100er Goldeuro 2019 "Dom zu Speyer" - Frust und Lust wegen fragwürdiger VfS-Zuteilung

Registriert
22.08.2009
Beiträge
7.061
Punkte Reaktionen
6.169
Habe soeben auch mal bei der VfS angerufen wegen meiner Zuteilung,von 5 bestellten Münzen bekomme ich 0.Die Dame sagte mir,mir konnte leider keine zugeteilt werden.
Das geht gar nicht. Mache bekommen 5 von 5 und der nächste keine. Wenn jeder Besteller wenigstens eine zugeteilt bekommen hätte, könnte ich ja verstehen das, falls noch welche über, dann Altkunden bevorzugt behandelt werden. Über die VfS kann man nur den Kopf schütteln.
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
991
Punkte Reaktionen
532
Na dann bin ich ja mal gespannt, wie es bei mir ausschauen wird.

Bisher nix angekommen.
 
Registriert
22.07.2004
Beiträge
1.722
Punkte Reaktionen
188
Ich habe bislang von der VfS keine Post erhalten. Weder eine Zusage, noch eine Absage. Ich habe es dann telefonisch versucht. Ca. 3 Minuten waren alle Mitarbeiter/innen telefonisch auf Ansage hin (wie bescheuert) wg. der "Bearbantwortung von Anfragen" nicht erreichbar. Dann wurde die Leitung, die nur auf Warteschleife real war, gekappt. In meinem Konto kann ich den Eingang der Bestellungen einsehn, doch eine Zuteilung kann ich nicht sehen. Werde sehen, wie sich das entwickelt ...
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.422
Punkte Reaktionen
1.926
. Ca. 3 Minuten waren alle Mitarbeiter/innen telefonisch auf Ansage hin (wie bescheuert) wg. der "Bearbantwortung von Anfragen" nicht erreichbar. ..
Das ist doch heute normal in der Servicewelt. 1 Mitarbeiter sitzt im Call-Center, und mehr als 1 Person ruft an. Die automatische Anlage nimmt an (damit es Gebühren kostet) und schickt in die Warteschlange.
Längere Wartezeiten kosten den Auftraggeber NIX, aber sein Personal wird optimal ausgelastet und telefoniert immerzu, statt mal 10 Min auf den nächsten Anruf warten zu müssen. Netter Nebeneffekt: Je länger die Wartezeit, desto mehr Anrufer geben freiwillig auf mit der Beschwerde, was wiederum Personal spart das man nicht vorhalten muss...
 
Registriert
05.02.2004
Beiträge
981
Punkte Reaktionen
60
"Die Bestellfrist für die 100-Euro-Goldmünze „Dom zu Speyer“ ist am 12. September abgelaufen. Aufgrund der Bearbeitung der hohen Nachfrage werden die Zahlungsaufforderungen erst ab dem 14. Oktober versendet. Der Versand kann einige Wochen dauern. Wir bitten Sie daher noch um etwas Geduld."

... und trotzdem rufen Kunden an und fragen nach... so entstehen auch unnötig Warteschlangen.

Was man denen in Weiden vorwerfen kann, ist aber, dass sie es nicht schaffen, die Zuteilung im Kundenkonto sichtbar zu machen!
 
Oben