10 Euro Banknote Malta

Mitglied seit
24.01.2003
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Habe als Wechselgeld einen 10 Euro-Schein erhalten mit Seriennummer FA1919767005 und Druckereicode F002E6 . Leider ist dieser Schein in mindestens 2 Geldbörsen gewesen, also nicht mehr Kassenfrisch. Bei der Eingabe in Eurobilltracker sowie Recherche in Wikipedia (.../wiki/Eurobanknoten#Seriennummer_2) fand ich die Info, dass dieser Schein erst im Mai 2019 herausgegeben wurde (mit Jahreszahl 2014). Gedruckt wurde er von der ehemaligen Bulgarischen Notenbankdruckerei (heute Oberthur / Frankreich). Da ich meine Eurosammlung aufgegeben habe, wäre dieser Schein zu haben ...
a) ist diese Info schon bekannt?
b) hätte jemand Interesse?
Grüße an die Community
Werner
 
Mitglied seit
05.03.2005
Beiträge
3.532
Punkte für Reaktionen
2.026
Der Buchstabe F stand nur bei den Scheinen der ersten Serie für Malta. Bei Serie 2 steht der erste Buchstabe der Seriennummer immer für die Druckerei, in dem Fall also die Druckerei in Bulgarien.
Die Info ist hier erst seit kurzem bekannt, ich habe selber noch keinen solchen Schein erhalten.
Davon müssten in nächster Zeit aber immer mehr auftauchen, da laut Auftrag der EZB 424,6 Mio. Stück 10€ Scheine in 2019 gedruckt werden sollen. Alle sind dem deutschen Kontingent zugeordnet und werden offenbar in Bulgarien gedruckt.
Übrigens ändert sich die Jahreszahl auf den Scheinen nicht, das Jahr gibt das Copyright (C) des Designs an, also bei den 10ern 2014, welche ab September 2014 in Umlauf kamen.
 
Mitglied seit
16.10.2003
Beiträge
1.193
Punkte für Reaktionen
600
Jemand sollte der deutschen Wikipedia mal mitteilen, dass der Neunerrest dieser Serie (FA) 9 (Neun) und nicht 4 (Vier) ist.
Und nein, ich ändere das bei Wikipedia nicht. Ich mache sowas bei denen nicht mehr. Ist mir zuviel Stress.
 
Mitglied seit
24.01.2003
Beiträge
34
Punkte für Reaktionen
1
Danke für die Info´s. Ich werde den Schein der Öffentlichkeit zugänglich machen und die nächste Kassenfrau (sorry - Kassenmann) bei ALDI / LIDL / NORMA /... damit beglücken. Vermutlich wird diese(r) den Schein aber sowas von egal in die Kasse geben und dann isser weg!
Frage an die Fachleute: wenn die Buchstaben nur noch den Hinweis auf die Druckerei geben, und wenn man weiss, dass einige Druckereien für x-beliebige Länder arbeiten, dann ist die Landeszuordnung völlig obsolet und macht somit auch keinen Spass mehr zum sammeln (habe ich eh aufgehört).
Noch ne Frage: nachdem jetzt die Frau Lagarde EZB-Chefin ist, wird es wahrscheinlich eine neue Unterschrift geben - oder?
 
Mitglied seit
16.10.2003
Beiträge
1.193
Punkte für Reaktionen
600
Frage ... : wenn die Buchstaben nur noch den Hinweis auf die Druckerei geben, und wenn man weiss, dass einige Druckereien für x-beliebige Länder arbeiten, dann ist die Landeszuordnung völlig obsolet und macht somit auch keinen Spass mehr zum sammeln (habe ich eh aufgehört).
Ja, bei der zweiten Serie (genannt Europa Serie) gibt's keine Landeszuordnung mehr. Dann sammelt man halt Druckereien (oder auch nicht) :)

Noch ne Frage: nachdem jetzt die Frau Lagarde EZB-Chefin ist, wird es wahrscheinlich eine neue Unterschrift geben - oder?
Noch hat die Dame den Posten nicht.
Aber ja, 2020 oder 2021 sollten die Euro Scheine mit ihrer Unterschrift auftauchen.
 
Oben