100 + 20 Reichsbanknote

Mitglied seit
07.06.2004
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Hallo,

ich wollte einmal fragen ob eine 100ter Reichsbanknote vom 07.Februar 1908 mit der Nummer 5493636F einen Wert hat. Und wie es bei einer 20er Reichsbanknote vom 16.Juni 1939 mit der Nummer H-04077384 aussieht.
Mein Vater hat mich gebeten einmal zu schauen, und da ich leider keine Ahnung davon habe, würde ich mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte.

Vielen Dank
Mandy
 

jeggy

********
Mitglied seit
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte für Reaktionen
301
Hallo Mandy, willkommen im Forum.

---

Zur 100 Mark Note 7.2.1908:

Es gibt 3 Hauptvarianten dieses Scheins:

1) Rotsiegel (rotes Siegel und rote Nummer)

a) Unterdruck-Buchstabe Z, Serien A-D -- 400 € (kfr) 15 € (gebraucht)
Diese Variante entfällt, denn du hast einen Schein der Serie F

b) Unterdruck-Buchstaben A-D, J, Q, Serien A-F, M, N -- max. 5 €

2) Grünsiegel max. €6

3) Grünsiegel ohne Datum und Unterschriften (Vorderseite, unten) -- sehr selten
Diese Variante entfällt, denn du hast ja ein Datum abgelesen :D

Den Unterdruckbuchstaben findest du auf der Vorderseite in grau am oberen Rand unter dem Hauptdruck.
Den Serienbuchstaben für 1b) findest du direkt am Ende der roten Nummer.

---

Die 20 Reichsmark Note von 1939 ist bewertet mit 20€ (kfr) oder 8€ (gebr.)
Mit einem belgischen Gemeinde-/Lagerstempel ist sie mit 90€ / 40€ aufgeführt.
Solche Stempel können allerdings auch gefälscht sein...

---

das (kfr) steht für "kassenfrisch", d.h. perfekte Erhaltung ohne geringste Beschädigung wie Knicke, Löcher, Verschmutzungen etc.
"gebraucht" heisst ohne Löcher oder Beschriftungen oder starke Verschmutzungen.

Die Preise sind Katalogpreise, die du im Verkauf nicht bekommen wirst.
Bei den Billigen (kfr) etwa 50% bei der 400€-Variante (kfr) eventuell mehr als 50%.

Gruss,
jeggy
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.11.2003
Beiträge
979
Punkte für Reaktionen
18
100ter Reichsbanknote vom 07.Februar 1908 mit der Nummer 5493636F:
Katologisiert unter Rosenberg Nr. 33b (Seriennummer und Siegel in rot) oder
unter Rosenberg Nr. 34 (Seriennummer und Siegel in grün)
Der Katalogwert (Nr. 33) liegt bei 5 Euro (kassenfrisch, 1 Euro (gebraucht), Altpapier (stark gebraucht), bei Nr. 34 liegt der Wert bei 6 Euro (kassenfrisch, 1 Euro (gebraucht), Altpapier (stark gebraucht). Auf dem Markt sind gebrauchte und stark gebrauchte Stücke fast unverkäuflich !

20er Reichsbanknote vom 16.Juni 1939 mit der Nummer H-04077384:
Katologisiert unter Rosenberg Nr. 174a (Unterdruckbuchstabe G, H, I, K, L oder Z) oder
unter Rosenberg Nr. 174b (Unterdruckbuchstabe M)
Der Katalogwert (Nr. 174a) liegt bei 25 Euro (kassenfrisch, 6 Euro (gebraucht), Altpapier (stark gebraucht), bei Nr. 174b liegt der Wert bei 20 Euro (kassenfrisch, 3 Euro (gebraucht), Altpapier (stark gebraucht). Auf dem Markt sind stark gebrauchte Stücke fast unverkäuflich !
 

jeggy

********
Mitglied seit
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte für Reaktionen
301
Huehnerbla schrieb:
20er Reichsbanknote vom 16.Juni 1939 mit der Nummer H-04077384:
Katologisiert unter Rosenberg Nr. 174a (Unterdruckbuchstabe G, H, I, K, L oder Z) oder
unter Rosenberg Nr. 174b (Unterdruckbuchstabe M)
Der Katalogwert (Nr. 174a) liegt bei 25 Euro (kassenfrisch, 6 Euro (gebraucht), Altpapier (stark gebraucht), bei Nr. 174b liegt der Wert bei 20 Euro (kassenfrisch, 3 Euro (gebraucht), Altpapier (stark gebraucht). Auf dem Markt sind stark gebrauchte Stücke fast unverkäuflich !
Hallo Jürgen,

da muss ich dich leider korrigieren, Ros174 ist von 1929.
Die gefragte Note ist Ros178.

Wie man übrigens beim genauen Hinschauen im Rosenberg bei dieser Note sieht, falls man selbst nicht eine solche Note hat - die KN ist 8stellig und nicht 7stellig.

Gruss,
jeggy
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
16.11.2003
Beiträge
979
Punkte für Reaktionen
18
jeggy schrieb:
da muss ich dich leider korrigieren, Ros174 ist von 1929.
Die gefragte Note ist Ros178.
Danke für den Hinweis. Ros.178 ist natürlich vollkommen richtig.
Da war ich wohl um 10 Jahre daneben.

jeggy schrieb:
Wie man übrigens beim genauen Hinschauen im Rosenberg bei dieser Note sieht, falls man selbst nicht eine solche Note hat - die KN ist 8stellig und nicht 7stellig.
Was daran liegt, dass die 8. Stelle der KN links oben nicht mehr auf dem Schaurand gedruckt ist (und die untere KN im Rahmen fast verschwindet).
 

Anhänge

Mitglied seit
03.05.2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Ich habe 3 Ordner voll von ReichsBankNote
Scheine alle in Neuwertigen Zustand
Von 1Millon—-1 Billon
Reichsbanknoten gibt es irgend wo eine Seite wo alle zu sehen sind und was die wert sind?
Würde mich freuen wenn mir wär weiter hilft
Mit freundlichen Grüßen
Tim
 

Anhänge

Mitglied seit
26.03.2020
Beiträge
160
Punkte für Reaktionen
181
Eine Übersicht gibt es nicht. Dafür ist das Gebiet zu vielfältig. Der Rosenberg Katalog hilft. Meist sollte man aber nicht allzu viel erwarten, es sei denn höhere Billionennominale sind dabei. Ansonsten kommt es auf KN‘s, Wasserzeichen, Firmenbuchstaben und und und ... an.
 
Mitglied seit
03.05.2020
Beiträge
2
Punkte für Reaktionen
0
Danke für die Information kennen sie sich gut mit denen aus ?
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet