100 Euro Sammelwürdigkeit

Golden-Lord

Moderator
Teammitglied
Registriert
12.01.2005
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
73
Inwiefern sollte man Goldmünzen in der Sammlung lassen?

Ist es bei einer 100 Euro Münze schlimm wenn sie sehr leichte Flecken hat und der Randstab sehr leichte feine Kratzer hat die nur unter guten Licht zu sehen sind? (wahrscheinlich druchs prägen auf ne andere münze gerutscht)Oder sind das Makel die relativ egal sind?

Solange man nicht auf den ersten Blick Kratzer sieht oder sonstiges...
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
Meiner Meinung nach sollte man sich auf gewählte Sammelgebiete einstellen und diese behalten (evtl. danach noch welche hinzufügen).

Wenn 100,-€ Goldmünzen dann im Programm sind, sind diese schon Sammelwürdig. Ich finde, wenn diese verkratzt wäre und Flecken hätte, und der Austausch nicht all zuviel finanziellen Aufwand bedeutet, sollte man Sie auswechseln.
Wenn aber der Goldbesitz im Vordergrund steht, solltest Du Sie behalten. Sollte beides nicht zutreffend sein, würde ich Sie verkaufen.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.223
Punkte Reaktionen
703
Golden-Lord schrieb:
Inwiefern sollte man Goldmünzen in der Sammlung lassen?

Ist es bei einer 100 Euro Münze schlimm wenn sie sehr leichte Flecken hat und der Randstab sehr leichte feine Kratzer hat die nur unter guten Licht zu sehen sind? (wahrscheinlich druchs prägen auf ne andere münze gerutscht)Oder sind das Makel die relativ egal sind?

Solange man nicht auf den ersten Blick Kratzer sieht oder sonstiges...
Vor kurzem habe ich eine 100 Euro 2002 Deutschland mit einem sehr kleinen, kleinen Fleck unter dem Goldwert erworben. Anscheinend mindern für einige (viele?) Sammler kleine "Beschädigungen" / "Unreinheiten" den Wert einer Goldmünze enorm :rolleyes: Mir soll´s recht sein. :cool:
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Tulitei schrieb:
Vor kurzem habe ich eine 100 Euro 2002 Deutschland mit einem sehr kleinen, kleinen Fleck unter dem Goldwert erworben. Anscheinend mindern für einige (viele?) Sammler kleine "Beschädigungen" / "Unreinheiten" den Wert einer Goldmünze enorm :rolleyes: Mir soll´s recht sein. :cool:
Genau so sehe ich das auch. Die Spitzfindigkeit mancher Sammler
(bei solchen Allerweltsstücken) lädt zum Profitieren ein ;)

Gruss,
jeggy
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
@jeggy
Ich finde, wenn jemand diese Münzen sammelt und nicht nur, damit er eine Goldmünze besitzt, sollte auf soetwas wert legen. Ich tue es zumindest.
Behaupte aber nicht, dass ich jetzt dafür 20% für allerweltmünzen mehr bezahlen würde, nur weil Sie schöner erhalten sind. Aber wenn ich eine kaufe, sollte sie schön, wenn möglich makellos sein, dafür würde ich ein paar Euros drauflegen. (wie gesagt, aber nicht übertrieben wie manch anderer)

@tulitei
Herzlichen Glückwunsch.
Ich würde aber solche Auktionen nicht "so" verallgemeinern. Ich würde sogar sagen, dass einige (viele?) :D gar nicht drauf achten, ob da Flecken drauf sind, oder nicht. (Hauptsache Gold und sieht gut aus, bzw. Hauptsache Gold und Zertifikat dabei)
Übrigens finde ich sehr selten, aber ab und zu Auktionen die unter Goldkurs weggehen. Das ist reine Glückssache. Wenn ich bei so einer Auktion mitbiete, kannst Du Dir sicher sein, dass ich diese nicht unter Goldpreis bekomme. :heul: :heul:
Doch einmal bekam ich mal 3xVreneli zu 52,50 €/St. (zzgl.4,-€Versand).:D
 

Golden-Lord

Moderator
Teammitglied
Registriert
12.01.2005
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
73
also größer beschädigte 100 euros tauschen...

was zählt unter fast makellos?
hab hier einen 100er der im münzbild top ist, aber auf den randstab eben ganz feine kratzer besitzt in einen kleinen stück (wahrscheinlich beim runterfallen von prägen) diese sind aber nur bei ganz genauen hinschauen erst sichtbar.

und auf der vorderseite einen kleinen durchsichtigen fleck.

wie stuft ihr diese ein?




zu unter goldpreis: vor ein paar tagen ne 1DM Goldmünze mit 12 g Feingold für 45 euro bekommen. passiert auch nur einmal im jahr wenn der verkäufer falsch beschreibt *g*
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.223
Punkte Reaktionen
703
Golden-Lord schrieb:
also größer beschädigte 100 euros tauschen...

...
zu unter goldpreis: vor ein paar tagen ne 1DM Goldmünze mit 12 g Feingold für 45 euro bekommen. passiert auch nur einmal im jahr wenn der verkäufer falsch beschreibt *g*

:eek: :eek: :eek:
Nein, ich bin nicht neidisch!
nein :wut: nein :wut: nein :wut:
Glückwunsch!!! :)
Ich suche noch 1 DM Goldmünze Bundesbank. Hat der Anbieter noch weitere :cool:
 
Registriert
19.01.2005
Beiträge
1.245
Punkte Reaktionen
61
Website
www.pus-donaubauer.de
Ebay Username
eBay-Logo pus-donaubauer
zu unter goldpreis: vor ein paar tagen ne 1DM Goldmünze mit 12 g Feingold für 45 euro bekommen. passiert auch nur einmal im jahr wenn der verkäufer falsch beschreibt *g*

Hast Du sie schon? Hab den anderen Thread von Dir auch gelesen.

also größer beschädigte 100 euros tauschen...

was zählt unter fast makellos?
hab hier einen 100er der im münzbild top ist, aber auf den randstab eben ganz feine kratzer besitzt in einen kleinen stück (wahrscheinlich beim runterfallen von prägen) diese sind aber nur bei ganz genauen hinschauen erst sichtbar.

und auf der vorderseite einen kleinen durchsichtigen fleck.

wie stuft ihr diese ein?

Jeder hat hier natürlich seine eigene Meinung und Vorstellung, deshalb würde ich Dir raten nicht auf mich zu hören, sondern das man sich Meinungen anhören und anschließend sich seine eigene Meinung bilden sollte. (Nicht dass Du das falsch auffasst)
Ich meinte, dass man die Kratzer/Flecken mit blosem Auge kaum sehen darf, d.h. dass man Sie schön ansehen kann. Das mit Mikroskop etc. finde ich (auch) krankhaft.
 
Registriert
30.03.2002
Beiträge
3.160
Punkte Reaktionen
22
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo poerings
Leute, diese Münzen werden in ganz normaler Prägequalität hergestellt. Nix PP, auch wenn das vielfach so deklariert wird. Meistens ist die Qualität aber sehr gut, so dass einzelne Kratzer deutlicher ins Auge fallen. Trotzdem gilt auch für diese Münzen, dass sie einwandfrei in Ordnung sind, wenn sie außer den üblichen Spuren vom Prägevorgang keine zusätzlichen Beschädigungen aufweisen. Ihr müsst da keine höheren Anforderungen dran stellen, als an eine 2-€-Gedenkmünze. Wer auch da nur perfekte, völlig makellose Stücke sucht, muss natürlich auch bei den Goldmünzen etwas genauer hinsehen.
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
304
Oben