• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

123. Künker Auktion

Raphael

Super-Moderator
Teammitglied
Registriert
23.12.2001
Beiträge
12.997
Punkte Reaktionen
908
aus den postings wird ersichtlich, dass sowohl hegele als auch danny mit der meinung von mesodor nicht einverstanden waren. außerdem sollten WIR ALLE (an erster linie der moderator) an einer sachlichen diskussion interessiert sein.

Man muss schon sagen, du kennst das Forum gut! 2 Tage :respekt:
 
Registriert
01.04.2006
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
11
Mesodor kann seine Sammelstrategie ( wohl eher Kapitalanlagestrategie) so halten wie er will, aber alle Sammler die sich keine Münzen für 5000 Euro leisten können oder wollen als "Müllsammler"zu bezeichnen ist nun wirklich nicht in Ordnung.
 
Registriert
01.04.2006
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
11
klar kann man damit gut leben.

Ich wollte damit seine herablassende Art krtisieren.
 
Registriert
01.04.2006
Beiträge
567
Punkte Reaktionen
11
ich sehe gerade, ich habe heute 1jähriges Forumsjubiläum.
Wie die Zeit vergeht.
 
Registriert
29.03.2007
Beiträge
50
Punkte Reaktionen
1
im übrigen habe ich nichts dagegen wenn jemand anderer meinung ist als ich. ich finde es nur schade wenn man seine meinung nicht mit argumenten erklären kann. und mesodors thesen sind einfach unreflektiert und stimmen nicht mit der realiät überein.
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
305
@dorianGray

Wenn man meint, gegenüber jemandem, der eigentlich nur seine Meinung zu einem sachlichen Thema postet, derart persönlich und verletzend werden zu müssen, sollte man sich am besten raushalten oder sich erst mal ein wenig abkühlen. So ist das meiner Empfindung nach einfach nicht verhältnismässig.

Ich für meinen Teil kann nicht verstehen, warum man sich bei solchen Argumenten wie jenen von mesodor persönlich angegriffen fühlen kann, ich selber habe meine eigene Meinung zu dem Thema - höre anderen Meinungen zu, und verfeinere daraufhin wiederum meine Meinung - oder auch nicht.

Emotional werde ich nur, wenn jemand persönlich wird, oder sich selbst auf eine arrogante Art über andere stellt - oder manchmal auch wenn sich jemand für mein Dafürhalten besonders ungeschickt anstellt. Was ich hier bei mesodor nicht so richtig erkennen mag. Wenn ich seine Beiträge nicht lesen möchte, dann tu ich es nicht, so einfach ist das. Übrigens kann diesbezüglich jeder mit der Forenfunktion "Ignorierliste" (Kontrollzentrum) effektiv nachhelfen.

Gruss,
jeggy
 
Registriert
10.12.2003
Beiträge
4.848
Punkte Reaktionen
453
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo mesodor39
@DorianGray:
.....Natürlich ist ein Kreuzer der Maria-Theresia in Stempelglanz kein Junk, selbst wenn man ihn unter 300 Euro zu kaufen bekommt. Auch viele andere Münzen sind numismatisch durchaus wertvoll - allein der Markt honoriert das nicht.

Und genau hier liegt die Chance für jeden Sammler sein "Ding" zu machen.

Man muß nur knallhart zwischen "Hobby" und "Kapitalanlage" unterscheiden. Und ganz besonders auf Qualität wert legen. Mit 2. Wahl sollte man sich bei "Luxusgegenständen" niemals zufriedengeben. Und Münzen / Sammlergegenstände sind Luxus.

Und beispielsweise altdeutsche Kleinmünzen, so (1700 bis 1870) oder häufige Kaiserreich-Silbermünzen in ss-vz oder schlechter, erworben zu oder nahe sog. "Katalogwerten" mögen Hobby sein. Geldanlage sind sie nicht. Unter rein fiskalischen Aspekten sind solche "Investments" weit unterhalb eines "Investmentgrades" mit annäherndem langfristigen Werterhalt anzusetzen.

Natürlich sind Münzen unter 5.000 Euro nicht automatisch Junk. Das habe ich auch so nie behauptet. Viele Münzen, die aber in der Preisklasse bis 200 EUR verkauft werden, sind aber für Sammler nur mit sehr deutlichen Abschlägen verkaufbar.

Man muss nicht tausende von Euros in eine Sammlung investieren, die später nur einen Bruchteil erlöst. Es gibt genügend schöne und numismatisch keinesfalls wertlose Silber- und Goldmünzen, die man in hübscher Erhaltung nahe ihres Metallwertes erwerben kann.

Kaputtgeputzte und zu Tode getauchte Kaiserreich-Münzen sowie ebensolche aus geringhaltigen Silberlegierungen, die zudem zum Zigfachen des Metallwertes verkauft werden, gehören nicht dazu.

Ich habe jahrelang Kupfermünzen gesammelt und dabei sehr auf Qualität geachtet. Die meisten angebotenen Stücke sind geputzt, getaucht und sonstwie "überarbeitet", teils sind sie nachpatiniert (wie z.B. römische Sesterzen eines gewissen französischen Anbieters). Sorry: aber das meiste, was angeboten wird ist nun mal Junk. Und nicht nur bei den Kupfermünzen. Gute alte Stücke bringen meist gutes Geld. (Siehe Rex_Dannys Ausgangsposting) Und was den Rest angeht, das lehrt dieser Tread sehr gut, da schweigt dann besser des Sängers Höflichkeit.

Im Übrigen möchte ich hier klarstellen, daß ich hier keine Sammlerkollegen als "Müllsammler" bezeichnet habe. Münzen aus meist edlen Metallen sind kein Müll. Auch dann nicht, wenn man viel zu viel dafür gezahlt hat.

Wenn ich aber für eine mäßig erhaltene Münze auf Börsen 50 EUR zahle und im Ankauf 10 bis 15 dafür kriege, wenn sie überhaupt jemand einzeln haben will, dann hat solch ein Kauf aus Investment-Sicht den Status "Junk".

Bei einer 20-Mark-Münze aus Neu-Guinea in bankfrischerQualität muss man solch hohe prozentuale Abschläge nicht hinnehmen.

Und zu den letzten beiden Aussagen stehe ich nach wie vor.
 
Registriert
23.03.2002
Beiträge
3.426
Punkte Reaktionen
6
Website
Website besuchen
im übrigen habe ich nichts dagegen wenn jemand anderer meinung ist als ich. ich finde es nur schade wenn man seine meinung nicht mit argumenten erklären kann. und mesodors thesen sind einfach unreflektiert und stimmen nicht mit der realiät überein.
mesodor39 hat wohl genug Argumente eingebracht (siehe die Gesamtlänge seiner Postings :D ) - ob Du mit diesen etwas anfangen kannst oder nicht, ist ein anderer Kaffee.

Mir persönlich ging es auch schon manchmal ziemlich auf die Nerven, wenn jemand glaubte, dass ich auf seine Fragen antworten müßte - als wäre derjenige mit dem Rechtstitel eines Inquisitors ausgestattet.

Deswegen sei es Dir gleich von Anfang an hinter die Ohren geschrieben - hier muß niemand auf die Fragen und Punkte eines anderen Forums-Mitglieds eingehen - Untersuchungsausschüsse finden woanders statt. :cool:

Und auch noch ganz allgemein: alles was eindeutig in Richtung (persönlicher) Beleidigung geht, ist in Internet-Foren verboten und sollte im Regelfall auch gelöscht werden. ;)

Alexander
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet