• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

1 Cent & 20 Cent Deutschland 2002 Fehlprägung

Registriert
21.02.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Hallo,
beim Auflösen meiner kleinen Münzsammlung sind mir diese beiden Münzen in die Hände gefallen. Beide habe ich aus dem Münzumlauf 2002 in meine Sammlung aufgenommen. Das Gewicht der 1 Cent Münze beträgt 2,31 g und das der 20 Cent Münze 5,71 g.
Die 1 Cent Münze ist sicher etwas besonderes. Bei der 20 Cent Münze bin ich mir nicht so sicher, aber diese strahlenförmigen Riefen gehören sicher nicht der Regel an.

IMG_6842.JPGIMG_6844.JPGIMG_6848.JPGIMG_6850.JPG

Haben diese Münzen einen besonderen Wert?

Gruß Paul040
 
Registriert
28.01.2011
Beiträge
1.850
Punkte Reaktionen
1.167
Diese "Strahlen" gibt es relativ häufig, vor allem bei 20-Cent-Münzen. (Kein besonderer Wert, aber ich finde, die sind recht hübsch.)
Das 1-Cent-Stück wirkt sehr interessant, sofern es keine Manipulation ist (ich glaube nicht) -> unsere Experten werden sicherlich bald eine Erklärung liefern!
 
Registriert
23.05.2004
Beiträge
245
Punkte Reaktionen
158
zu den Strahlenkränzen finndet sich über die Forumsuche einiges - zB auch:


und

 
Registriert
21.02.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Die Münzen habe ich damals selbst aus meinem Portemonnaies gefischt. Einige werden sich erinnern, wie groß der Hype zur Zeit der Euroeinführung war. Man hat damals auf jede Münze geachtet und gehofft der Wert steigt irgendwann.
So habe ich auch noch 3 verschlossene Starterkits, aber die in Deutschland prozutierten haben wohl kaum an Wert gewonnen?
 
Registriert
28.01.2011
Beiträge
1.850
Punkte Reaktionen
1.167
Zur letzten Frage: nein, meines Erachtens kein Mehrwert. Riesige Auflagen, und zu viele haben die aufbewahrt.
 
Registriert
10.06.2002
Beiträge
859
Punkte Reaktionen
204
Website
Website besuchen
So habe ich auch noch 3 verschlossene Starterkits, aber die in Deutschland prozutierten haben wohl kaum an Wert gewonnen?
Eigentlich sind nur die von Monaco wirklich wertvoller geworden, Vatikan nenne ich kein echtes Starterkit, das wurde erst lange nach der Einführung des Euro ausgegeben.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.625
Punkte Reaktionen
2.220
Bei dem 1 Cent Stück vermute ich, dass der Prägestempel stark mit Öl verschmutzt war und somit das Bild der einen Seite kaum ausgeprägt wurde. Die finde ich auf jeden Fall aufhebenswert.

Das 20 Cent Stück ist leider nichts besonderes. Viele gerade der 2002er 20 Cent Stücke hatten solche Strahlenkränze. Durch den langen Umlauf sind die meisten Münzen mittlerweile abgenutzt und angelaufen, von daher fällt es nicht mehr wirklich auf im Gegensatz zu solchen prägefrischen Stücken.
 
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.606
Punkte Reaktionen
1.975
Moin Moin,

das 1 Cent Stück ist wie von "CMM85" geschrieben über eine überaus starke Stempelverschmutzung, d.h., Zusetzung der Stempelvertiefungen dieser Prägematrize, erklärbar. In dieser Stärke ist es besonders interessant für entsprechende Sammler.
Kurz zu den "Strahlenkränzen" auf 10- und (besonders) 20-Cent Münzen der ersten Prägezeit.
Gemäß Auskunft hing diese, sich grundsätzlich vom Prägezentrum strahlenförmig nach außen ausrichtende, Bewegung von Material mit dem Al in der Legierung zusammen, dass nicht dem (Fließ)Verhalten der anderen Legierungsbestandteile entsprochen haben soll.
Wie bereits geschrieben sehen die Münzen damit häufig "nett" aus, genereieren aber keinen unbedingten Mehrwert.
 
Registriert
21.02.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

vielen Dank an alle, für die eingehenden Erklärungen.
Damit ist zumindest geklärt, dass mein 1 Cent Stück etwas besonderes ist.

Gruß Paul040
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet