www.honscha.de

1 Pf 1916 F Aluminium Jäger 300

Dieses Thema im Forum "Deutschland von 1871 bis 1948" wurde erstellt von numis nr.1, 7. Oktober 2019.

  1. numis nr.1

    numis nr.1

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    275


    Hallo,

    besitzt irgend jemand hier im Forum das 1 Pf Stück von 1916 F in Aluminium (Jäger 300) ?

    Kann dieses bitte hier mal abgebildet werden mit einem tollen Foto der Avers Seite und der Revers Seite ?

    Wie viele Exemplare gibt es eigentlich davon ? Die Auflagezahl ist mir nicht bekannt. Auch im Probenkatalog vom Rudolf Schaaf steht darüber nichts.



    Vielen Dank im voraus für eure Mühe. :)

    Mit freundlichem Sammlergruß
    Burkhard
     
  2. Bergfreund

    Bergfreund

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    420
    Mir ist zumindest in den letzten 25-30 Jahren kein Auktionsvorkommen bekannt. Ich habe auch schon einige Händler und Auktionatoren nach dieser Münze gefragt, aber niemand von denen hat diese Münze schonmal gehandelt oder gesehen. Laut Schaaf existiert ein Stück im Geldmuseum der Deutschen Bundesbank, das aus dem Brandschutt der Stuttgarter Münze stammen soll. Vielleicht kann man sich das dort ansehen, ich war aber noch nie da. Das Stück ist im Schaaf auch abgebildet, aber die Abbildung ist sehr klein und durch den Rasterdruck leider kaum zu erkennen. Meiner Recherche nach wird der 1 Pfennig von 1916 A alle 10-15 Jahre mal irgendwo auf Auktionen angeboten, aber 1916 F habe ich in keinem Auktionskatalog oder Händlerpreisliste bisher gesehen. Wenn die Bundesbank kein Stück hätte, würde ich diese Münze für einen Fehler im Katalog halten, aber das Stück scheint ja zu existieren.
    Warum fragst Du danach? Besitzt Du ein solches Stück? Das wäre schon eine kleine Sensation.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Oktober 2019
  3. numis nr.1

    numis nr.1

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    275
    Hallo Bergfreund,

    vielen Dank für diese Informationen. Ich bin genau auch auf diesem Wissensstand. Ich habe leider kein Stück. Sehr selten sind außer
    dem 1916 F ja auch 1916 A + 1918 A + 1918 F.

    Bei dem 1916 F habe ich das Foto der Vorderseite und der Rückseite von diesem Stück der Deutschen Bundesbank.

    1918 A wird bei der nächsten Auktion Peus am 7.+ 8. November angeboten.



    nochmals vielen Dank
    Burkhard
     
  4. Bergfreund

    Bergfreund

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    420
    Wobei die beiden A und F von 1918 zwar auch sehr selten sind, aber doch immer mal wieder im Handel oder auf Auktionen angeboten werden, wenn auch teilweise schonmal 2-3 Jahre vergehen, bis wieder eines auftaucht. Den 1 Pfennig von 1916 A sieht man fast nie, ich weiß nur von einem einzigen Stück in einer Auktion, wobei mir ein Händler mal erzählt hat, dass er das Stück schon dreimal gesehen hätte, die Quellen aber nicht benennen konnte, so dass es mir nicht nachvollziehbar ist. Aber auf jeden Fall ist 1916 A mit großem Abstand deutlich seltener als die beiden Stücke von 1918.
    Und wie gesagt 1916 F habe ich noch nie gesehen und kenne bis heute auch niemanden, der diese Münze schonmal im freien Handel gesehen hat. Vielleicht gibt es nur das eine Stück bei der Bundesbank. Insofern fände ich es toll, wenn Du das Foto mal vorstellen würdest. Eine solche Rarität einmal zusehen, wäre schon interessant.

    Bei der Gelegenheit: es gibt ja einige Münzen im Jaeger-Katalog, die da teils in den Jahrgangslisten erscheinen oder manchmal auch nur als Fußnote vermerkt sind, die ich noch niemals gesehen habe. So z. B. das 5 Pfennig Stück der alliierten Besatzung (J.374) von 1945 D. Oder das 3 Mark Stück J.303 von 1923 D genauso wie das 5 Pfennig Stück (J.297) von 1922 A. Die Liste ließe sich sicherlich noch weiter fortsetzen. Vielleicht können wir hier im Forum mal auf die Suche nach solchen Phantommünzen gehen. Wenn jemand schonmal eine davon gesehen hat, ein Auktionsergebnis kennt oder sogar Bilder hat, fände ich das sehr spannend. Welche Stücke gibt es noch, die auch im Katalog stehen, aber nie angeboten werden?
     
  5. numis nr.1

    numis nr.1

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    275
    hallo Bergfreund,

    ja, gewisse Objekte sind seit Jahrzehnten nicht auf dem Markt. Bei dem 5 Pf -Stück von 1945 D forsche ich seit 1985, was zu dieser Zeit passiert ist.

    01. erster Fund 1984 in einer Milchkanne in einem Kloster von Bayern.
    02. Vorstellung dieser Münze auf der GIG im April 1985, wo ich diese Münze zum ersten mal sah
    03. 4 Jahre dauerte es, um durch mehrere Experten zu bestätigen, das diese Münze echt ist
    04. 1989 kaufte ich dieses Exemplar
    05. 1990 Artikel in der Münzen-Revue
    06. 1993 erstmals im Schön - Katalog aufgenommen: 1 Exemplar bekannt
    07. 1999 tauchte auf der Grün - Auktion wieder ein Stück von 1945 D auf: dieses Mal in Aluminium. Auch dieses habe ich bekommen.
    08. Anfang der 2000der Jahre schrieb ich die Münzprägeanstalt in München an: alle Unterlagen sind vernichtet.

    Unter Nr.5 in dem Artikel der Münzen-Revue gibt es zwei Prägezahlen:
    a) es sollen 320.000 für April 1945 (dann müßte es mit Hakenkreuz sein) geprägt worden sein
    Feststellung: am 8. Mai 1945 war die Kapitulation
    b) Im Juni sollten 944.000 geprägt werden (dann müßte es Alliierte Besatzung sein)

    Beide Prägezahlen sollten geprägt werden, sind aber nie umgesetzt worden.

    Diese 944.000 standen jahrelang im Schön - Katalog. Im letzten Jahr habe ich Herrn Schön persönlich angeschrieben und gebeten, diese 944.000 aus dem Katalog zu entfernen. Dieses wurde im neuesten Katalog von 2019 umgesetzt.

    Ich suche seit 20 Jahren das dritte Exemplar, ohne zu wissen, ob dieses überhaupt existiert !!!

    Mit freundlichem Sammlergruß
    Burkhard
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Oktober 2019 um 13:19 Uhr
    Bergfreund und Muppetshow gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden