2 Euro Münzen

Dieses Thema im Forum "Fehlprägungen, Varianten und Variationen" wurde erstellt von Sammlersam, 31. Juli 2020.

  1. navada51

    navada51

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    634
    Ebay Username:
    eBay-Logo real_navada


    In Anbetracht dessen, was das Internet so alles behauptet, kann ich schon verstehen, warum viele Unbedarfte fragen, ob ihre Münzen mit üblichen Toleranzen und Fehlerchen Hunderte oder Tausende von Euros bringen. Auf dem Bild ist zum Beispiel geschrieben "Verkauft Datum", was suggerieren sollte, dass diese Münzen zu solchen Summen tatsächlich verkauft worden seinen. Dies ist eine Irreführung und macht uns hier im Forum Arbeit und Ärger.
    upload_2020-8-1_12-56-4.png
     
    nothing_but_me gefällt das.
  2. lightning

    lightning

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    967
    Wobei nicht das Internet hier solche Verkäufe zu Mondpreisen "behauptet", sondern derlei Auktionen ganz gezielt eingestellt und vermutlich unter einem Zweit- oder Drittaccount gekauft werden, um hinterher genau diesen Eindruck einer vermeintlich wertvollen Rarität entstehen zu lassen.
     
    varukop und navada51 gefällt das.
  3. navada51

    navada51

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    634
    Ebay Username:
    eBay-Logo real_navada
    Selbstverständlich sind die Betrügereien dahinter vielfältig... Mir geht es hier aber um den sachlichen Hinweis, warum es in der letzten Zeit vermehrt zu solchen Anfragen kommt.

    Würde ich Münzen bisher nur zum Bezahlen verwendet haben, und würde dann über so etwas im Internet stolpern, dann noch eine vage Erinnerung an ein 5 Pf-Stück G ohne Querbalken haben und dann zufällig einen verbeulten Euro in der Börse finden, dann würde ich mich beim nächstbesten Forum (das ist also prinzipiell ein Qualitätsmerkmal des Forums!) anmelden und dann meine unverblümten Fragen stellen, voller Hoffnung und Erwartungen...

    Wenn dann Antworten kommen wie "das was draufsteht", gibt es erst einmal eine emotionale Antwort des Fragestellers und hier im Forum gibt es dann die entsprechenden Antworten...

    Vielleicht muss das Ganze mit dem Verständnis dahinter gar nicht sein. Einfach z.B. sagen, "Du bist einer Fehlinformation bzw. einem Betrug im Internet aufgesessen" - würde als Antwort reichen.
     
  4. nothing_but_me

    nothing_but_me

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    169
    Servus, geb mal auch meinen Senf dazu.

    Man darf sich nicht immer 1 zu 1 an Sachen halten/glauben, die man im Internet findet. Münzen (Numismatik) ist ein sehr spezielles Thema, wo man sich erst ein Bissl reinarbeiten muss.

    Wertvoller Tip beim Euro: Wenn du nach sehr teuren deutschen suchst, dann beachte zwei wichtige Sachen: 1.) von 2002 und 2.) die Sterne müssen kreisförmig und nicht senkrecht nebeneiander sein. Die liefen nie um. Manche Firmen, welche Münzen brauchen, zB die Zigarettenautomaten bauen, haben aber schon welche bekommen. Bild 1 = sehr teuer, Bild 2 = max. 1 €

    LG =)
     

    Anhänge:

    Motengo gefällt das.
  5. nothing_but_me

    nothing_but_me

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    169
    Wenn ich beim Späti, Einkaufen usw. was wiederbekomme und sehe schon, dass sie abgenutzt ist, kommt sie meist von 2002. Und ich schau da auch nach ob ich vlt. Glück habe, hatte ich aber noch nie ^^ Vielleicht bin ich hier auch der Einzige, aber zB das Reich vor 71 ist mega interessant und viel weitreichender. Schon allein Sachsen und Italien bis 1871/60 sind wahnsinnig weitreichender und komplexer als Euro ab 1999/2002.

    Aber OK, man muss die Kirche auch im Dorf lassen. Das Thema an sich ist interessant aber in X Bereiche aufgeteilt. Ich hab logischerwiese auch mit DM angefangen. Also cool, dass du dich dafür interessierst :)
     
  6. jjjaaade

    jjjaaade

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    768
    Zumal das Interesse ja scheinbar nur ein Sonntagsausflug war.
    Ich denke immer wieder, ausführliche Antworten bringen Interessenten eher zu unserem schönen Hobby - aber diese hier zumindest scheint mal wieder vergebene Mühe gewesen zu sein.
     
    nothing_but_me gefällt das.
  7. BGK

    BGK

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    228
    So wie zu 99%
    Macht euch doch nichts vor. Bei den Anfragen geht es doch letztendlich immer um die Kohle. Da wird schon von Anfang an in die Tastatur gesabbert.
    Keiner (so gut wie), interessiert sich dafür. Deswegen macht es auch kein Spaß etwas zu erklären. Wollen die auch nicht hören.
     
  8. nothing_but_me

    nothing_but_me

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    169
    Ihr habt beide voll Recht =)

    Am coolsten war das ja igendwann mal, wo hier ein Gast gefragt hat, was seine 2 € Wert sind. War natürlich nur abgenutzt ... Die Antworten hier waren natürlich wie immer ... Und einem der Leute hier ist aufgefallen, wie der Typ die schon bei Ebay für 1000 € VB oder so reingestellt hat. Ich hab mich so derbe totgelacht ^^
     
  9. nothing_but_me

    nothing_but_me

    Registriert seit:
    2013
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    169
    Aber was soll an da auch antworten? Irgendwas mit nem pädagogischen Charakter oder das 08/15-Modell "Sorry, nur 2 €.“?
     
  10. BGK

    BGK

    Registriert seit:
    2016
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    228
    Wird kein Patentrezept geben.
    Ich hab für die meisten Sachen vorgefertigte Texte. Die nutze ich je nach Fragestellung.
    Wenn die Fragestellung aber schon so ist .....
    Antwort hab ich ja gegeben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden