www.honscha.de

20 Euro Silbergedenkmünzen Deutschland Ausgabetermin-Erinnerungsservice

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von hh1969, 16. April 2015.

  1. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    6.688


    Weil der Nominalwert von 10 auf 20 Euro verdoppelt wurde, musste damit einhergehend nun also auch der Prägeaufschlag stark angehoben werden (bezogen auf 2015 von EUR 8.50 auf EUR 14.95).
    Das ist für mich nicht ganz nachvollziehbar :(. Der Aufwand zur Herstellung der Münzen hat sich doch in keiner Weise verändert.
     
    Handzumgrus und -ich- gefällt das.
  2. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.233
    Zustimmungen:
    7.767
    Die Rendite muss doch weiterhin stimmen, und die wird in Prozent gerechnet...
     
  3. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.809
    Zustimmungen:
    6.688
    Du sprichst das prozentuale Verhältnis Nominalwert zu Prägeaufschlag an.

    Ich bin aber der Meinung, daß sich die Rendite schon allein durch die Nominalverdoppelung stark erhöht hat. Aufgrund des aktuell relativ niedrigen Silberpreises bleibt einiges an Gewinn übrig.
     
    Handzumgrus gefällt das.
  4. experte 88

    experte 88

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    175
    Luft gibt es siehe vergleich Einzelpreis zu Set .

    Die Zehner vom vorigen Jahr 18,50 € Einzelpreis
    5 x 18,50 ergibt 92,50 €
    PP Set 98,10 € das bedeutet 5,60 teurer als Einzelkauf

    Die Zwanziger von diesem Jahr 34,95 € Einzelpreis
    5 x 34,95 ergibt 174,75 €
    PP Set 169,95 € das bedeutet 4,80 billiger als Einzelkauf

    Da ist es besser ein PP Set zu kaufen und zu knacken anstatt Einzelmünzen da ja der Versand bei den einzelnen ( je sendung 6,16 € ) jetzt genau so teuer ist wie das Set .
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2016
    Kempelen gefällt das.
  5. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.194
    Zustimmungen:
    9.425
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Gibt es im nächsten Jahr 2017 wieder Zehner???
     
  6. experte 88

    experte 88

    Registriert seit:
    2012
    Beiträge:
    327
    Zustimmungen:
    175
    Danke schön , habs geändert .
    Das passiert wenn man zwischen durch was anderes macht .
     
  7. numisfreund

    numisfreund Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2005
    Beiträge:
    10.194
    Zustimmungen:
    9.425
    Ebay Username:
    eBay-Logo numisfreund1
    Die unverhältnismäßige Verteuerung der 20-€-Sammlermünzen hat nun auch die Post mit ihren Numisblättern erreicht.

    Nach zuletzt 22,95 für die letzten 10er in 2015 will man nun für den ersten 20er (Rotkäppchen) 39,90 € haben.

    Ich bin Numisblattsammler von Anfang an gewesen - Melanchthon 1997. Nun ist es für mich Zeit gewesen, auszusteigen. Ich habe mein Abo bei der Post gekündigt - diese Überteuerung mache ich nicht mehr mit!
     
    lightning gefällt das.
  8. Murdoc87

    Murdoc87 Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.228
    Zustimmungen:
    807
    War doch das gleiche Spiel, als bei den Goldmünzen der Prägeaufschlag von heute auf morgen verdoppelt wurde. Der Aufwand bleibt der Gleiche (das war ja auch die Begründung, warum der Prägeaufschlag beim 20er und 100er gleich ist). Das ist halt wenn man immer mehr möchte und den Hals nicht voll genug kriegt. Mal sehen wann genug Sammler aussteigen und man beim BMF/VFS anfängt umzudenken.
     
  9. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 17 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.664
    Zustimmungen:
    766
    Das Gewinnstreben der VfS hat sich aber verändert.

    Mal ganz davon abgesehen wäre auch die Nominalwertverdopplung nicht nötig gewesen, so relativ preiswert, wie Silber derzeit ist.

    Da könnte man locker da weiter machen, wo man 2002 begonnen hat. Im Prinzip zahlt man jetzt für dieselbe Münzmasse in Spiegelglanz 34,95 € statt (wie 2002) 15 €. Das ist schon sehr dreist und eine Preisexplosion von rund 130 %.
     
  10. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.213
    Zustimmungen:
    1.042
    Ich glaube kaum, dass die VfS 2016 einen Rückgang von Sammlern bemerken wird. Wenn jetzt ein Sammler aussteigt, dann kommt von woanders ein Spekulant daher.

    Die Erstausgaben sind doch (fast) immer heis gefragt, weil die Wertsteigerungen versprechen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden