www.honscha.de
Bitte investiert 2 Minuten und tragt euch hier ein:
https://www.openpetition.de/petition/online/fuer-den-erhalt-des-privaten-sammelns

Patina Entfernen, brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von MrBonsai, 21. September 2004.

  1. MrBonsai

    MrBonsai

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0


    Hallo zusammen,

    erstmal möchte ich betonen dass ich kein Münzsammler bin und mich somit auch nicht mit den diversen Materialien auskenne.

    Ich habe eine alte Schale gekauft, von der ich die Patina entfernen will.
    ich habe schon überall gesucht, finde aber nur Hinweise, wo man auch das Material kennen muss...
    Könnt Ihr mir helfen?
    Ich habe ein Foto der Schale gemacht und den entsprechenden Stellen...

    Ich habe keine Ahnung, wie ich das Reinigen soll, da ich ja das Material nicht kenne.
    Ihr habt da bestimmt einen Kennerblick und könnt mir mit entsprechenden Tipps helfen.
    Das wäre wirklich sehr nett.
    Ich möchte die Schale natürlich nicht zerkratzen oder sonstirgendwie zerstören.

    ich will eigentlich nicht nur diese "grüne" Patina entfernen sondern allgemein auch diese Verschmutzungen...
    die grüne Patina dürfte von mir aus sogar dran bleiben... aber diese "braunen Flecken" [z.b. auf dem linken bild ganz oben] will ich weg haben... mit einfachem Spülmittel bekomme ich die nicht weg...

    hier 2 Fotos:
    http://scifi.pages.at/mrbonsai/absinth/schale1.jpg
    http://scifi.pages.at/mrbonsai/absinth/schale2.jpg

    Gruss Alex
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2004
  2. olafhess

    olafhess

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    1
    Material

    Wenn Du mir irgendwas über das Material sagen kannst, dann kann ich Dir wahrscheinlich helfen. Von der grünen Patina her tippe ich mal auf eine kupferhaltige Legierung.

    Gruß Olaf
     
  3. poerings

    poerings

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    21
    Ebay Username:
    eBay-Logo poerings
    Also bei so einer Schale finde ich Putzspuren durchaus ok. Wie man an den Reflektionen sieht, hat sie auch schon welche. Wichtig dabei: Immer schön in eine Richtung putzen, bei so einer Schale am besten in der Waagerechten.

    Für solches Material (der Farbe nach würde ich eine Zinn-Kupfer-Legierung vermuten) dürfte das gute alte Sidol (nicht Sidolin!) helfen. Mit weichem Lappen auftragen, antrocknen lassen und dann trocken runterpolieren.
     
  4. xylon

    xylon

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Also meiner Meinung nach ist das Grüne eine sauerstoffhaltige Kupfer- oder Nickelverbindung (z.B. -sulfat), und damit ist die Schale an der Stelle korrodiert und definitiv kaputt.
    Jegliche Ablösung (z.B. Salzsäure) wird an dieser Stelle zwar das grüne beseitigen, aber dann wird es vielleicht rot oder es bleibt nix über außer einem Loch oder "blinden" Bereichen. Tip: flach scheuern, Farbe (Metallteint) drauf und alles lackieren. :eek:
     
  5. undecim

    undecim

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    6
    Mit Silvo könntest Du die Schale putzen, auch wenn die grüne Stelle dabei sicherlich nicht komplett verschwindet, mit den anderen Verschmutzungen sollte Silvo aber fertig werden.

    Das gute Silvo bekommst Du hier (zweites von oben).
     
  6. moppel65

    moppel65 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    6.197
    Zustimmungen:
    1.382
    Metallpolituren aus der Tube, wie zum Beispiel Wenol oder Pol (mein Favorit) sind sehr wirksam gegen solche Oxydflecken. Die von diesen Polituren verursachten "Kratzer" sind mit dem blossen Auge nicht auszumachen.
     
  7. MrBonsai

    MrBonsai

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    danke für die zahlreichen Antworten.
    ich werde mal schauen, was ich daraus machen kann... besten Dank!
     

Diese Seite empfehlen