• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

2 Euro Münze

Registriert
14.08.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ich habe hier eine etwas eigenartige 2-Euro Münze (Französische Münze mit dem Lebensbaum aus dem Jahr 2001) vor mir liegen. Kann mir jemand sagen ob dies eine Fehlprägung oder sonst was ist? Und hat diese Münze einen Wert?

Bilder sind angehängt!
 

Anhänge

  • CIMG6207.JPG
    CIMG6207.JPG
    4,4 MB · Aufrufe: 205
  • CIMG6211.JPG
    CIMG6211.JPG
    4,9 MB · Aufrufe: 221

epareiner

Mitgliedschaft beendet
Registriert
23.04.2008
Beiträge
1.063
Punkte Reaktionen
62
Es scheint so als hätte da einer vergessen seine Werkstatt abzuschließen! Da hat einer probiert, ganz klar. In das Viereck sollte dann ein Chip eingebaut werden. es sollte eine Telefonmünze werden.

Spass beiseite. Das Ding wurde manipuliert, aber warum?

Es hätte allerdings gereicht, wenn Du nur die Münze fotografiert hättest. Das spart MB. Auf die Waage mit dem Teil um zu sehen was noch übrig geblieben ist (Apotheke). Und wie sieht der Rand aus? Ist das Teil Magnetisch oder nicht (Kühlschrank)?

Gruß epareiner
 

epareiner

Mitgliedschaft beendet
Registriert
23.04.2008
Beiträge
1.063
Punkte Reaktionen
62
Wieso 2 Euro? Wo steht das?

epareiner
 
Registriert
14.08.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Hallo!

Ja die Bilder hätte ich verkleinern sollen sry.

Warum die Münze manipuliert wurde? Keine Ahnung vorallem was hat es mit dem kleinen Rechteck im Inneren auf sich?

Die Münze ist nicht magnetisch. Beim Rand sieht man noch die Vertikalen linien sprich Prägung aber die Sterne und die 2er sieht man nur mehr ganz schlecht.

Warum 2euro? Bei der Münze passt sonst alles - Ring, Motiv...

Auf die Waage kommt Sie morgen - werde wieder schreiben wieviel diese wiegt.
 
Zuletzt bearbeitet:

epareiner

Mitgliedschaft beendet
Registriert
23.04.2008
Beiträge
1.063
Punkte Reaktionen
62
So habe mir beide Seiten angesehen. Zur Manipulation kommt auch noch zu 99% eine Fälschung dazu. Sehr schlechte Arbeit, eventuell ein Probierstück aus einer Fälscherwerkstatt. Was meinen die Kollegen?

Gruß epareiner
 

epareiner

Mitgliedschaft beendet
Registriert
23.04.2008
Beiträge
1.063
Punkte Reaktionen
62
Sage doch einmal etwas zum Rand des Stückes.

epareiner
 
Registriert
14.08.2006
Beiträge
6
Punkte Reaktionen
0
Also Rand hat die typischen vertikalen Rillen aber vl etwas weniger tief als normal und die Sterne und 2er sieht man sehr schlecht bis kaum
 

michel008

Schrottsammler
Teammitglied
Registriert
16.07.2004
Beiträge
2.365
Punkte Reaktionen
1.474
So habe mir beide Seiten angesehen. Zur Manipulation kommt auch noch zu 99% eine Fälschung dazu. Sehr schlechte Arbeit, eventuell ein Probierstück aus einer Fälscherwerkstatt. Was meinen die Kollegen?

Gruß epareiner

Sehe ich auch so! In das kleine vertiefte Viereck wird wahrscheinlich ein Stück von einer Rasierklinge reingelegt, damit die Münze "magnetisch" wird!

Die "Pillendeckel" findet man übrigens ab und an in Weltmünzkilolots. Ich habe davon hier einige liegen.
 
Registriert
20.03.2004
Beiträge
2.694
Punkte Reaktionen
132
Sehe ich auch so! In das kleine vertiefte Viereck wird wahrscheinlich ein Stück von einer Rasierklinge reingelegt, damit die Münze "magnetisch" wird!

Die "Pillendeckel" findet man übrigens ab und an in Weltmünzkilolots. Ich habe davon hier einige liegen.

Interessante Ausführungen! Ich habe übrigens eine fertige Fälschung dieser Münze; sie ist stark magnetisch.
 
Registriert
07.07.2008
Beiträge
2.651
Punkte Reaktionen
2.011
Sehe ich auch so! In das kleine vertiefte Viereck wird wahrscheinlich ein Stück von einer Rasierklinge reingelegt, damit die Münze "magnetisch" wird!

Die "Pillendeckel" findet man übrigens ab und an in Weltmünzkilolots. Ich habe davon hier einige liegen.


Moin, Moin,

dem ist eindeutig so.

Es handelt sich mit Sicherheit um eine Fälschung - nicht um eine Manipulation !!

Durch die auf einen Magneten reagierende Rasierklingeneinlage wird die Haltbarkeit der Pille vermindert, was dann zum "Platzen" derselben führt (führen kann).
Das abgebildete Stück reagiert aus meiner Sicht und entsprechend eines mir vorliegenden, sehr ähnlichen, Stückes nicht auf einen Magneten, da das einzig "magnetische" das mit dem anderen Pillenteil heraus gefallene Rasierklingenteil war.

Solche Stücke mit nach dem Prägen teilweise heraus gefallener Pille sind auch bei echten Euronen bekannt.

Beste Güße
varukop
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben