0 Euro Souvenirscheine aus der Slowakei

Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.562
Punkte Reaktionen
981
Ich wollte aus meiner Sicht der Vorgänge auf Ebay keine Diskussion anführen, ich habe halt eine andere Sicht zu zahlbaren Preisen wenn ich einen Schein unbedingt haben will.
 
Registriert
06.08.2018
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
34
Blumenschuh, Fledermaushöhle oder ZOO Spisska kann man, wie Miri schreibt, auf einigen slowakische FB Gruppen zwischen 15€ und 30€ kaufen oder in Auktionen gewinnen...
Falls jemand wirklich Interesse hätte die Stücke für solchen Preis zu kaufen, kann er mir gerne schreiben...ich würde versuchen die billigsten Angebote zu finden und den Schein für euch zu kaufen...
Oder ich könnte euch zu den Gruppen adden...die Duskussionnen und Angebote dort wären aber leider nur auf Slowakisch...
 
Registriert
06.08.2018
Beiträge
93
Punkte Reaktionen
34
Das heißt, die Frau bietet es als Vorbestellung an, man muss im Voraus bezahlen, und dabei weiß die Frau noch gar nicht mit Sicherheit, ob sie den Schein auch bekommen wird?

Und das verstehst genau richtig...das machen übrigens viele so...wenn ein Schein in deren Nähe erscheint, bieten die an diesen für Interessenten zu kaufen...die Anbieter drehen sich dann mehrmals in Kreis oder fragen Bekannte, nehmen die ganze Familie usw. mit damit die so viele Scheine wie möglich abbekommen...
 
Registriert
22.11.2017
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
315
Die slowakischen Scheine finde ich sehr schön. Dies vorweg.
Aber wenn ich das hier lese bin schon froh dass ich in erster Linie deutsche Ausgaben sammle.
Was in der Slowakei passiert kann man getrost die reinste Abzocke der wahren Sammler nennen.
Es geht auch in keinster Weise gegen die Sammler in diesen Foren. Damit es richtig rüberkommt.
Aber letzten Endes muß ja jeder/jede Sammler/-innen für sich selbst entscheiden ob man da Teilnehmer
sein möchte. Auf jeden Fall finde ich die Richtung - in welches sich das Sammeln von Scheinen bewegt -
schon sehr bedenklich.
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.562
Punkte Reaktionen
981
Naja, die Preise sind ja zumindest durch die Möglichkeiten unserer Beschaffer oftmals recht konstant günstiger als inzwischen viele deutsche Scheine, es scheint nur der Status ein etwas anderer zu sein, die Käufer etwas mehr und die Herausgeber etwas unberechenbarer chaotisch, immer mit etwas Aufregung verbunden, ob man bekommt was man bestellt und wann.
 
Registriert
29.06.2017
Beiträge
2.049
Punkte Reaktionen
1.360
Naja, die Preise sind ja zumindest durch die Möglichkeiten unserer Beschaffer oftmals recht konstant günstiger als inzwischen viele deutsche Scheine, es scheint nur der Status ein etwas anderer zu sein, die Käufer etwas mehr und die Herausgeber etwas unberechenbarer chaotisch, immer mit etwas Aufregung verbunden, ob man bekommt was man bestellt und wann.

Warum sind die slowakischen Herausgeber unberechenbarer und chaotischer?

Wie sie es machen ist doch ok und vor allem ihr gutes Recht!
Jeder Herausgeber bestimmt wie er die Scheine heraus gibt und wie viel sie kosten und vor allem ob er welche an irgendwelche ausländische Sammler/Händler abgibt.
Wenn man sich den aktuellen Schein "Stromov Bachledka" ansieht wie sie es machen, ist es doch mega für das Unternehmen.
Sie nehmen 9€ Eintritt und du kannst nur 2 Scheine zu je 3€ kaufen.
Das macht 15€ Einnahme für 2 Scheine, warum sollte ich als Unternehmen also 100 oder mehr Scheine für weniger Geld an Händler/Sammler abgeben?
Ein Unternehmer muss in erster Linie an sein Unternehmen/Geschäft denken!

Es gibt übrigens auch deutsche Herausgeber die es ähnlich gemacht haben.

Der slowakische Lizenzgeber von dem €uromünzi die Scheine bislang bekommt, bekommt sie auch nur von dem Herausgeber und kann sie sich nicht einfach vom Stapel wegnehmen und wenn der Herausgeber nunmal der Meinung ist, das er keine Scheine abgeben möchte, dann muss es der Lizengeber hinnehmen und wir leider auch.

Wir sollten alle froh sein, das wir überhaupt über die Schiene Lizenzgeber / €uromünzi Scheine bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.562
Punkte Reaktionen
981
Sorry, ich sprach von Dingen, die neben dem offensichtlich wie z.Bsp. spontanen 50 statt 100 Scheinen noch gedanklich aus direkten Unterhaltungen stammen.
Also einfach meinen Eintrag wieder vergessen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.562
Punkte Reaktionen
981
@€uroMünzi Besteht Deiner Meinung nach eine eventuell zukünftige Möglichkeit (wie Aurel Stola), den Zoo Spisska Nova Ves als Sammelbeschaffung noch durch Verhandlungen zu bekommen und vielleicht deshalb noch ein bißchen mit einem privatem Kauf zu warten, oder wird da vermutlich definitiv nix zu machen sein?
 
Registriert
21.06.2002
Beiträge
1.866
Punkte Reaktionen
2.268
Bislang bekomme ich keine Mengen von diesen Scheinen:

EEAZ 2018-1 CHODNÍK KORUNAMI STROMOV BACHLEDKA
EEBA 2018-1 ZOO SPIŠSKÁ NOVÁ VES

Ich werde nochmal nachfragen, ob es alternative Quellen gibt, aber bislang habe ich keine Infos erhalten.
 
Registriert
27.07.2018
Beiträge
29
Punkte Reaktionen
28
Warum sind die slowakischen Herausgeber unberechenbarer und chaotischer?

Wie sie es machen ist doch ok und vor allem ihr gutes Recht!
Jeder Herausgeber bestimmt wie er die Scheine heraus gibt und wie viel sie kosten und vor allem ob er welche an irgendwelche ausländische Sammler/Händler abgibt.
Wenn man sich den aktuellen Schein "Stromov Bachledka" ansieht wie sie es machen, ist es doch mega für das Unternehmen.
Sie nehmen 9€ Eintritt und du kannst nur 2 Scheine zu je 3€ kaufen.
Das macht 15€ Einnahme für 2 Scheine, warum sollte ich als Unternehmen also 100 oder mehr Scheine für weniger Geld an Händler/Sammler abgeben?
Ein Unternehmer muss in erster Linie an sein Unternehmen/Geschäft denken!

Es gibt übrigens auch deutsche Herausgeber die es ähnlich gemacht haben.

Der slowakische Lizenzgeber von dem €uromünzi die Scheine bislang bekommt, bekommt sie auch nur von dem Herausgeber und kann sie sich nicht einfach vom Stapel wegnehmen und wenn der Herausgeber nunmal der Meinung ist, das er keine Scheine abgeben möchte, dann muss es der Lizengeber hinnehmen und wir leider auch.

Wir sollten alle froh sein, das wir überhaupt über die Schiene Lizenzgeber / €uromünzi Scheine bekommen.
Und das ist immer noch nicht alles. Für Bachledka muss man etwa eine Stunde bergauf gehen. Das gleiche war auch bei Belianska cave.
 
Oben