www.honscha.de

0 Euro? Souvenirscheine aus der Schweiz

Dieses Thema im Forum "0 Euro Scheine (Souvenirscheine)" wurde erstellt von rufuszufall, 31. Mai 2017.

  1. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.488
    Zustimmungen:
    7.890


    Ich weiß dass es Händler gibt (habe selber mit einem gesprochen) die genau sowas machen (Tour durch Frankreich zum Beispiel).
    Im Falle der Schweiz gibt es das Problem dass die Schweiz nicht zur EU gehört und dann muss man die Scheine verzollen.
    Zudem kann es ja sein dass es die Scheine nur in kleinen Mengen und vielleicht auch nur bei betreten des Schiffes gibt.
     
  2. kaisergeld

    kaisergeld

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    124
    Lac Leman waren heute 4 Stk. im Ebay zu je 14,99€ + 2€ Versand,waren aber als ich kurz darauf geschaut habe schon alle verkauft . Scheint ja sehr begehrt zu sein der Schein. Bin gespannt in welche richtung die sich weiterentwickeln. Kann das wirklich sein das die nur 500 Stk.Auflage haben ? So stehts auf billet0euro.com....
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2018
  3. Peter_le

    Peter_le

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    46
    Auflage ist eher 5.000 Stück; vgl. mein Anhang.
     
    Obroa-skai gefällt das.
  4. nullinger

    nullinger

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    478
    Zustimmungen:
    89
    Kann nicht sein die Auflage war 5000.
    Ich habe Scheine mit Nummer 43xx/46xx
     
    Pety, Skydiver.1973 und Obroa-skai gefällt das.
  5. Thygra

    Thygra

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    465
    5.000 ist immer die Mindestauflage. Für kleinere Mengen nimmt die Druckerei (zumindest offiziell) keine Aufträge entgegen.

    Es kann natürlich sein, dass man auch nur 3.000 bestellen kann (siehe Specimen), solange man trotzdem für 5.000 bezahlt. Dann werden 2.000 einfach nicht gedruckt oder nach dem Druck vernichtet, vermute ich. Ist aber reine Spekulation. Falls hier jemand mehr weiß, gerne her mit Infos! :)
     
  6. Skydiver.1973

    Skydiver.1973

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    579
    Es gab ja schon das Argument, daß die Schweiz ein Drittstaat ist und als solche dürften sie ja keine eigene staatliche Druckerei mit den üblichen Europa-Sicherheitsmerkmalen haben. Vielleicht haben sie irgendwie dadurch die Möglichkeit, weniger Drucke in Auftrag zu geben. Nur eine Idee ins Blaue?
     
  7. €uroMünzi

    €uroMünzi

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    1.392
    Tatsache ist, dass die Schweizer Scheine tatsächlich als einziges Land eine eigene Rückseite haben. Was aber die Höhe der Auflage angeht, dürfte dies keine Rolle spielen.
    back3.jpg
    'normale' Rückseite

    back5.jpg
    Schweizer Rückseite
     
    Skydiver.1973 und Pierrot12 gefällt das.
  8. Ravensburger

    Ravensburger

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    217
    Zustimmungen:
    88
    ...und sie haben immer noch den "alten Sicherheitsstreifen", den welligen...
     
  9. Pierrot12

    Pierrot12

    Registriert seit:
    2018
    Beiträge:
    879
    Zustimmungen:
    509
    oh, Gott,..ich habe echt 3 Minuten gebraucht, ehe ich den Unterschied gesehen habe:);):respekt:,.....(einzige Entschuldigung,:schaem:....ich habe mich auf das Bild konzentriert........)
     
    Obroa-skai und Skydiver.1973 gefällt das.
  10. Thygra

    Thygra

    Registriert seit:
    2017
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    465
    Das ist doch egal, die Scheine für die Schweiz werden ja auch in Oberthur gedruckt, wie alle anderen.
     
    manloeste gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden