum Oktober diesen Jahres geschlossen werden sollte, aber der Artikel von chrisild ist da wohl genauer.
    Auf jeden Fall dürften dort in diesem Jahr noch einige 20er gedruckt worden sein.
    Und ich wusste auch noch nicht, dass nur der Banknotendruck davon betroffen ist und die Druckerei ansonsten bestehen bleibt. Da war wohl einiges noch unklar und hat sich erst kürzlich geklärt.
     
  10. Handzumgrus

    Handzumgrus

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    1.132
    Zustimmungen:
    569
    Ursprünglich war laut diversen Zeitungsberichten letztes Jahr geplant, die gesamte Niederlassung in München dicht zu machen.
    Der Banknotendruck sollte auf Leipzig konzentriert werden und die Herstellung der anderen Produkte (EC-Karten etc...) sollten in eine ländlichere Gegend von Bayern verlegt werden um die immensen Standortkosten in München einzusparen.

    Dass der Standort in München nicht komplett dicht gemacht wird, freut mich. Vor allem für die Beschäftigten.

    Das X auf den Banknoten werde ich in Zukunft vermissen.
    Dafür freue ich mich auf W und R.
    Hier in München habe ich bisher nur sehr wenige neue X-20er gesehen bzw. in den Fingern gehabt.
     

Diese Seite empfehlen