2 € 2016 Sachsen: Wo wird welches Münzzeichen ausgegeben?

Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.780
Punkte Reaktionen
1.294
Noch 14 ungeknackte Tresore bei den Bundesbanken. :D

Nachdm die Anzahl der Bundesbanken seit 2015 abgenommen hat, glaube ich dass die 2€uronensammler anteilsmäßig auch weniger geworden sind. Früher wäre solch ein Threat hier zerschossen worden mit "Bei mir gab es ...".
Heute, 3 Tage nachdem die MWF seine Tore geschlossen hat und 4 Arbeitstage nach Ausgabe des neuen Zwickels bleibt die Liste weiterhin unkomplettiert.

:(
 
Registriert
27.10.2013
Beiträge
293
Punkte Reaktionen
74
Ich habs nicht zur BuBa hier in HH geschafft aber letztes Mal hatte ich auch nicht sonderlich Glück und hab mich in eine schier endlose Reihe von Menschen einsortiert.
Bei der Spasskassen hier in HH kriegt man natürlich auch überall die J Münzen.
20 Euro Münzen waren auch genug vorhanden.

@Onkel Sam .. um auf Deinen Beitrag auf Seite 1 einzugehen .. welche Prägestätte der 25€ Münzen suchst Du denn oder geht es um Rollen. Habe glaube ich noch 4 Münzen 25€ A liegen daheim.
 
Registriert
30.01.2015
Beiträge
31
Punkte Reaktionen
1
Hallo,

in Dortmund ist definitiv die Berliner Prägung - "A" - der Sachsenmünze erhältlich.
Das Fragezeichen im Eingangspost kann also weg!

Die Qualität ist halbwegs in Ordnung. Nicht so schlimm wie auf einem Foto mit den "Frost"-Streifen ein paar Beiträge zuvor.
Allerdings ist "G" für meinen Geschmack glänzender und damit klarer.
Aber es gab schonmal schlimmere "A"-Jahrgänge.
Weswegen sind die Münchner und Karlsruher eigentlich meistens so gut geprägt und Hamburg bzw. Berlin fallen qualitativ ab? Erneuern die Süddeutschen ihre Maschinen häufiger, ergo weisen eine bessere Instandhaltung auf?
Daher war ich so scharf auf "D". Aber dieses Mal blieb NRW wohl außen vor. Ich hoffe noch auf eine zweite Fuhre aus dem Süden.
Wenn jemand bei den BB-Filialen etwas neues entdeckt, dann bitte gerne hier melden. Danke!

Wie bereits erwähnt war der Service zuvor in Düsseldorf super! Heute in Dortmund wurde auf meine FRAGE, ob der Mitarbeiter mir EVENTUELL eine Sichtrolle geben KÖNNTE, schnippig geantwortet: "Mit sowas fangen wir erst gar nicht an!"
Zack...

Ich kam mir vor wie ein Häftling, der um Freigang bittet.
Für was werden die Mitarbeiter eigentlich entlohnt? Diese sind doch nicht als Privatpersonen dort aktiv. Anstatt mal höflich zu sagen: "Ich kann mal schauen. Die sind allerdings nicht sortiert. Vielleicht haben Sie Glück und ich greif solch eine Sichtrolle."
Selbst wenn das nur Show wäre, würden die einen ganz anderen Eindruck vermitteln.

Kundenservice ist scheinbar ein Fremdwort.
Lieber mit dem Vorschlaghammer abwimmeln.

Ganz im Ernst: Wenn die MA keinen Bock haben, den Leuten Auskünfte über die Prägestätten zu erteilen oder zu gucken, ob es MÖGLICH wäre, nach einer Sichtrolle zu greifen, dann sollen sie sich einen anderen Job suchen. Alternativ können die Bundesbankfilialen den "Verkauf" dieser Gedenkmünzen und Umlaufmünzen mit Gedenkcharakter ja gänzlich sein lassen!
Abtreten an die VfS und die Bundesbankmitarbeiter brauchen sich mit den nervigen Sammlern nicht mehr abzugeben, keine Info-Telefonate entgegennehmen, keine E-Mails beantworten und können ihre Arbeitszeit einfach auf dem Stuhl absitzen.

Aber Lustlosigkeit erlebt man ja auch bei manchen Einzelhandelsmitarbeitern, sobald die eigenen Arme ein bißchen mehr tun müssen, z.B. Paketinhalt umpacken.
Bekannter ist Bezirksleiter und erzählt mir täglich von MA, die gegenüber Kunden patzig werden und gegebenenfalls falsche Auskünfte erteilen. Der schreibt dauernd Abmahnungen. :)
Wäre mal was für einige MA der BB-Filialen.
Gut, gibt eben solche und solche. Je nachdem, wen man antrifft. Selbst in DO hatte ich schonmal Super-Leute.

Angenehme BB-Besuche wünsche ich.
 
Registriert
25.10.2002
Beiträge
33
Punkte Reaktionen
0
War heute in Mainz, da gab es G und das reichlich.
Auch Europaflagge A ist noch im Angebot!
 
Registriert
29.08.2003
Beiträge
210
Punkte Reaktionen
48
Website
Website besuchen
War heute in der Bundesbankfiliale meiner Heimatstadt Köln und kann hiermit bestätigen, daß hier in Köln momentan nur "A"-Rollen ausgegeben werden.

Fragezeichen beim "A" Köln betreffend kann also weg!
 
Registriert
27.02.2011
Beiträge
45
Punkte Reaktionen
10
In Göttingen gibt es üprigens den Buchstaben F ;-)
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.780
Punkte Reaktionen
1.294
Das es so wenige J Quellen gibt ist irgendwie komisch.
Sicherlich sind die alle bei den Bundesbanken die in meiner Liste noch ohne Angaben sind.
 
Oben