• Serverupdate heute im Laufe des Tages: Heute wird das Forum und mein Online-Shop temporär nicht erreichbar sein. Grund dafür ist ein Umzug des Servers auf eine leistungsfähigere Hardware!

20-€-Goldmünzen-Serie "Heimische Vögel", Deutschland 2016 - 2021

bofried

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.12.2009
Beiträge
8.033
Punkte für Reaktionen
6.928
Website
www.langsamreich.de
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Jetzt ist es offiziell. Nach dem "Deutschen Wald" kommt jetzt die Serie "Heimische Vögel"

Folgende Motive sind geplant:

2016 Nachtigall
2017 Pirol
2018 Uhu
2019 Wanderfalke
2020 Weißstorch
2021 Schwarzspecht

Quelle: Prägefrisch 4/2014
 

tom40

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
7.420
Punkte für Reaktionen
1.188
Website
www.pfalzmuenzen.de
mit dem exorbitanten Prägeaufschlag können sie diese Serie behalten, egal wie die Motive aussehen ................
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.03.2008
Beiträge
5.264
Punkte für Reaktionen
6.160
Möglichweise sind die Münzen ähnlich gestaltet wie die des deutschen Waldes, nur dass anstatt eines Blattes nur ein Ei abgebildet ist... :lachtot:
 

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
24.06.2009
Beiträge
6.249
Punkte für Reaktionen
7.643
mit dem exorbitanten Prägeaufschlag können sie diese Serie behalten, egal wie die Motive aussehen ................
So ist es. Für mich endet die 20 Euro Sammlung definitiv mit dem Jahr 2015.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Mitglied seit
10.02.2002
Beiträge
1.246
Punkte für Reaktionen
802
Ich bin gespannt, aber finde es schade, dass wir es anscheinend nicht hinbekommen, so zu prägen, wie die Österreicher.
FooFighters Bilder in diesem Post fand ich beeindruckend...
Da würde man den Prägeaufschlag viel lieber bezahlen.
 
Mitglied seit
05.09.2007
Beiträge
1.363
Punkte für Reaktionen
676
Ebay Username
eBay-Logo Ruhejofes
Ich finde ich die Idee zur Serie "Heimische Vögel" gut. Es sind einige Charaktere dabei, die besser als die Blätter von Bäumen gestaltet werden können. Persönlich hätte ich mir den Kiebitz gewünscht.
Ich denke aber, dass jedes Jahr Auflagen von 200.000 weiter verkauft werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
2.941
Punkte für Reaktionen
4.315
*Gähn*

Für meine Person zu einfallslos, um dafür Geld auszugeben. Aber ich bin ja zum Glück nicht auf deutsche (Gold-)Münzen angewiesen...
 
Mitglied seit
22.08.2009
Beiträge
6.862
Punkte für Reaktionen
5.828
*Gähn*

Für meine Person zu einfallslos, um dafür Geld auszugeben. Aber ich bin ja zum Glück nicht auf deutsche (Gold-)Münzen angewiesen...
Wenn der Puhvogel auf eine 20 Bundeseuronen Mümze geprägt wird, steige ich ein. Vorher nicht.;)
 

bofried

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.12.2009
Beiträge
8.033
Punkte für Reaktionen
6.928
Website
www.langsamreich.de
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Wenn man 2020 für eine 20 Euro Münze 500 Euro zahlen muss, dann stört der Prägeaufschlag von 50 Euro auch nicht mehr.

2021 wird dann der Prägeaufschlag auf 75 Euro ansteigen.
 

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Mitglied seit
10.02.2002
Beiträge
1.246
Punkte für Reaktionen
802
Da sich vor allem die Jüngeren unter uns (ich schließe mich hier ein) zwar durchaus mit Vögeln :D, aber nicht mit den heimischen auskennen, hier mal ein paar gemeinfreie Bilder aus Wikipedia dazu:


2016 Nachtigall
Nachtigall.jpg

2017 Pirol
Pirol.jpg

2018 Uhu
Uhu.jpg

2019 Wanderfalke
Wanderfalke.jpg

2020 Weißstorch
Weißstorch.jpg

2021 Schwarzspecht
Schwarzspecht.jpg
 

Murdoc87

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
06.11.2008
Beiträge
2.275
Punkte für Reaktionen
892
Es war doch an und für sich zu erwarten, dass es eine Folgeserie geben wird. Ich bin auch nicht länger bereit den hohen Prägeaufschlag zu bezahlen und bin froh, wenn die Blätterserie im kommenden Jahr endet. Bei 1/2 Oz sind dass stolze 200€ Aufschlag... :wut:

Gespannt bin ich allerdings, welches Detail der einzelnen Vögel auf die Münze geprägt wird. Eine Feder klingt schon vielversprechend, genau so wie ein Ein. Es könnte aber auch nur der Fuß/abdruck) oder der Schnabel sein. Lassen wir uns überraschen. Vielleicht werden die neuen Motive ja schon auf der WMF im Februar vorgestellt. :)
 
Mitglied seit
14.12.2008
Beiträge
4.844
Punkte für Reaktionen
5.626
Ich bin gespannt, aber finde es schade, dass wir es anscheinend nicht hinbekommen, so zu prägen, wie die Österreicher.
FooFighters Bilder in diesem Post fand ich beeindruckend...
Da würde man den Prägeaufschlag viel lieber bezahlen.
Es stimmt, die österreichischen Münzen sind wirklich toll. Allerdings ist natürlich auch zu berücksichtigen, dass die deutschen 20-Euro-Münzen viel kleiner sind. Dadurch würde die Münze vermutlich viel zu überladen wirken.

Ehrlich gesagt würde ich mich sogar freuen, wenn die Vogel-Serie an die Wald-Serie von der Gestaltung her anknüpft. Oben anstatt "DEUTSCHER WALD" dann der Schriftzug "HEIMISCHE VÖGEL", in der Mitte ein Bild des Vogels und darunter dann der Name.

Die Adlerseite könnte sogar gleich bleiben. Diese finde ich recht gelungen, im Vergleich zu mancher Adlerseite bei den Silberzehnern.
 

bofried

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
26.12.2009
Beiträge
8.033
Punkte für Reaktionen
6.928
Website
www.langsamreich.de
Ebay Username
eBay-Logo bofried
Die Nachtigall und den Pirol wird man sicher nur auseinanderhalten können, wenn der Name auf der Münze steht. Ich bin auf die Umsetzung gespannt. Die kleine Nachtigall passt ja sicher noch auf die kleine Münze. Wie der Storch da aber drauf passen soll kann ich mir nicht richtig vorstellen.
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
07.02.2010
Beiträge
10.832
Punkte für Reaktionen
3.735
Ich denke nicht, dass der ganze Vogel abgebildet wird.
 
Mitglied seit
27.11.2009
Beiträge
475
Punkte für Reaktionen
262
Ich tippe mal darauf daß jeweils der Kopf des Vogels abgebildet wird -
wenn die das ordentlich hinbekommen kann das auch ganz nett aussehen.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.903
Punkte für Reaktionen
10.981
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ich habe mir erlaubt, die Titel der beiden Threads zu den 20-€-Goldmünzen etwas zu modifizieren ... :cool:
 
Mitglied seit
22.07.2004
Beiträge
1.713
Punkte für Reaktionen
184
Was ihr auch denkt, wie es kommt: Hauptsache, dass die Blätterserie nicht weitergeht.
Also ich brauch die "Vögel" nun wirklich nicht. Ich höre mit den "Blättern" auf. Bei dem hohen Preisaufschlag für Münzlein aus Deutschland hole ich mir für die ersparte Summe der Münzpreisaufschläge einer Serie lieber einen erschwinglichen Goldie, z. B. einen Sovereign, hinzu. Und wer weiß, was denen nach dem Vögeln noch einfällt ... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

manloeste

0-Euro-Schein-Sammler
Mitglied seit
10.02.2002
Beiträge
1.246
Punkte für Reaktionen
802
Der Pirol mit seinem gelben Federkleid würde sich doch geradezu für eine Farbapplikation in streng limitierter Auflage anbieten ;)
 
Mitglied seit
22.02.2009
Beiträge
1.237
Punkte für Reaktionen
274
Also ich brauch die "Vögel" nun wirklich nicht. Ich höre mit den "Blättern" auf. Bei dem hohen Preisaufschlag für Münzlein aus Deutschland hole ich mir für die ersparte Summe der Münzpreisaufschläge einer Serie lieber einen erschwinglichen Goldie, z. B. einen Sovereign, hinzu. Und wer weiß, was denen nach dem Vögeln noch einfällt ... :rolleyes:
Du sprichst mir aus der Seele, ich machs genau so - bevor die Haustiere, Automarken und was weiß ich noch kommt :mad:
 
Mitglied seit
21.02.2002
Beiträge
447
Punkte für Reaktionen
104
Website
Website besuchen
Mir fehlen noch die (Zonen-)Wachtel und der Pleitegeier in der Serie :D

Für mich gilt das Gleiche wie bei den Blättern: Finger weg. Für das gleiche Geld gibt anderswo weitaus mehr Gold.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet