2 Euro Estland 2022/3 "Slava Ukraini" (EE015)

Registriert
29.12.2017
Beiträge
65
Punkte Reaktionen
32
Auch bei mir sind heute beide estnischen Coincards eingetroffen.

Slava Ukraini.JPG
 
Registriert
29.03.2012
Beiträge
691
Punkte Reaktionen
267
Ich warte auf Rollenware sonst bleibt auch dort eine Lücke. Langsam reicht es mit diesem Irrsinn an Münzausgaben.
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
1.245
Mal abgesehen von der Diskussion über die Versandkosten und Beschaffung, gibt es außer dem weiter oben verlinkten Video von @numisfreund weiterführende Erläuterungen zum Motiv bzw. den Entwurfsdetails der Kunststudentin?

Ich wusste beispielsweise nicht, dass der 24.2. der Unabhängigkeitstag Estlands und somit dort ein Feiertag ist!
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.102
Punkte Reaktionen
14.293
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.102
Punkte Reaktionen
14.293
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Mal abgesehen von der Diskussion über die Versandkosten und Beschaffung, gibt es außer dem weiter oben verlinkten Video von @numisfreund weiterführende Erläuterungen zum Motiv bzw. den Entwurfsdetails der Kunststudentin?

Ich wusste beispielsweise nicht, dass der 24.2. der Unabhängigkeitstag Estlands und somit dort ein Feiertag ist!
"Die der Ukraine und der Freiheit gewidmete Zwei-Euro-Münze zeigt ein Mädchen als Symbol der Zärtlichkeit, das einen Vogel in der Hand beschützt. Auf dem Münzbild ist außerdem eine Weizenähre zu sehen. Die Münze wurde von Daria Titova entworfen, die ursprünglich aus Charkiw stammt und an der Estnischen Kunstakademie studiert. Die Münzkarte wurde von Vladimir Taiger entworfen, der auch bei der Gestaltung der Münze beratend tätig war.

Die Eesti Pank begann im April mit den Vorbereitungen für die Ausgabe der Münze. Die Estnische Kunstakademie, an der ukrainische Kunststudenten in diesem Frühjahr ihr Studium fortsetzen konnten, spielte eine wichtige Rolle, indem sie einen Design-Wettbewerb unter ihnen veranstaltete, den Daria Titova gewann. Anfang Mai billigte der Aufsichtsrat der Zentralbank den Entwurf und beschloss, auf der Münze auch den Text Slava Ukraini zu verwenden, der die Unabhängigkeit und den Widerstand der Ukraine symbolisieren soll. Danach musste das Design der Münze noch von der Europäischen Kommission und den EU-Mitgliedstaaten genehmigt werden. Gleichzeitig bereitete die Eesti Pank die Produktion der Münzkarten und der Zwei-Euro-Münzen vor. Die Münzen wurden in der Slowakei geprägt und die Münzkarten in Polen gedruckt."


Quelle: siehe oben
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.460
Punkte Reaktionen
1.245
Ich möchte noch erwähnen, dass es (nach unserer Spendenauktion) für mich selbstverständlich war, auch diese Coincard zu erwerben und damit den Menschen in der Ukraine zu helfen, auch wenn es etwas teurer war.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
15.102
Punkte Reaktionen
14.293
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Eesti Pank informiert:

Estland gab der Ukraine 350.000 Euro aus dem Verkauf der Zwei-Euro-Münzkarte


25.08.2022

Anlässlich des ukrainischen Unabhängigkeitstages hat die Eesti Pank im Rahmen ihres Partnerschaftsprojekts die ersten 354.117 Euro aus dem Verkauf der Münzkarte mit der Zwei-Euro-Münze "Ukraine und Freiheit" an die ukrainische Zentralbank überwiesen. Bisher wurden über 25.000 Münzkarten verkauft.

Die meisten Käufe der Münzkarte mit der Zwei-Euro-Münze für die Ukraine kamen aus Estland, Deutschland, Litauen, der Ukraine, Frankreich, Finnland, Lettland, Spanien, den USA, der Slowakei und Italien.

Die Eesti Pank hat Anfang Juli insgesamt 40.000 Münzkarten zum Preis von 18 Euro in den Verkauf gebracht, deren Verkaufserlös der ukrainischen Zentralbank zugute kommt. Die speziell gewidmete Münze wurde von Daria Titova, einem jungen ukrainischen Flüchtling, der an der Estnischen Kunstakademie studiert, und die Münzkarte von Vladimir Taiger entworfen. Die Zwei-Euro-Münze mit dem besonderen Design trägt den Schriftzug Slava Ukraini und zeigt ein Mädchen als Symbol der Zärtlichkeit, das einen Vogel in der Hand beschützt.

Die Eesti Pank überweist die gesamten Einnahmen aus dem Verkauf der Münzkarte abzüglich der Mehrwertsteuer und der Kosten für die Vertriebskanäle an die ukrainische Zentralbank. Die am Mittwoch erfolgte Überweisung von 354.117 Euro an die ukrainische Zentralbank war die erste, wird aber nicht die letzte sein, da der Verkauf der Münzkarte weitergeht.

Die Münzkarte mit der der Ukraine gewidmeten Zwei-Euro-Münze kann im Museumsshop der Eesti Pank und im Online-Shop von Omniva erworben werden.

Die der Ukraine gewidmete Zwei-Euro-Münze wird Ende dieses Jahres in den allgemeinen Umlauf gebracht. Die Eesti Pank gibt insgesamt 2 Millionen Zwei-Euro-Münzen mit dem Motiv "Ukraine und Freiheit" aus und bringt sie in Umlauf. Die Zentralbank hat die Münzkarte früher herausgegeben, um die Ukraine in ihrem Kampf für die Freiheit so schnell wie möglich zu unterstützen.

Hintergrund

Die Eesti Pank hat im April 2022 mit den Vorarbeiten für die Gestaltung der Zwei-Euro-Münze mit dem Sondermotiv "Ukraine und Freiheit" begonnen. Die Herstellung einer solchen Münze mit einem besonderen Motiv dauert normalerweise etwa 18 Monate, aber die Münzkarte für die Ukraine war innerhalb von vier Monaten fertig.

Eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der Münze spielte die estnische Kunstakademie, an der ukrainische Kunststudenten, die die Ukraine wegen des Krieges verlassen mussten, in diesem Frühjahr ihr Studium fortsetzen konnten. Die Akademie hat im April unter den ukrainischen Studenten einen Wettbewerb für den Entwurf der Münze organisiert und durchgeführt, aus dem Daria Titova als Siegerin hervorging. Der Aufsichtsrat der Eesti Pank genehmigte den Entwurf Anfang Mai und beschloss, den Text Slava Ukraini als Symbol für die Unabhängigkeit und den Widerstand der Ukraine auf der Münze anzubringen. Danach musste das Design der Zwei-Euro-Münze noch von der Europäischen Kommission und den Mitgliedstaaten der Europäischen Union genehmigt werden. Die Zentralbank traf Vorbereitungen, um die Münzkarte und die Zwei-Euro-Münze parallel zu produzieren.

Die Münze wurde in der Slowakei geprägt, und die Münzkarten wurden in Polen hergestellt.


Quelle:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet