www.honscha.de

Lot Römische Münzen, gemischte Qualitäten, ungereinigt

Dieses Thema im Forum "Muenzen der Antike" wurde erstellt von battlecore, 11. April 2017.

  1. battlecore

    battlecore

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    4


    Mit irgendwas muss ich ja anfangen um mal zu schauen wie man das mit dem reinigen undso macht, für mich total Neuland. Ich war auch erstaunt das es doch noch soviele Lots davon gibt. Klar das bei zig Milliarden Münzen aus der Antike auch genug römische dabei sind und das die um die halbe Welt verbuddelt sind.
     
  2. B555andi

    B555andi Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    5.332
    Zustimmungen:
    2.423
    Es gibt Aussagen von Sammlern dahingehend, dass es heutzutage keine gemischten, sondern nur noch schlechte Qualitäten gibt. Die Stücke sind durchsucht und vorgereinigt (um sie einordnen zu können).

    Wenn man ein wenig Spaß haben will beim Reinigen, Bestimmen und etwas Zeit totschlagen möchte....;) ok. Den Jackpot (sofern enthalten) haben vorher Andere geknackt.
     
  3. diwidat

    diwidat

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    1.993
    Ein Blick in Mutter Googles Küche zeigt die Vielfalt dieses Themas:

    Römer-1-Schatz.jpg
    Auf einen Münzenfund wie diesen wird man wohl ein ganzes Leben oder länger warten müssen - da sind immer schon andere dran.


    Römer-2-Schatz.jpg

    Die hier gezeigten Funde sind schon eher erwerbbar - aber ... wie die Nr. 1 ist er zwar ehrlich aber schlecht erhalten,
    das Angebot 2 ist wesentlich besser - aber unehrlich. Der Verkäufer hat erst noch frische Ackererde unter die Münzen gemischt,
    um die Trüffelschweine anzulocken

    Römer-3-Schatz.jpg

    Das dritte Lot kann man vergessen, es ist wirklich nur Antiken Schrott, der beim reinigen auseinander fällt.
     
    Razorback und B555andi gefällt das.

Diese Seite empfehlen