• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

0 Euro Souvenirscheine aus Österreich

Registriert
27.10.2018
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
356
Ebay Username
eBay-Logo ahnderl
Ich weiß doch - das war ja das Aufregerthema :( Aber Adressen haben wir im Umfeld doch bald mal ....
Also ehrlich, das möchte ich keinem in meiner Familie, meiner Bekannten und Freunde zumuten,
nach einer Bestellung bei diesem Institut mit einer unsäglichen Flut an Werbung (per Post und auch digital) eingedeckt zu werden.
Hatte mit diesem Institut vor vielen Jahren mal zu tun, und ich kann nur sagen Finger weg davon !!
Bei diesen Institut zu kaufen heißt eigentlich auch seine seltsamen und eigenartigen Verkaufsmethoden zu unterstützen !!
 
Registriert
27.10.2018
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
356
Ebay Username
eBay-Logo ahnderl
Wie schon in einem anderen Thread kundgetan, ich werde auf diesen (und wahrscheinlich auch noch weiteren) Schein(en) aus Österreich verzichten !!
 
Registriert
17.02.2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
179
Also ehrlich, das möchte ich keinem in meiner Familie, meiner Bekannten und Freunde zumuten,
nach einer Bestellung bei diesem Institut mit einer unsäglichen Flut an Werbung (per Post und auch digital) eingedeckt zu werden.
Hatte mit diesem Institut vor vielen Jahren mal zu tun, und ich kann nur sagen Finger weg davon !!
Bei diesen Institut zu kaufen heißt eigentlich auch seine seltsamen und eigenartigen Verkaufsmethoden zu unterstützen !!
Wobei, nachdem sich die ja so auf den Datenschutz berufen, müsste ich da ja relativ schnell aus der Sache wieder rauskommen - ein Schreiben und Ruhe müsst sein
 
Registriert
11.08.2018
Beiträge
321
Punkte Reaktionen
45
Ebay Username
eBay-Logo vorlon
So jetzt muß ich auch meinen Senf dazu abgeben...
Kenne Fälle, wo man dann unaufgefordert Münzen, als Abo zugeschickt bekommt, die man dann auf eigene Kosten retournieren muß,
und trotzdem Mahnungen ins Haus flattern.
Sind ja wirklich sehr dubiose Methoden von denen!
 
Registriert
18.08.2017
Beiträge
965
Punkte Reaktionen
614
Tja leider hat auch nun bei uns die Geschäftemacherei mit den Souvenirscheinen begonnen.
Nicht "nun", das hat 2015 in Frankreich begonnen und bei uns 2016.
Schade ist halt nur das auch die Erzeuger dieses Produktes hier nicht darüber nachdenken, dass es dem eigentlichen Sinn
dieser Sache nicht mehr entspricht.
Da irrst du dich. Es war schon immer der Sinn der Sache, dass Herr Faille mit den Scheinen möglichst profitable Geschäfte macht.
Kenne Fälle, wo man dann unaufgefordert Münzen, als Abo zugeschickt bekommt, die man dann auf eigene Kosten retournieren muß,
und trotzdem Mahnungen ins Haus flattern.
In einem solchen Fall würde ich vermutlich mit einer Unterlassungserklärung antworten.
 
Registriert
22.11.2017
Beiträge
353
Punkte Reaktionen
315
So jetzt muß ich auch meinen Senf dazu abgeben...
Kenne Fälle, wo man dann unaufgefordert Münzen, als Abo zugeschickt bekommt, die man dann auf eigene Kosten retournieren muß,
und trotzdem Mahnungen ins Haus flattern.
Sind ja wirklich sehr dubiose Methoden von denen!
Also das kann ich mir nicht vorstellen dass man nicht bestellte Ware auf eigene Kosten retournieren muß.
Man kann höflicherweise mit dem Versender ausmachen die Ware auf seine Kosten (also er zahlt vorher den Betrag für die Rücksendung)
zurück zu schicken. Mahnungen kann man - glaube ich - ganz gelassen sehen.
 
Registriert
29.05.2018
Beiträge
1.484
Punkte Reaktionen
892
davon lass ich mich auch nicht abschrecken.... wenn ich etwas nicht bestellt habe, retourniere ich das auch nicht auf meine Kosten....
Werbesendungen widerspreche ich....geht das dann weiter verweigere ich die Annahme,.... und drohe mit einer Unterlassungsklage bzw. Anzeige einer solchen.....(Annahmeverweigerung funktioniert bei mir, weil ich alles über mein Postfach erhalte.....);)
 
Registriert
27.10.2018
Beiträge
331
Punkte Reaktionen
356
Ebay Username
eBay-Logo ahnderl
Nicht "nun", das hat 2015 in Frankreich begonnen und bei uns 2016.

Da irrst du dich. Es war schon immer der Sinn der Sache, dass Herr Faille mit den Scheinen möglichst profitable Geschäfte macht.

In einem solchen Fall würde ich vermutlich mit einer Unterlassungserklärung antworten.
Mein "nun" hat sich darauf bezogen, dass diese Scheine nun zu Preisen angeboten werden die nicht mehr gerechtfertigt sind.
2 - 3 Euro sind OK sage ich, es will ja jeder etwas daran verdienen und dagegen sagt ja keiner etwas.
Ich sehe es auch noch ein wenn der Preis höher liegt um eine wohltätige Sache zu unterstützen,
da gab es ja doch auch schon einige, aber nur einen Händler verdienen zu lassen finde ich einfach nicht in Ordnung.
 
Registriert
17.02.2019
Beiträge
120
Punkte Reaktionen
179
Ich kann jetzt zumindest einen kleinen Erfolg verkünden:

Ich habe heut Nachmittag nochmals einen Anruf von IMM bekommen. Nach Rücksprache mit der Geschäftsführung bietet man mir bis zu 800 Scheine - aber jetzt kommts :( - um 7,95 Euro an. Also einerseits gibts jetzt doch für alle die Möglichkeit einen zu bestellen, andererseits schlagen die für entgangenes Porto schön drauf. Aber wir bekommen sie ...
Sie konnte mir noch nicht sagen, ob Jubiläumsscheine dabei sind, das wird sie scheinbar Montag wissen und mir dann mitteilen.

Sobald ich das weiß, werden wir wie gehabt eine Beschaffung starten :)
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet