www.honscha.de

10 DM Münzen Olympiade 1972

Dieses Thema im Forum "D-Mark Münzen (Bundesrepublik Deutschland)" wurde erstellt von Sammler1976, 23. Juni 2007.

  1. Sammler1976

    Sammler1976

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0


    Hallo

    Ich hatte schon im Vorfeld herausgefunden das man sich mit Arabesken auseinander setzen muss bei diesen Münzen bei der Wertbestimmung.

    Ich habe da trotzdem noch 1-2 Fragen.

    Ich habe 3 Münzen mit diesen Arabesken. Alle mit dem Jahr 1972 und der Prägung J.

    Die erste Münze hat wohl diese verschlungenen Arme, auf der zweiten sind zwei Sportler (der eine mit nem Ball und der anderer mit nem Stock). Auf der dritten Münze ist sowas wie ien kleines Stadion in der Landkarte abgebildet.

    Desweiteren steht am Rand jeder Münze Altius, Fortius und Citius.


    Kann mir da vielleicht einer zu sagen ob die was Wert sind ausser der Kurs in Euro umgewandelt?

    Vielen Dank schon mal
     
  2. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 17 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    794
    es hat nur jäger nr. 401bF (die strahlenspirale in spiegelglanz mit der umschrift "spiele der xx. olympiade 1972 in münchen" mit arabesken statt ringen in der randschrift) einen höheren wert.

    von der prägestätte g karlsruhe sind hier 3 exemplare bekannt (wert je eur 7500,00) und von der prägestätte j hamburg gleich 6000 exemplare von denen aber 5400 stück eingeschmolzen wurden. (wert je eur 800,00).

    quelle: kleiner deutscher münzkatalog, 37. auflage 2007
     
  3. Sammler1976

    Sammler1976

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    danke

    heißt das dann das die Münzen nur einen höheren Wert haben wenn Sie Spiegelglanz haben? Denn sie sehen aus vom Glanz her wie eine normale 5 Mark Münze kurz vorm Euro. Das wird dann wohl kein Spiegelglanz sein oder?
     
  4. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 17 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.686
    Zustimmungen:
    794
    nein, "glanz" kann relativ leicht künstlich hergestellt werden und ist kein qualitätsmerkmal einer münze.
     
  5. Dirk Bake

    Dirk Bake

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    86
    In der dritten Auflage des Variantenkatalogs von Herrn Peter Neugebauer sind noch weitere Verwechslungen der Rändelungen aufgeführt:

    - Bei der Ausführung Spirale "München" (Jaeger 401 b) treten die Arabesken bei allen vier Mzz auf.

    - Bei der Ausführung Sportstätten (Jaeger 404) sind die kreisförmigen Vertiefungen statt der üblichen Arabesken mit Mzz J verzeichnet.
     
  6. Sammler1976

    Sammler1976

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Zitat:
    Bei der Ausführung Spirale "München" (Jaeger 401 b) treten die Arabesken bei allen vier Mzz auf.

    Ich habe von der Münze alle vier aber nicht in Spiegelglanz, aber mit der Prägung D,F,J,G und Arabesken. Sind die denn was Wert?



    Zitat:
    Bei der Ausführung Sportstätten (Jaeger 404) sind die kreisförmigen Vertiefungen statt der üblichen Arabesken mit Mzz J verzeichnet

    Bei den Sportstätten hab ich auch alle vier Münzen mit D,F,J,G aber mit Arabesken anstatt wie beschrieben mit kreisförmigen Vertiefungen. Sind die denn was Wert?


    Ist ja ziemlich kompliziert die Materie muss ich feststellen
     
  7. brdmünzen

    brdmünzen

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    4
    Noch mal zur Klarstellung die Beschreibung des NORMALEN Rands:

    PUNKTE (sollen die olympischen Ringe symbolisieren) bei:
    Spirale Deutschland
    Spirale München

    ARABESKEN bei:
    Verschlungene Arme
    Sportler
    Sportstätten (Stadion)
    Olympisches Feuer (Flamme)

    Das Du von "Spirale München" alle vier Münzzeichen mit Arabesken hast, halte ich wegen der extremen Seltenheit bei D, F und G für ziemlich unwahrscheinlich.
    Wenn doch: herzlichen Glückwunsch.
     
  8. Sammler1976

    Sammler1976

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Zitat brdmünzen:
    Noch mal zur Klarstellung die Beschreibung des NORMALEN Rands:

    PUNKTE (sollen die olympischen Ringe symbolisieren) bei:
    Spirale Deutschland
    Spirale München


    --------------
    Ringe sind es auf keinen Fall. Sollten daher wirklich Arabesken sein. Ich habe mal eine Skizze angefertig wie das Symbol am Rand der Münzen aussieht.
    Des weiteren hab ich noch ein Bild von derMünze. Sind nun verschlungene Arme oder Spirale abgebildet?
     

    Anhänge:

  9. jeggy

    jeggy ********

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    7.903
    Zustimmungen:
    288
    Nein, das sind keine Arabesken.
     
  10. namibia

    namibia Guest

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    1.765
    Zustimmungen:
    1
    Genau, das würde ich als Rauten bezeichnen.

    Gruß Michael
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden