2 Euro Münze 1999

Registriert
14.01.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Guten Abend, ich wollte mich über diese Münze erkundigen, wir vermuten aufgrund einiger Merkmale eine Fehlprägung. Wo kann man diese Münze schätzen lassen? Bedanke mich bereits im Vorfeld für die Antworten. Lg
 

Anhänge

  • IMG_20210114_185115.jpg
    IMG_20210114_185115.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 71
  • IMG_20210114_185238.jpg
    IMG_20210114_185238.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 69
  • IMG_20210114_185125.jpg
    IMG_20210114_185125.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 65
  • IMG_20210114_185423.jpg
    IMG_20210114_185423.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 55
  • IMG_20210114_185358.jpg
    IMG_20210114_185358.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 62
Registriert
02.05.2012
Beiträge
2.456
Punkte Reaktionen
1.138
Kann da auf den ersten Blick keine Fehlprägung erkennen. Kannst du genauer erklären, auf welche Merkmale Du Dich beziehst?
 
Registriert
14.01.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Hallo, danke für die Antwort, auf dem zweiten Bild sieht man zwei undefinierbare Prägungen zwischen den Sternen. Auch am äußeren Rand des goldenen Mittelteils ist oben weniger Rand als unten zu sehen, oder gehört das so? Lg
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
3.017
Punkte Reaktionen
4.403
Hallo, danke für die Antwort, auf dem zweiten Bild sieht man zwei undefinierbare Prägungen zwischen den Sternen. Auch am äußeren Rand des goldenen Mittelteils ist oben weniger Rand als unten zu sehen, oder gehört das so? Lg
Die Breite des angesprochenen Randes kann produktionsbedingt variieren und liegt vollkommen in der Norm.

Bei den beiden "undefinierbaren Prägungen" handelt es sich einerseits um eine Biene als Zeichen des Münzmeisters Pierre Rodier und andererseits um ein Füllhorn als Zeichen der französischen Münzstätte Pessac.
 
Registriert
14.01.2021
Beiträge
3
Punkte Reaktionen
0
Die Breite des angesprochenen Randes kann produktionsbedingt variieren und liegt vollkommen in der Norm.

Bei den beiden "undefinierbaren Prägungen" handelt es sich einerseits um eine Biene als Zeichen des Münzmeisters Pierre Rodier und andererseits um ein Füllhorn als Zeichen der französischen Münzstätte Pessac.
Vielen Dank für die Informationen, nun sind wir schlauer, aber auch ein wenig enttäuscht somit hat die Münze keinen höheren Wert als zwei Euro? Das Prägungsjahr ist auch keine besonderheit? Lg
 
Registriert
20.05.2015
Beiträge
3.017
Punkte Reaktionen
4.403
Vielen Dank für die Informationen, nun sind wir schlauer, aber auch ein wenig enttäuscht somit hat die Münze keinen höheren Wert als zwei Euro? Das Prägungsjahr ist auch keine besonderheit? Lg
Mit fast 56,7 Millionen Stück der vierthäufigste Jahrgang französischer 2€-Münzen. Selbst zum Nennwert wird sich kein Sammler dafür interessieren, da die Münze nicht mehr in prägefrischem Zustand ist.
Bleiben also die Möglichkeit "wieder ausgeben" oder "selber eine kleine Sammlung (aus dem eigenen Wechselgeld) beginnen"
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet