www.honscha.de

100 Kilo Maple Leaf in Berlin gestohlen.

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Minuit01, 27. März 2017.

  1. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    3.231
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de


    Genauso ist es.

    Und wer hier rumheult wegen "alle haften aufgrund der steigenden Versicherungsprämien" oder "verdienen mehr als ein Normalsterblicher" usw. sollte mal über "unsere" Volksvertreter und deren Auffassung von Geben und Nehmen nachdenken oder sich mal mit den Cum-Ex Geschäften befassen. Hier wurde der deutsche Michel um über 32 Milliarden betrogen. Aber das kümmert nur wenige, da es nur eine Randnotiz in den Medien war, obwohl es das größte Wirtschftsverbrechen in der Geschichte der BRD ist.
     
    Seltengast, PiLoti und Fusselbär gefällt das.
  2. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    9.657
    Zustimmungen:
    8.943
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Diebstahl ist Diebstahl, Raub ist Raub, Mord ist Mord, Wirtschaftsverbrechen sind Wirtschaftsverbrechen, ...

    Weder das eine noch das andere darf verharmlost werden und muss nach den Regeln eines Rechtsstaates verfolgt werden. Darüber sollte es hier doch allgemeine Akzeptanz geben, oder?
     
    kralau, -ich-, redlock und 5 anderen gefällt das.
  3. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.620
    Zustimmungen:
    3.971
    Vollkommen richtig Rudolf.
    Eine Anmerkung dazu von mir. Es gibt eine geniale Münze aus Danzig, das 10 Guldenstück. Viele kennen es sicherlich. Und auch die versteckte Botschaft die geprägt wurde: "Oben weht ein anderer Wind" Diese Botschaft ist leider so aktuell wie damals.
     

    Anhänge:

    lightning, Bommel511 und Alu-Chip gefällt das.
  4. reining

    reining

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    4.066
    Zustimmungen:
    6.968
    Ebay Username:
    eBay-Logo reiner11katze
    Außer Dir heult hier niemand rum
    Außerdem lenkst Du vom Thema ab, von Deiner Sympathieäußerung für Verbrecher
     
  5. Alu-Chip

    Alu-Chip

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    3.231
    Ebay Username:
    eBay-Logo moquai_de
    Ich lenke nicht ab! Ich stehe zu meiner Meinung!
    Chapeau für den Coup. Sicherlich ein krimineller Akt, aber er hat einen gewissen Charme.
    Wenn du anders denkst, soll mir das recht sein. Ich zumindest toleriere andere Ansichten...

    Der Rechtsstaat ist doch nur noch ein hohles Gebilde. Die Elite hat eigene Regeln. Echte Demokratie gibt es schon längst nicht mehr hier.
     
  6. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    2.880
    Zustimmungen:
    1.318
    Das tragische an der Sache ist ja das die die S-Bahn beschmieren in der Regel ja gar nicht erst eine Fahrkarte gekauft haben und dann gerne mal auf das Servicepersonal losgehen wenn sie des Zuges verwiesen werden...
     
    Alu-Chip gefällt das.
  7. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    6.560
    Ähnlich viel Charme wie der Coup in "Der große Eisenbahnraub" ;).

    Der große Eisenbahnraub (1979) – Wikipedia
     
    Alu-Chip gefällt das.
  8. -ich-

    -ich-

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    70
    Ebay Username:
    eBay-Logo dilbert0_1
    Verbrechen haben also immer einen Charme wenn es nicht einem selber trifft?
    Ach das ist Doppelmoral
     
  9. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.701
    Zustimmungen:
    6.560
    Gut gemachtes Verbrechen hat tatsächlich nur im Film einen gewissen Charme. Und auch da nicht immer ;).
     
    Raphael gefällt das.
  10. Uwe-11

    Uwe-11

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    313
    Genau das macht mir Angst.
    Wir haben sogenannte "Eliten" die sich selbst als über dem Gesetz stehend betrachten, siehe Zumwinkel, Hoeneß, Edathi oder sonstwen.
    Auf der anderen Seite Masseneinwanderung aus Kulturkreisen bei denen Recht und Gesetz nicht so genau genommen wird.
    Dazu eine Justiz die Gewaltverbrechen mit Sozialstunden abstraft und bei Kapitalverbrechen die Ermittlungen gegen Zahlung einer lächerlichen Vergleichssumme zu Gunsten der Staatskasse einstellt.

    Irgendwann sieht man sich selbst als der letzte Idiot der sich noch an die Gesetze hält und sich fragt warum eigentlich. Wenn diese Entwicklung anhält haben wir irgendwann eine komplette Verrohung unserer Gesellschaft und Anarchie.
    Bei mir selbst erkenne ich auch in letzter Zeit immer wieder Ambitionen das Gesetz doch nur als Empfehlung zu betrachten. Bis jetzt konnte ich dem allerdings immer noch widerstehen. Mal sehen wie lange noch.

    Den Diebstahl der Goldmünze sehe ich persönlich allerdings immer noch als Verbrechen an auch wenn man eigentlich im ersten Augenblick drüber lachen konnte.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden