2 Cent doppelte Wertseite

Registriert
26.03.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Die wird wahrscheinlich auch gar keiner haben wollen...;)

Wie Sascha schon schreibt geht ohne gute Bilder auch vom Rand, mit viel "Münze", wenig Hintergrund, vor allen scharf, nur schlecht was. Ich bin kein Fälschungskenner, aber was Du beschreibst hört sich nach Manipulation an. Zwei Münzen halbiert und die beiden Wertseiten wieder verbunden. Aber es werden sich sicher noch ein paar Spezialisten hier melden und das Ding kommentieren.

@numisfreund Verschiebst Du den Fred bitte zu den Fälschungen?
Das die keiner haben will lass mal meine Sorge sein :) Ich will ja nur irgendwie heraus finden, ob es eine Fälschung ist.


Auf deinen Bildern sehe ich normale kleine 2-Cent-Münzen mit viel Umgebung.
Fotografier sie mal aufrecht stehend vor einem Spiegel und möglichst mit großem Zoom.

Mehr Cropen kann ich derzeit nicht. Mehr ist nicht aus dem Objektiv raus zu holen, welches mir gerade zur Verfügung steht!
Der Farbunterschied der beiden Seiten kommt von der Sonne.
 

Anhänge

  • 1M3A1113.jpg
    1M3A1113.jpg
    318,8 KB · Aufrufe: 318
  • 1M3A1116.jpg
    1M3A1116.jpg
    308 KB · Aufrufe: 255
  • 1M3A1118.jpg
    1M3A1118.jpg
    326,2 KB · Aufrufe: 248

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.398
Punkte Reaktionen
11.210
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Nun warten wir mal ab, was unsere Spezialisten dazu zu sagen haben.
 
Registriert
14.07.2009
Beiträge
1.307
Punkte Reaktionen
709
Ob das nun echt ist oder nicht, kann ich vom Bildschirm aus nicht sagen.
Die Rille macht es bei diesem Nominal extrem leicht ein solches Stück zu basteln.

Um sicher zu sein, müsste ein erfahrener Manipulations-Kenner und "Münz-Schrott"-Sammler das Ding in den Fingern halten.
Jemand wie @varukop oder @michel008 z. B.

Mich würde folgendes interessieren:
Exakte Dicke in mm mit 2 Stellen hinter dem Komma (mehrere Messungen am Randstab).
Exaktes Gewicht in Gramm mit 2 Stellen hinter dem Komma (mal nett in der Apotheke fragen, die haben normalerweise Waagen die das können).

Selbst wenn Maße und Gewicht passen, halte ich es für möglich, dass es eine Manipulation sein könnte, da eben diese Rille das so leicht macht.
Hier müsste man herausfinden, ob irgendetwas auf eine Klebung, ein Sägen bzw. ob die ganze Rille mit einer Kupferschicht bedeckt ist oder ob irgendwo das Eisen rausschaut.
 
Registriert
26.03.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Ob das nun echt ist oder nicht, kann ich vom Bildschirm aus nicht sagen.
Die Rille macht es bei diesem Nominal extrem leicht ein solches Stück zu basteln.

Um sicher zu sein, müsste ein erfahrener Manipulations-Kenner und "Münz-Schrott"-Sammler das Ding in den Fingern halten.
Jemand wie @varukop oder @michel008 z. B.

Mich würde folgendes interessieren:
Exakte Dicke in mm mit 2 Stellen hinter dem Komma (mehrere Messungen am Randstab).
Exaktes Gewicht in Gramm mit 2 Stellen hinter dem Komma (mal nett in der Apotheke fragen, die haben normalerweise Waagen die das können).

Selbst wenn Maße und Gewicht passen, halte ich es für möglich, dass es eine Manipulation sein könnte, da eben diese Rille das so leicht macht.
Hier müsste man herausfinden, ob irgendetwas auf eine Klebung, ein Sägen bzw. ob die ganze Rille mit einer Kupferschicht bedeckt ist oder ob irgendwo das Eisen rausschaut.
Danke! Das ist doch mal ein Post der einem weiterhilft.
Die beiden, die du genannt hast. Du weißt nicht genau aus welchem Teil aus Deutschland die kommen oder?
Sonst werde ich die Personen mal anschreiben :) Danke dir. Und der tip mit der Wage in der Apoteke.. dem geh ich gleich auch mal nach.
Danke dir.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.779
Punkte Reaktionen
1.293
Zum Thema Münzprägung!

Bild

Ich schließe eine Fehlprägung nicht aus.
Kann sein, dass da jemand bei der Münzprägestätte beim Wechseln der abgenutzten Stempel versehentlich 2x die gleiche Stempelhälfte hergenommen hat.
 
Registriert
26.03.2016
Beiträge
10
Punkte Reaktionen
2
Zum Thema Münzprägung!

Bild

Ich schließe eine Fehlprägung nicht aus.
Kann sein, dass da jemand bei der Münzprägestätte beim Wechseln der abgenutzten Stempel versehentlich 2x die gleiche Stempelhälfte hergenommen hat.
Laut diversen Seiten im Internet findet man auch Infos darüber, dass es welche geben soll.
ZB:
http://www .sammler .com/mz/euro_abarten.htm
 

michel008

Schrottsammler
Teammitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
2.345
Punkte Reaktionen
1.405
Moin Moin,

Ob das nun echt ist oder nicht, kann ich vom Bildschirm aus nicht sagen.
Die Rille macht es bei diesem Nominal extrem leicht ein solches Stück zu basteln.

Um sicher zu sein, müsste ein erfahrener Manipulations-Kenner und "Münz-Schrott"-Sammler das Ding in den Fingern halten.
Jemand wie @varukop oder @michel008 z. B.

Mich würde folgendes interessieren:
Exakte Dicke in mm mit 2 Stellen hinter dem Komma (mehrere Messungen am Randstab).
Exaktes Gewicht in Gramm mit 2 Stellen hinter dem Komma (mal nett in der Apotheke fragen, die haben normalerweise Waagen die das können).

Selbst wenn Maße und Gewicht passen, halte ich es für möglich, dass es eine Manipulation sein könnte, da eben diese Rille das so leicht macht.
Hier müsste man herausfinden, ob irgendetwas auf eine Klebung, ein Sägen bzw. ob die ganze Rille mit einer Kupferschicht bedeckt ist oder ob irgendwo das Eisen rausschaut.

Moin Moin,

wie Handzumgrus schon richtig schrieb, wäre hier eine genaue Gewichtsermittlung von Vorteil.

Von den Bildern her halte ich das Stück aber schon einmal für nicht auffällig, auch scheint das Stück keine Stempeldrehung aufzuweisen, welche Manipulationen fast immer haben.

Vielleicht noch als interessante Information. In den Anfängen der Europrägung tauchten in Frankreich Rollen zu 1 Cent und 2 Cent auf, in denen teils bis zu 15 Münzen mit doppelter Wertseite enthalten waren. Da kam es also definitiv zu Stempelverwechslungen.

Ob das eins dieser französischen Stücke ist, lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen.

Beste Grüße
michel008
 

bofried

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.12.2009
Beiträge
8.303
Punkte Reaktionen
7.024
Website
www.langsamreich.de
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Das das praktisch möglich ist obwohl es theoretisch nicht möglich ist war mir klar. Und Frankreich scheint das also nicht nur als Gefälligkeitsprägung sondern wie Du schreibst auch in großem Stil gemacht zu haben.
 
Oben