• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

10€ im Umlauf

Registriert
12.05.2011
Beiträge
1.203
Punkte Reaktionen
668
Hallo rethorn
Wenn ich früher bei Besuchen meiner Großeltern ein 5 DM Stück bekommen habe, dann war das richtig viel Geld.

Wenn ich als kleiner Junge von meiner Oma einen "großen Silbertaler" (5 Mark) bekam, wußte ich, es ist Weihnachten oder ich habe Geburstag :eek:.
Oma bekam ja auch nur eine kleine Rente (keine 400 Mark). Sie sagte immer, ich soll den Taler gut aufheben, denn es sei "richtiges Geld". Sie mußte es ja auch wissen. Sie hatte bewußt zwei Weltkriege und zwei Geldentwertungen miterlebt. Die Taler kamen dann immer in eine gesonderte Spardose. Irgendwann erzählte mir jemand, ich soll die "Dinger" schnell zur Bank bringen, solange sie noch "gültig" sind. :wut: Blöderweise habe ich auf ihn gehört, bin am Weltspartag damit zur Bank und habe sie auf mein Sparbuch eingezahlt. :heul:
Ist also schon eine Weile her. 400 Mark Rente bekommt heute keiner mehr und ich kann schon gut verstehen, dass der kleine Neffe meiner Frau mit einem Taler auch nicht mehr so richtig glücklich gemacht wird.
Allerdings, von meinen Silber-Zehnern bekommt er auch keinen! :rolleyes:
 
Registriert
02.03.2009
Beiträge
3.605
Punkte Reaktionen
188
Gewinn?

Scheine und Münzen kann ich jederzeit an den Staat zurückgeben, dann hat er nur Kosten gehabt

Du scheinst es nicht zu verstehen, obwohl ich es in den vorherigen zwei Beiträgen schon recht gut erklärt habe.

Das kein Gewinn entsteht, wenn du nen kaputten alten Geldschein gegen einen neuen tauscht ist klar. Es geht aber darum, dass der Staat zusätzliches Geld (Münzen) prägt.

Wenn die EZB aus welchen Gründen auch immer jetzt zusätzlich 50 milliarden Euro druckt, dann erhöht sich die Geldmenge und dein eigenes Geld verliert an Wert (Inflation). Die EZB macht dann aber einen Gewinn, da sie aus dem nichts 50 milliarden Euro geschaffen hat.

Wird diese Art der Geldschöpfung übertrieben, so kommt es zur Hyperinflation und du bekommst für 1000 € nicht mal mehr ein Kaugummi.


Im letzten Jahr lag der Münzgewinn bei 376 mio. Euro für den deutschen Haushalt, aber viele Informationen darüber findet man nicht im Internet.

Auf jeden Fall sollte der Staat pro Kupfer Nickel Münze geschätzt 9 Euro Münzgewinn einnehmen. Also je mehr 10er desto besser.
 
Registriert
14.07.2004
Beiträge
631
Punkte Reaktionen
370
Website
www.2euro-overview.eu
Du scheinst es nicht zu verstehen, obwohl ich es in den vorherigen zwei Beiträgen schon recht gut erklärt habe.

Das kein Gewinn entsteht, wenn du nen kaputten alten Geldschein gegen einen neuen tauscht ist klar. Es geht aber darum, dass der Staat zusätzliches Geld (Münzen) prägt.

Wenn die EZB aus welchen Gründen auch immer jetzt zusätzlich 50 milliarden Euro druckt, dann erhöht sich die Geldmenge und dein eigenes Geld verliert an Wert (Inflation). Die EZB macht dann aber einen Gewinn, da sie aus dem nichts 50 milliarden Euro geschaffen hat.

Wird diese Art der Geldschöpfung übertrieben, so kommt es zur Hyperinflation und du bekommst für 1000 € nicht mal mehr ein Kaugummi.


Im letzten Jahr lag der Münzgewinn bei 376 mio. Euro für den deutschen Haushalt, aber viele Informationen darüber findet man nicht im Internet.

Auf jeden Fall sollte der Staat pro Kupfer Nickel Münze geschätzt 9 Euro Münzgewinn einnehmen. Also je mehr 10er desto besser.

Das mit der Inflation hast du schon recht gut verstanden ..............
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet