20 Goldmark 1886 Fälschung?

Registriert
16.08.2009
Beiträge
5.857
Punkte Reaktionen
3.107
Also was ich auf den Bildern von der Randschrift erkennen kann spricht für mich gegen eine echte Münze. Vom UNS halte ich das S für voll daneben, auch das N ist seltsam. Vom U ist ja wenig zu sehen. Die Ts von GOTT sind auch kaum erkennbar, aber was ich erkenne beunruhigt mich eher. Ist der Rand an der Kante irgend wie konisch? Sieht so aus und wäre auch seltsam. Wenn das angegeben Gewicht annähernd passt ist sie definitiv zu schwer. Fazit: ich glaube nicht an ein Original, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
 
Registriert
11.09.2009
Beiträge
11.456
Punkte Reaktionen
10.605
Ich schliessr mich an, es sprechen immer mehr Faktoren dafuer, das dies eine NP ist:
- nicht plan
- Randschrift auffaellig
- Uebergewicht
 
Registriert
18.11.2006
Beiträge
798
Punkte Reaktionen
110
Das auffälligste Merkmal bringen die Bilder leider nicht rüber: Mir gefällt die Oberfläche nicht. Sieht zu "unsauber" aus
Dass das Ding aus Gold ist bezweifle ich nicht, aber mE kein Original aus der Zeit.
 
Registriert
17.05.2021
Beiträge
1
Punkte Reaktionen
0
Moin
Ich wiederbelebe den Thread mal.
Ich habe vor kurzem ein Prägestempel mit einem markanten Stempelriss ersteigert und war nun lange auf der Suche nach der passenden Münze dazu.
Ich glaube, dass du "leider" die passende Münze zu meiner Matrize hast.
"Leider", weil deine mit großer Wahrscheinlichkeit eine Fälschung ist und somit mein Prägestempel nicht original ist...
Dennoch wollte ich euch den Prägestempel nicht vorenthalten und auch mal fragen, ob du die 20 Mark noch besitzt und mir eventuell bessere Bilder zukommen lassen könntest.

Was denkt ihr zur Matrize?
Mich hat die recht grobe, raue Oberfläche stutzig gemacht.

LG
20210513_171258.jpg
 

Anhänge

  • 20210513_171234.jpg
    20210513_171234.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 42
Registriert
01.11.2005
Beiträge
219
Punkte Reaktionen
270
Hallo AHack,

es handelt sich hierbei nicht um die gleichen Stempelrisse, von daher wurde die Fälschung nicht mit deinem Stempel geprägt. Diese Stempel wurden auch schon an anderer Stelle hier im Forum besprochen und als echt befunden. Ich habe auch einige Stempel aus diesem Lot gekauft (auch schon auf Vorauktionen) und bin noch am forschen, aber bis dato konnte ich nichts auffälliges finden.
 
Oben