100er Goldeuro 2019 "Dom zu Speyer" - Frust und Lust wegen fragwürdiger VfS-Zuteilung

Registriert
31.12.2013
Beiträge
959
Punkte Reaktionen
497
Leider sind auch diese Hunderter nicht Wertstabil, trotz Sammlermünzen.

Das ist schade, weil ich diesen Gedanken auch schon hatte.
 
Registriert
17.08.2002
Beiträge
74
Punkte Reaktionen
2
Meine sechs Goldis sind gerade angekommen.
Zehn Tage nach der Überweisung, hat länger gedauert als in den Jahren zuvor...

Gruss
lemmi
 
Registriert
22.07.2004
Beiträge
1.721
Punkte Reaktionen
188
Bei mir kam gerade ein sehr schönes "A" an. Ein feiner Abschluss dieser Serie. Und eine weitere gibt's für mich nicht mehr.
 
Registriert
11.10.2005
Beiträge
18
Punkte Reaktionen
2
So, soeben eine Mail an die VfS geschickt, auch wenns nichts bringt, der Frust ist etwas weg!


Sehr geehrte Damen,
sehr geehrte Herren,

mit blankem Entsetzen musste ich zur Kenntnis nehmen, dass ich als langjähriger, treuer Kunde der VfS eine Absage bei der Bestellung der 100€ - Goldmünze erhalten habe. Die Vergabepolitik ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar. Sie schreiben, Ihr Ziel sei es gewesen, möglichst viele Sammler zu bedienen. Im extrem krassen Widerspruch zu dieser Scheinaussage erhalten dann manche Sammler eine Zusage über 5 Münzen (!!!!!!!!!!!!), während andere eine Absage erhalten (?????). Dies ist bei einer überzeichneten Ausgabe an Unfairness nicht zu überbieten und stellt für mich als eigentlich treuen Kunden natürlich ein riesiges Problem dar. Die Folge davon ist eben, dass ich meine angefangenen Sammlungen bei der VfS zwangsläufig noch zu Ende bringe und vervollständige (sofern nicht wieder eine unfaire Vergabepolitik seitens der VfS mich daran hindert), danach jedoch sämtliche Münzbestellungen bei der VfS einstelle, ebenso für meinen Mann und meine Tochter.

Mit völligem Unverständnis verbleibe ich

mit freundlichen Grüßen

xxx
 
Registriert
27.03.2017
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
180
Die Vergabepolitik ist für mich in keinster Weise nachvollziehbar.

Die Vergabepolitik wurde hier ein wenig erklärt, schau dir bitte die letzten Seiten des Threads an.
Mit deiner Nachricht hast du nichts außer wertvoller Energie verschwendet.

Hast du 2018 als "langjähriger und treuer" Kunde eine 100,- EUR Goldmünze von der VfS bekommen? Dann solltest du dieses Jahr auch eine bekommen.
Wenn nicht, dann ist das Jammern auf hohem Niveau. Sorry.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.742
Punkte Reaktionen
1.274
Schrieb die VfS an einem unserer Forenkollegen nicht, dass deren Aufgabe sei so viele Menschen wie möglich glücklich zu machen.
Ihre Auflagenerhöhung bei den deutschen 5ern damit begründete, dass sie keinen Wertzuwachs bei iren Münzen erreichen wollen sondern die breite MAssen bedienen möchten?

Ich kann dann den Frust von Luddinho schon verstehen, wenn andere 5 Münzen bekämen und er aber leer ausgeht.

Gut man sollte jetzt nicht unbedingt 2 Min. später etwas von "Jammern auf hohen Niveau" schreiben, wenn einer gerade eine große Enttäuschung erfahren hat.


Anscheinend müssen viele Sammler unzufrieden sein. Ich versuche seit 2 Tagen bei denen anzurufen um mein 5er Abo zu kündigen, damit die VfS die freigewordenen Münzen umgehend einem anderen Sammler schnellstens zur Verfügung stehen. Ich komme nach 5 Anrufversuchen nicht durch und habe keinen Nerf mehr es weiter zu versuchen. Die VfS muss jetzt leider auf die Fristverstreichung von mir warten. Pech gehabt!
 
Registriert
27.03.2017
Beiträge
456
Punkte Reaktionen
180
Gut man sollte jetzt nicht unbedingt 2 Min. später etwas von "Jammern auf hohen Niveau" schreiben, wenn einer gerade eine große Enttäuschung erfahren hat.

Ja du hast recht.
@Luddinho tut mir leid, ich kann deinen Ärger schon verstehen :) aber das bringt echt nichts, sich darüber aufzuregen.
Die werden den Vorgang nur ein zweites Mal prüfen, wenn du wirklich letztes Jahr bestellt hattest.

Ich habe ja letzte Woche eine ähnlich wütende Mail wie du abgeschickt und ich wurde auch nicht mit einer "Standardantwort" abgespeist.
Schau dir mal die letzten Seiten an.
Irgendwas musste die VfS als Basis für die Verteilung nehmen. Die Bestellung des Vorjahres ist in meinen Augen eine gute Lösung, denn man hat ja letztes Jahr nicht wissen können, dass der Goldpreis sich so entwickeln wird.

Ich habe mich vorgestern bei der VfS für meinen Tonfall und meinen Irrtum entschuldigt. Ich bin fest davon ausgegangen, dass ich letztes Jahr eine bestellt hatte - dem war aber nicht so.
2017 habe ich die Luthergedenkstätten 5x geordert und bekommen - das war für die VfS kein "Grund", mir dieses Jahr eine zu geben.

Es scheint, als wurden alle, die nicht 2018 bestellt hatten, ausgelost.


@Onkel Sam - Wegen dem Abo: Kontaktformular nutzen und gut ist, das funktioniert wunderbar. Brauchst nicht am Telefon hängen ;-)
 
Registriert
08.02.2002
Beiträge
1.278
Punkte Reaktionen
50
Website
Website besuchen
Ich finde die Vergabepraxis, den Kunden des letzten Jahres die gleiche Stückzahl wie in 2018 zuzuteilen und den Rest zu verlosen absolut fair.

Denkt doch mal an die Vergabe von Ferienwohnungen in Urlaubsorten (bei privaten Vermietern zumindest). Dort werden in der Regel doch auch die aktuellen Gäste fürs nächste Jahr den ehemaligen Stammgästen vorgezogen.

Übrigens hat die VFS ganze Arbeit geleistet: ADFGJ Danke !
 
Registriert
15.04.2016
Beiträge
997
Punkte Reaktionen
3.485
Gestern ist etwas passiert, mit dem ich nie gerechnet hätte! Im Briefkasten war ein Brief von der VfS und ich dachte, dass es das standardisierte Antwortschreiben auf meinen Beschwerdebrief von vor 3 Wochen ist.
Weit gefehlt! Man hat mir mitgeteilt, dass ich eine 100 € Münze zugeteilt bekommen habe und die Zahlungsanforderung war gleich mit dabei. Kein Ton zu meinem Schreiben, aber ich bin es zufrieden.
Das nenne ich eine schöne Adventsüberraschung.
 
Oben