10-Euro-Sammlermünze „In der Luft“

Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.187
Punkte Reaktionen
8.291
Das Rätsel ist gelüftet:

Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 10-Euro-Sammlermünze „In der Luft“ mit einem farblosen Kunststoffring prägen zu lassen und voraussichtlich Ende April 2019 auszugeben.

Die Münze bildet den Auftakt einer dreiteiligen Serie „Luft bewegt“ (2019 - 2021, eine Ausgabe pro Jahr) und schließt damit thematisch an die Ausgabe der 5-Euro-Münzen „Planet Erde“ und „Klimazonen der Erde“, die in den vergangenen zwei Jahren mit großem Erfolg vom Bund emittiert wurden.

Die 10-Euro-Münze „In der Luft“ besteht aus zwei verschiedenen Kupfer-Nickel-Legierungen sowie einem lichtdurchlässigen Kunststoffring. Sie hat eine Masse von 9,7 Gramm und wird in den beiden Prägequalitäten Stempelglanz und Spiegelglanz hergestellt.

Der Entwurf der Bildseite stammt von der Künstlerin Natalie Tekampe aus Müncheberg. Die Wertseite, die bei allen Münzen der Serie identisch ist, wurde von dem Künstler Andre Witting aus Berlin gestaltet.

Die Bildseite zeigt einen Gleitschirm, der im Zentrum der Darstellung in einer Gebirgslandschaft platziert ist. Die Gestaltung der Wertseite passt zu der ausgewählten Bildseite. Sie zeigt einen Adler, den Schriftzug „BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND“, Wertziffer und Wertbezeichnung, die Jahreszahl 2019, die zwölf Europasterne sowie - je nach Prägestätte - das Münzzeichen „A“ (Berlin), „D“ (München), „F“ (Stuttgart), „G“ (Karlsruhe) oder „J“ (Hamburg).

Der glatte Münzrand enthält in vertiefter Prägung die Inschrift:

„LUFT BEWEGT“.

Die Münzen in der Prägequalität Stempelglanz werden zum Nennwert (10 Euro) über die Deutsche Bundesbank in den Verkehr gebracht. Die Ausgabe der Münzen in der Sammlerqualität Spiegelglanz erfolgt zu einem über dem Nennwert liegenden Verkaufspreis. Die Verkaufsstelle für Sammlermünzen der Bundesrepublik Deutschland (VfS) wird über den genauen Preis und die konkreten Bestellmodalitäten rechtzeitig vor Ausgabe der Münze informieren.


10-Euro-Sammlermünze „In der Luft“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.187
Punkte Reaktionen
8.291
Und das Bild dazu:



Quelle: siehe oben
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
992
Punkte Reaktionen
541
Und weiter geht es mit der ungebremsten Ausgabeflut.

Und gar nicht mal so blöd.

Bleibt doch bei 10€ fürs Blech mehr beim Staat hängen, als bei 5.
 
Registriert
19.10.2010
Beiträge
400
Punkte Reaktionen
828
…. und Michel008 freut sich jetzt - wie seit langem angekündigt ;):)

Jetzt ist es raus - oder kommt noch mehr hinterher?
 
Zuletzt bearbeitet:
Registriert
27.11.2009
Beiträge
481
Punkte Reaktionen
263
Also im Moment sehe ich nichts was mich bewegen könnte diese Münze/Serie zu kaufen (zum Glück bin ich kein Deutschland-Komplett-Sammler...).
 

Smythe

Foren - Sponsor
Registriert
04.03.2011
Beiträge
278
Punkte Reaktionen
86
Ich werde die Serie jedenfalls kaufen, und bei den Polymer-Münzen komplett bleiben.

Etwas schade finde ich, dass es anscheinend wieder 5 mal das gleiche Motiv gibt. Verschiedene Motive je nach Prägestätte hätten mich mehr angesprochen.

Das Gewicht ist mit 9,7g etwas schwerer als die 5-Euro-Münzen. Auf den Durchmesser bin ich gespannt. Außerdem dürfen wir gespannt sein, ob sich der durchsichtige (weiße?) Polmerring über die ganze Serie zieht, oder nur auf die Ausgabe 2019.
 
Registriert
02.02.2010
Beiträge
237
Punkte Reaktionen
106
Noch eine Ausgabe die man nur zum Nominal bekommt, wenn man das Glück hat in der Nähe einer BuBa zu wohnen/ arbeiten - das finde ich schade...
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.344
Punkte Reaktionen
7.972
Noch eine Ausgabe die man nur zum Nominal bekommt, wenn man das Glück hat in der Nähe einer BuBa zu wohnen/ arbeiten - das finde ich schade...

Man bekommt diese Münzen zum Nominalwert doch vielerorts in der Sparkasse oder bei anderen Banken ;).
 
Oben