2 Euro Estland 2022/3 "Slava Ukraini" (EE015)

Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.667
Punkte Reaktionen
1.209

Anhänge

  • Screenshot_20220505-073205_Firefox.jpg
    Screenshot_20220505-073205_Firefox.jpg
    178,7 KB · Aufrufe: 228

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.333
Punkte Reaktionen
14.576
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Die Idee, eine Benefizmünze für die Ukraine herauszugeben, finde ich super. Dass diese zusätzlich noch von einem geflüchteten ukrainischen Kunststudenten designed wurde hat was Besonderes.

Diese 2-€-Gedenkmünze, meiner Meinung nach die erste, die eine sehr starke politische Aussage trägt, muss allerdings noch formal von der Europäischen Kommission abgesegnet werden. Es darf keine Bedenken der anderen Euroländer gegen diese Münze geben.

Interessant, dass auch Lettland und Litauen Münzausgaben zum Thema Ukraine planen, allerdings wird in der estnischen Veröffentlichung nicht verifiziert, ob es Sammlermünzen oder gar auch 2-€-Gedenkmünzen werden sollen.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.333
Punkte Reaktionen
14.576
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hier zusammengefasst die bisherigen Fakten zur Münze, wie sie der heutigen Veröffentlichung der Eesti Pank zu entnehmen sind:

Rollenausgabe: Ende des Jahres 2022, evtl. Beginn 2023
Coincards: mind. 40.000, evtl. mehr, Ausgabe im Sommer 2022, Ausgabepreis noch nicht festgelegt, der Erlös geht an die Ukrainische Zentralbank
Münzdesignerin: Daria Titova, geflüchtete ukrainische Kunststudentin aus Kharkiv, derzeit zum Studium in Estland
Designer der Coincard: Vladimir Taiger

- erste estnische Münze mit einem fremdsprachigen Text: "Slava Ukraini"
- entstanden nach einem Gestaltungswettbewerb unter geflüchteten ukrainischen Studenten an der estnischen Kunstakademie
- formale Genehmigung durch die Europäische Kommission steht noch aus
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.570
Punkte Reaktionen
2.178
Die Idee, eine Benefizmünze für die Ukraine herauszugeben, finde ich super. Dass diese zusätzlich noch von einem geflüchteten ukrainischen Kunststudenten designed wurde hat was Besonderes.

Diese 2-€-Gedenkmünze, meiner Meinung nach die erste, die eine sehr starke politische Aussage trägt, muss allerdings noch formal von der Europäischen Kommission abgesegnet werden. Es darf keine Bedenken der anderen Euroländer gegen diese Münze geben.

Interessant, dass auch Lettland und Litauen Münzausgaben zum Thema Ukraine planen, allerdings wird in der estnischen Veröffentlichung nicht verifiziert, ob es Sammlermünzen oder gar auch 2-€-Gedenkmünzen werden sollen.
Numisfreund, Litauen bringt doch bereits 2 Münzen, Basketball und eine den Regionen des Landes gewidmete Münze, raus. Dazu kommt noch Euroländerweit eine Münze zu Erasmusprogramm. Ist da überhaupt noch eine weitere Münze für Litauen in 2022 erlaubt?
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.333
Punkte Reaktionen
14.576
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Numisfreund, Litauen bringt doch bereits 2 Münzen, Basketball und eine den Regionen des Landes gewidmete Münze, raus. Dazu kommt noch Euroländerweit eine Münze zu Erasmusprogramm. Ist da überhaupt noch eine weitere Münze für Litauen in 2022 erlaubt?
Richtig. Nein, eine weitere ist nicht erlaubt.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
3.570
Punkte Reaktionen
2.178
Danke sehr. Na dann bin ich gespannt, ob Litauen bei den Regionen Litauens dieses Jahr aussetzt wird wie Deutschland bei der Bundesländerserie 2019 oder die Ukrainemünze, falls diese kommen sollte, für 2023 geplant wird.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
1.776
Punkte Reaktionen
2.767
Danke sehr. Na dann bin ich gespannt, ob Litauen bei den Regionen Litauens dieses Jahr aussetzt wird wie Deutschland bei der Bundesländerserie 2019 oder die Ukrainemünze, falls diese kommen sollte, für 2023 geplant wird.
Es spräche ja nichts dagegen, die Münze mit 2023 zu beprägen und im Dezember 2022 auszugeben. Macht Österreich doch alle naselang mit den 5ern und wurde auch schon bei den Zwickeln 2016 und 2018 so gehandhabt, die im Vorjahresdezember ausgegeben wurden.
Die Estnische Münze soll wohl eine ordentliche Auflage von 2 Mio bekommen, also auch tatsächlich im Umlauf erscheinen. Bei den Coincards mit Ukrainespende soll bei höherer Nachfrage wohl ggf. über die 40000er Auflage hinaus nachgelegt werden.
Daria Titova ist übrigens eine Studentin und kein Student.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.333
Punkte Reaktionen
14.576
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hier die Solidaritätsbeiträge der Latvijas Banka und der Lietuvos Bankas, gepostet auf Facebook und mir in niederländischer Übersetzung von einem niederländischen Freund zugesandt (ich habe selber keinen Facebook-Account):

Screenshot_20220505-200332_Facebook.jpg


Meine Übersetzung:

Dieses ist eine gewaltige Initiative! Viel Erfolg den EE-Kollegen. Auch wir unterstützen die Ukraine und planen, sowohl Sammler- wie auch Gedenkmünzen auszugeben. Interessierte laden wir ein, unsere Nachrichten zu folgen.

Screenshot_20220505-200421_Facebook.jpg


Meine Übersetzung:

Eesti Pank plant dieses Jahr eine 2-€-Gedenkmünze herauszugeben, gewidmet der Ukraine und der Freiheit. Die Litauische Bank und die Lettische Bank unterstützen diese Initiative und untersuchen die Möglichkeiten, ihrerseits auch den Freiheitskampf der Ukraine mit Euromünzen zu verewigen.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.333
Punkte Reaktionen
14.576
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ich habe mir mal erlaubt, den Threadtitel etwas zu ergänzen ...
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet