1 oz Känguru RAM

Moccamaster

Foren - Sponsor
Registriert
09.11.2011
Beiträge
117
Punkte Reaktionen
66
Hallo!

Ich hätte da mal eine Frage, die ich auch durch Internetrecherche bislang nicht sicher beantworten konnte:

Seit 1993 produziert die Royal Australian Mint (RAM) die Silbermünzenanlageserie "Känguru" mit wechselndem Motiv. Aufgrund des Erfolges gibt es zahlreiche Nachahmer, u.a. auch von der Perth Mint. Seit 2016 gibt es jetzt offensichtlich die Serie "Känguru - Season change" von der RAM, inzwischen die 4. Ausgabe (2019). Ähnlich zur Känguru-Serie aber mit Unterschieden. Statt "1 Ounce fine silver" steht jetzt " 1 oz .999 Ag" auf den Münzen, der Rest ist ziemlich identisch (auch die Wertangabe "One Dollar"). Wurde die Originalserie dafür jetzt nur unterbrochen, ganz eingestellt oder soll das die fortgeführte Originalserie sein?

Danke für die Antwort!
Mocca
 
Registriert
28.09.2005
Beiträge
2.674
Punkte Reaktionen
334
Moin Mocca

Das ist weiterhin die ganz normale Serie, das waren jetzt halt nur 4 Münzen in Folge, die ein ganz bestimmtes Motto hatten.

Die 3 Münzen davor hatten ja auch das Motto "Explorers first Sightings" und das Motiv beruhte jeweils auf zeitgenössischen Zeichnungen der ersten Entdecker.
Oder denk an die 3 Münzen von 2001 bis 2003, die jeweils von einem Ureinwohner Australiens gestaltet wurde, gemeinsam mit einem Künstler von der Prägestätte. Meiner Ansicht nach das herausragende Highlight der gesamten Serie!

Jahrgang 2001 war vom Duo Jeanette Timbery / Wojciech Pietranik, 2002 von Mark Nodea / Vladimir Gottwald und 2003 von Ray Thomas / Wojciech Pietranik.

Für mich jedes Jahr eine der Münzausgaben, auf die ich mich so richtig freue.

Ärgerlich war bisher nur die Ausgabe in 2007. Damals sollte die Normalprägung nur in Kupfer-Nickel erscheinen und Silber sollte der Proof-Ausgabe vorbehalten bleiben. Das paßte aber irgend einem deutschen Händler nicht und der hat die Mint dazu überredet, doch noch BU in Silber herzustellen. Dafür gab es dann aber keine Blisterverpackung, wie sie ansonsten üblich waren und sind. Und es wurden auch nur 4.000 Stück davon geprägt, was die Preise ziemlich hochgetrieben hat.
Es ärgert mich bis heute, daß die RAM sich darauf eingelassen hat, es ist ein unschöner Bruch in der Sammlung. Jedenfalls wenn man so wie ich Wert auf die schön gestalteten Blisterverpackung legt.

Gruß
9999
 
Oben