2 Euro Wm-Münze

Registriert
08.10.2010
Beiträge
185
Punkte Reaktionen
3
Diese Privatprägungen dürfen doch gar nicht in den Umlauf gelangen oder !?

Das ist doch verboten:confused:
 
Registriert
22.02.2009
Beiträge
1.251
Punkte Reaktionen
276
Diese Privatprägungen dürfen doch gar nicht in den Umlauf gelangen oder !?

Das ist doch verboten:confused:

Natürlich dürfen sie das nicht, es sind einfach "runde Dinger", die (echten ) Münzen (manchmal ganz bewusst TÄUSCHEND)ÄHNELN, das hat mit Proben garnichts zu tun. Normalerweise müssten die Münzanstalten, unter deren manchmal sogar "mit Hoheitszeichen" diese Dinger auf den Markt geworfen werden, abmahnen. Es ist einfach nur "Kommerzschrott", um das Wort aufzugreifen - letzlich nur Verdummung, um Käufer zu finden. Medaillen sind m.M. nach anders - anders hergestellt und direkt nicht als Münzen erkennbar.

Ich weiß, dass eine Münzanstalt es aufgegeben hat, hier abzumahnen, wegen der angebotenen "Schrott-"Menge - letztlich ist es der "Klugheit" der sog. Käufer überlassen, ob sie sich solchen "Schrott" - ähm: "Sehenswürdigkeiten" zulegen oder nicht. Wer Geld zuviel hat: BITTE SCHÖN :D

... und da stehen sogen. "renomierte Münzhandelshäuser" mit GAAAAAAAAAAAANZ OBEN !!!
 
Registriert
30.06.2002
Beiträge
4.515
Punkte Reaktionen
156
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo royalrec
Medaillen sind es auch nicht!
Meine Lieblingsbezeichnung dafür ist Kommerzschrott. :D


Man kann auch die dinger Sammeln. Es gibt auch Leute, die alte Bierflaschenkronkorken sammeln. Oder Tüten...
Oder Leute, die ALLES Sammeln, was mit Fussball zu tun hat. Die brauchen sowas. Auch "Schrott" kann gut aussehen....

Münzsammler sicher nicht. Es sei denn sie sammeln abschreckende Beispiele.
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
... Münzsammler sicher nicht. Es sei denn sie sammeln abschreckende Beispiele.

Medaillen sammle auch ich nicht. Aber um das ganze mal auf Fälschungen auszuweiten: Diese lege ich mir auch ins Album, wenn sie mir im Umlauf in die Hände fallen, quasi als "abschreckendes Beispiel". Es ist nämlich erstaunlich: Viele Leute, denen ich meine Münzsammlung zeige, sind von den paar Fälschungen wesentlich beeindruckter als von meinen echten Münzen, deren "Brüder" sie ja teilweise selbst schon im Umlauf in den Händen hatten, während sie eine Fälschung (zumindest bewusst) noch nie gesehen haben.
 
Registriert
30.06.2002
Beiträge
4.515
Punkte Reaktionen
156
Website
Website besuchen
Ebay Username
eBay-Logo royalrec
Aaah... will man also einem netten Mädchen die Münzsammlung zeigen, ist die Fälschung ein "Muss".... :)

Mist. Da versagt meine Sammlung aber kläglich...
 

B555andi

Moderator
Teammitglied
Registriert
18.02.2004
Beiträge
6.734
Punkte Reaktionen
5.432
Aaah... will man also einem netten Mädchen die Münzsammlung zeigen, ist die Fälschung ein "Muss".... :)

Solange die Angebetete nicht von den falschen Münzen auf deren Besitzer schließt... :rolleyes:

Ich hatte gedacht, dass man da mit Goldmünzen besser beraten wäre. Allerdings versagt da meine Sammlung ebenfalls.....
 
Registriert
21.11.2004
Beiträge
4.910
Punkte Reaktionen
382
Website
www.zitrone.com
... Ich hatte gedacht, dass man da mit Goldmünzen besser beraten wäre. ...

Im Falle der zu beeindruckenden Damen kommen Goldmünzen vermutlich nur dann besser, wenn man sie ihnen schenkt. Was bei einer herzuzeigenden Münzsammlung wohl regelmäßig nicht der Fall sein dürfte. Bloßes Herzeigen wird sie eher neidisch stimmen und man hat einen Minuspunkt bei ihr. :D
 
Oben