www.honscha.de

Neuzugänge in Eurer Medaillensammlung

Dieses Thema im Forum "Medaillen" wurde erstellt von B555andi, 25. März 2011.

  1. Deichmann

    Deichmann

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.232
    Zustimmungen:
    390


    Mir auch eindeutig die obere!
     
  2. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.035
    Zustimmungen:
    2.624
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Ganz klar die obere. Dort sieht die Patina einfach besser aus.
     
  3. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.097
    Zustimmungen:
    2.789
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Danke, die hab ich jetzt auch ausgewählt
     
    FooFighter gefällt das.
  4. hegele

    hegele Registered User

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    10.097
    Zustimmungen:
    2.789
    Ebay Username:
    eBay-Logo drei.stutz
    Nochmal ein Neuzugang bei den Ulmer Preismedaillen:
    Große, silberne Prämienmedaille des Ulmer Gymnasiums o.J. (ca. 1881-1915),
    Stempel von K. Schwenzer,

    Vs: lesender Jüngling auf Faltstuhl, dahinter Öllampe und halb verdeckt ein Globus
    Rs: drei Zeilen Schrift PLUS / ULTRA / GYMN. ULMENSE

    Bei dieser Medaille handelt es sich vermutlich um eine seltene Probeprägung,
    Die Vorderseite dieser Medaille entspricht der großen Preismedaille der Gymnasien in Stuttgart und Biberach, die seit etwa 1881/1885 ausgegeben wurden.

    Ulm Probe Große silberne Preismedaille - lesender Jüngling, PLUS ULTRA.jpg
     
    JensiS, moppel65 und FooFighter gefällt das.
  5. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    6.606
    Zustimmungen:
    2.085
    Ein neuer Bronzeklotz aus der Anders Nyborg Reihe:

    Dänemark 1977
    Auflage: 5000
    Gewicht: 254,9 g
    Durchmesser: 70 mm
    Medailleur: Mauno Hartman

    AN-Dänemark1977-1.jpg AN-Dänemark1977-2.jpg
     
    JensiS und FooFighter gefällt das.
  6. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.035
    Zustimmungen:
    2.624
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Es handelt sich doch sicher um Vorder- und Rückseite eines einzigen Stückes, oder? Und wenn ich es richtig deute, ist in der Mitte ein "Loch" in Form eines "D", auch richtig?

    Wenn ja, wie kommt es dann, dass auf beiden Seiten der gerade Strich des "D" links und der "Bauch" rechts ist? Müsste es auf der Rückseite nicht spiegelverkehrt sein? Oder steh ich einfach nur auf dem Schlauch???
     
  7. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    10.083
    Zustimmungen:
    4.557
    Französische Prägung?
     
  8. FooFighter

    FooFighter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    4.035
    Zustimmungen:
    2.624
    Ebay Username:
    eBay-Logo pedri1610
    Also doch der Schlauch... :wut:

    Danke für's Runterschubsen.
     
  9. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    6.606
    Zustimmungen:
    2.085
    Ja, französische Prägung bei einer Medaille. Sehr außergewöhnlich.
    Ich hab mich auch gewundert.
    Vielleicht hatte der Medailleur aber auch den Spleen, seine Arbeiten auf dem Kopf zu signieren. Sollte das der Fall sein, habe ich Revers falsch herum fotografiert. ;)
    Klingt unwahrscheinlich, aber ich recherchiere das noch.
     

Diese Seite empfehlen