20 Euro- und 25 Euro-Silbergedenkmünzen Deutschlands: Ausgabetermine und Diskussion

Registriert
15.05.2018
Beiträge
467
Punkte Reaktionen
277
Mit Wasser hätte ich hier anschließend Kalkflecken auf der Münze. Wie das funktioniert, weiß ich nicht. Aber es hat offensichtlich geklappt. Geht auch nur mit ganz frischen Abdrücken.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.784
Punkte Reaktionen
1.295
Ich sprühe die Münzen mit einem Fettlöser ein. lasse sie kurz einwirken und unter reichlich fließendem Wasser abspülen und trocken tupfen.
Mit einem Tuch verwischt du nur die fettigen Fingerabdrücke die später auf der Münze dennoch zu einer chem. Reaktion führen könnte.
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.490
Punkte Reaktionen
6.388
Mit Wasser hätte ich hier anschließend Kalkflecken auf der Münze. Wie das funktioniert, weiß ich nicht. Aber es hat offensichtlich geklappt. Geht auch nur mit ganz frischen Abdrücken.

Ich habe das Glück, in einer Region mit ausgesprochen weichem Wasser zu leben. Im Alpenraum z.B. könnte das tatsächlich schwierig werden. Vielleicht eignet sich destilliertes Wasser besser? Ich weiß es nicht.

Die Abdrücke dürfen ruhig was älter sein. Ich habe mit dieser Methode schon Abdrücke von Münzen aus 2012 entfernt. Ob allerdings die Abdrücke frisch, ganz frisch oder älter waren, weiß ich nicht. Man muss es einfach mal probieren.

Obacht allerdings bei CuNi- oder auch bei AlNBro-Legierungen. Die können sich leicht verfärben, wenn das Wasser zu heiß ist. Dann reagiert das Metall offensichtlich schon leicht und die Verfärbung ist von Dauer. Ist zumindest mir schon passiert. :confused:
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.490
Punkte Reaktionen
6.388
Ja, Rudolf, du hast recht. Aber manchmal entfernt man sich ein wenig vom Thema... ;)
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
4.975
Punkte Reaktionen
1.106
In Beitrag #1 sind nunmehr die Auflagezahlen in Normalprägung und Spiegelglanz für 2016, 2017 und 2018 ersichtlich.
Die Auflage in Spiegelglanz versteht sich inklusive der Münzen im Silbergedenkmünzenset.

Interessant wäre natürlich zu wissen, wieviel der geprägten Auflage auch tatsächlich am Markt untergebracht werden konnte und wieviele Stücke mittlerweile schon wieder verwalzt wurden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kempelen

Moderator
Teammitglied
Registriert
24.06.2009
Beiträge
6.344
Punkte Reaktionen
7.972
Ich habe den Bauhaus-20er schon in meiner Sammlung liegen.
Das Motiv ist ganz gut gelungen, die Prägequalität passt auch.
Allerdings hat der Münzrand im Bereich der Randschriftbuchstaben leichte Kerben und wirkt daher etwas unruhig.
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.784
Punkte Reaktionen
1.295
Fast alle 20er die ich heute geholt habe sind nun auf dem Weg ins Ausland. Da freut sich bestimmt der Bundesfinanzminister, das diese Münzen nicht mehr so leicht wieder zurück kommen dürften und er nun die 20€ für das überteuerte Silber sein eigen nennen darf.
 
Oben