20-€-Goldmünzen-Serie "Heimische Vögel", Deutschland 2016 - 2021

Registriert
15.08.2010
Beiträge
115
Punkte Reaktionen
59
Wurde bei Dir die Sendung als "eine" Sendung mit mehreren Packstücken und einer Sendungsnummer verschickt, oder waren das tatsächlich drei unterschiedliche Pakete inkl. eigener Tracking-Nr.? Ich hatte heute eine DHL Benachrichtigungskarte im Briefkasten, die ich nicht so wirklich zuordnen kann. Nur eine Sendungsnummer und Abgangspaketzentrum Regensburg...
Bei meiner Lieferung bzw.meinen Lieferungen stand überhaupt keine Tracking-Nr.
Bei der Zahlungsaufforderung wurde mir mitgeteilt,dass die Aussendung aus 3 Teillieferungen besteht.
Bei den Lieferungen stand dann auf der Rechnung : Die Lieferung ist eine von 3 Teillieferungen.

Grüße aus der Oberpfalz
von
Walter
 
Registriert
27.09.2008
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
69
Trackingnummer hatte ich auch keine direkt bekommen, nur von der DHL Benachrichtigungskarte abgelesen. Nachdem ich eben das Paket von gestern bei der Poststelle abgeholt habe, hat mich zu Hause schon die nächste Benachrichtigungskarte erwartet; wieder mit nur einer Nummer. Daher kann ich in meinem Fall davon ausgehen, dass die tatsächlich jeden Tag eins der drei Pakete verschicken. Ist ja auch irgendwie umständlich...

Naja - nach obiger Logik müsste morgen Benachrichtigungskarte No.3 im Briefkasten sein, dann geht's am Freitag nochmal zur Post. :)
 
Registriert
27.09.2008
Beiträge
173
Punkte Reaktionen
69
Seit wann denn das? Bzw. ist das von der Versandart abhängig? Von solch einer Grenze höre ich jetzt zum ersten Mal... o_O Da würde man sich bei der VfS evtl. auch einen Gefallen damit tun, wenn das bei den Versandbedingungen bzw. Versandkosten mit erwähnt werden würde. Das würde zumindest Klarheit schaffen und der VfS vermutlich auch die ein oder andere Nachfrage per Mail / Telefon ersparen.
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.159
Punkte Reaktionen
8.275
Das ist schon sehr sehr lange so:
3D80E2AE-7AE0-4398-B763-978EA6A69453.jpeg
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.023
Punkte Reaktionen
3.830
Wie wird denn dann die 100,- Euro Münze versendet?

Man könnte doch einen anderen Dienstleister als DHL einsetzen, oder ist der dann insgesamt gesehen teurer?
Wertversanddienstleister gehen so bei 25,- los, Vorteil wäre, es könnten auch mehrere Münzen pro Paket versendet werden.

Nachteile sehe ich spontan keine.
 
Oben