0 Pound Souvenirscheine aus Großbritannien

Registriert
17.12.2018
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
131
Ebay Username
eBay-Logo georgehh2014
nein, nur weil manche Zweifler keine Ahnung haben, wird daraus kein "Neues Projekt"..... und deshalb informiert man sich ehe man Mist schreibt..... und damit meine ich nicht dich, sondern allgemein hier alle ..... mit und ohne Abitur....;)
lass doch mal 5 gerade sein, ich hab es schon mehrmals hier erwähnt es gibt viele die für informationen wertvoll sind, gerade für neue sammler, wenn dir sachen schon bekannt sind, ignoriere sie einfach. sonst müsst ihr vor aufnahme in dieser gruppe hier ein eignungstest machen. informationen sind immer für die unwissenden gemacht
 
Registriert
29.05.2018
Beiträge
1.599
Punkte Reaktionen
1.033
DARUM geht es ja gerade,.... ich habe von Anfang an geschrieben was es zu diesen Scheinen zu sagen gibt,.... als Info für alle neuen Sammler.... damit hier eben nicht erst der Hase in der Pfanne verrückt gemacht wird......(entschuldige Hase) ;)
,..... das Forum ist ja gerade zur Information und danach auch zur Beschaffung.....und nicht zur Verbreitung von Falschinfos oder Annahmen........ sonst gehört es unter Plaudereien,.... da kann dann jeder schreiben was er will..... Aber wo Fakten gefragt sind... sollte man darauf achten was man schreibt.... und das machen die meißten hier....je nach ihrem Wissensstand.... und jede Info ist hier willkommen... über jeden neuen Schein der auftaucht....
und das war es jetzt für mich....
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
910
nein, nur weil manche Zweifler keine Ahnung haben, wird daraus kein "Neues Projekt".....
Was Monsieur Faille als ein "neues Projekt" sieht, entscheidet er vermutlich selbst. Und ich glaube kaum, dass er vorher die Experten des Münzforums um Rat fragt :rolleyes:
Ich verstehe daher nicht so ganz, wie man darüber streiten kann? Bei dieser Frage kann doch gar niemand recht haben, weder die eine noch die andere Seite.
Wenn es nur darum geht, ob man es selbst als separates Gebiet oder einfach als Erweiterung des bestehenden Sammelgebiets sieht, dann entscheidet das doch jeder für sich selbst.
Warum also nicht die eigenen Argumente dafür oder dagegen darlegen, statt pauschal zu sagen "du liegst falsch".
Oder hat jemand ein klares Zitat von Herrn Faille, in welchem er klar sagt "das ist für mich (k)ein neues Projekt"?
 
Registriert
17.12.2018
Beiträge
312
Punkte Reaktionen
131
Ebay Username
eBay-Logo georgehh2014
Dann weißt Du mehr wie der Herausgeber, mit dem ich gerade verhandle :wut:
wahscheinlich verhandelst du für den ersten schein
1620477847836.png
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Registriert
10.02.2002
Beiträge
1.330
Punkte Reaktionen
910
Hier zur Info
Laut Homepage des Vertreiber des Scheines kostet der Schein 4,99 Pfund netto. Hierzu kommt
noch die Englische Mwst. von ca. 25% plus Versand. Da liegt ungefähr der Preis über 7,00 € pro
Schein ohne Versand.
Die ca. 25% sind übrigens genau 20%.
Umsatzsteuersätze sind ja auch kein Geheimnis, oder denkst du dort wird an der Ladenkasse gewürfelt, ob nun 20, 22 oder 25% berechnet werden? ;)

(wie hier schon alle korrekt schrieben, ist die Umsatzsteuer in UK ja aber irrelevant für den Verkauf nach Deutschland, da dann die deutsche Einfuhrumsatzsteuer fällig wird, die unserem normalen Deutschen USt-Satz von 19% entspricht.)
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
1.208
@manloeste Im Prinzip geht es doch schon gar nicht mehr um Fakten, sondern jemand steht selbstbewusst in der Ecke und schlägt grundsätzlich immer um sich. Je nach Belieben kann man es als Diskussion sehen, oder einfach jemandem vor Augen führen, daß er falsch liegt und grundsätzlich einfach gerne Streit provoziert.

Wenn @Georgehh2014 irgendwo etwas liest und @Tnobody schreibt, er ist gerade im Gespräch mit dem Herausgeber, gibt es doch schon gar nix mehr zu diskutieren, höchstens Transportangelegenheiten und Zoll.

Ich kenne @Tnobody3030 inzwischen gut genug, um an seinem Schreibstil zu lesen, daß er gerade am Platzen ist. Er mag sehr viel Zeit mit der Organisation deutscher Beschaffungen verbringen, davon profitiert jedes Mitglied hier im Forum(!!!) und ihn dafür zu beleidigen/belächeln ist unter aller Sau. (Und nein, Du mußt jetzt nicht anrufen, ich nehme es nicht raus.)
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
29.06.2017
Beiträge
2.142
Punkte Reaktionen
1.502
@Pierrot12 @Skydiver.1973 @Georgehh2014 @Tnobody3030

beruhigt euch bitte mal wieder und trinkt eine tasse tee ;)

jeder hat hier ein teilwissen über das sammelgebiet, ob nun mehr oder weniger ist doch egal.

jeder hier macht auch fehler und ist nicht immer korrekt, na und, so ist das im leben nun mal.

jeder darf hier auch seine meinung äußern und es darf auch diskutiert werden, aber bleibt doch ruhig dabei.

das problem ist, das sich hier einige ständig angegriffen fühlen, wenn man etwas dagegen schreibt oder anderer meinung ist.

jeder hier hat das gleich hobby und das leben ist viel zu kurz um sich ständig zu streiten oder aufzuregen.
das leben kann so schnell vorbei sein, siehe jan hahn der mit 47 gerade erst gestorben ist :( mach et jut jan.
genießt das gemeinsame hobby und erfreut euch an eure scheine, wenn ihr die alben durchblättert.


nun kommen wir wieder zurück zum thema was im titel steht.

würde ich die scheine herausgeben, würde ich eine rückseite nur mit britischen wahrzeichen erstellen und drucken lassen.
aber das ist meine meinung und jeder andere hier darf gerne eine andere dazu haben ;)
 
Registriert
26.11.2017
Beiträge
2.947
Punkte Reaktionen
1.208
....würde ich die scheine herausgeben, würde ich eine rückseite nur mit britischen wahrzeichen erstellen und drucken lassen.
aber das ist meine meinung und jeder andere hier darf gerne eine andere dazu haben ;).

Bei der riesen Motivauswahl wären sich die Briten doch auf Jahre hin nicht einig und der Schein käme nie raus.
 
Oben