0 Euro Souvenirscheine aus Niederlande

Registriert
01.06.2017
Beiträge
1.603
Punkte Reaktionen
1.749
Website
www.haser-dresden.de
x80.jpg


x81.jpg
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1.267
Ich habe mich jetzt quer durchs Internet gelesen, könnte jetzt ein Lexikon über Dolmen (Übersetzung) verfassen :D, aber es ist nirgends erwähnt, daß sie auch in den Niederlanden stehen, oder gefunden wurden, soweit bekannt, wurden alle anderen Gebiete in Europa aufgeführt. Zu der Zeit gab es die niederländische Landmasse noch gar nicht.

Was will der 0 Euro Schein mit diesem Motiv sagen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
22.07.2019
Beiträge
70
Punkte Reaktionen
93
"In den Niederlanden findet man sie hauptsächlich in Drenthe, meist auf dem Hondsrug. Sie wurden zwischen 3350 und 3050 v. Chr. im westlichsten Ausläufer des Trichterbecherkulturgebiets errichtet. Insgesamt sind in den Niederlanden 52 Dolmen erhalten. Hunderte gibt es beispielsweise noch in Deutschland und Dänemark. Das Wort Hünenbett kann sich auf Hūnen beziehen, was "Sachsen" oder "Westfalen" bedeutet."
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
3.027
Punkte Reaktionen
1.267
Drenthe ist ein guter Tip, wahrscheinlich heißt der Schein deshalb so :newwer:.
Das mit Dänemark und Deutschland ist mir bekannt, sie scheinen aber in der Mehrzahl in Frankreich zu stehen. Über die Zeiten stand immer geschrieben, zwischen 2.000 bis 7.000 vor Christus.

Auf das Wort Hünenbett wurde gar nicht eingegangen, ich las immer nur auf Grab und Religion. Einzelne Steine, oder mit einer Platte obenauf, wobei die wohl oftmals "verloren" gingen.
 
Oben