• Werbung:
    Erhalten Sie $5 in Bitcoin für den Einstieg in Coinbase
    Haftungsausschluss: Das personalisierte 5-Dollar-Prämienangebot wird nach der Kontoerstellung angezeigt. Zeitlich begrenztes Angebot und solange der Vorrat reicht. Angebot für neue Benutzer verfügbar, die ihre Identität noch nicht überprüft haben. Das Angebot gilt nicht für neue Benutzer, die über das Empfehlungsprogramm an Coinbase weitergeleitet wurden oder die zuvor ein Konto mit anderen Kontaktinformationen eröffnet haben. Coinbase kann die Teilnahmebedingungen jederzeit nach eigenem Ermessen aktualisieren.
    Hier registrieren

20 Goldmark Preussen - Kaiser Wilhelm II. 108 A Echt?

Registriert
28.10.2005
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
20 Goldmark Preussen - Kaiser Wilhelm II. 1908 A Echt?

Hallo,
jetzt habe ich soeben bei E*ay meine erste Kaiserzeitgoldmünze ersteigert und lese nun, das viele Fälschungen davon unterwegs sind.
Jetzt habe ich schon eine ersteigert, die nicht nicht aussieht als wäre sie gerade erst hergestellt worden.
Allerdings bin ich mir nicht mehr sicher.
Vielleicht können die Profis ja mal einen Blick darauf werfen, vielen dank.

Gibt es irgendwie oder wo, sichere Zeichen für die Fälschungen?

Danke
Thomas
 

Anhänge

  • 20a.jpg
    20a.jpg
    25,5 KB · Aufrufe: 673
  • 20b.jpg
    20b.jpg
    30,8 KB · Aufrufe: 680

Golden-Lord

Moderator
Teammitglied
Registriert
12.01.2005
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
73
gute zeichen für die echtheit ist die größe und das gewicht.

gibt hier einen großen thread darüber.

fälschungen erkennt man auch das die münze unscharf geprägt ist. leider ist das bild schon etwas unscharf.
 
Registriert
28.10.2005
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Argentum schrieb:
Dazu benötigt man Durchmesser, Gewicht, Dicke! Dein Bild gibt leider nicht viel her.

Danke für die Antworten.

Aber dann wäre ja jeder Kauf über Ebay eine Lotterie?
Und selbst bei einem Händler vor Ort, würde es nicht viel besser aussehen.
Also ausschließlich nur über grosse Münzhäuser beziehen?
 

Golden-Lord

Moderator
Teammitglied
Registriert
12.01.2005
Beiträge
2.323
Punkte Reaktionen
73
über ebay ist es wirklich nur eine glückssache.

am besten von einen münzhändler beziehen.

dies gilt halt für teure stücke. deine besitzt nur materialwert, da wäre es so gut wie egal ob nachprägung oder echt.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.223
Punkte Reaktionen
704
Golden-Lord schrieb:
über ebay ist es wirklich nur eine glückssache.

am besten von einen münzhändler beziehen.

dies gilt halt für teure stücke. deine besitzt nur materialwert, da wäre es so gut wie egal ob nachprägung oder echt.
Das ist aber hart, immerhin kostete ihn die Münze über 91 Euro.
Die undeutlichen Fotos irritieren etwas. Der Verkäufer hat u.a. eine andere Auktion laufen, in dem sehr klare Bilder drinn sind.
Eine weitere Goldmünze bietet er auch wieder mit undeutlichem Bild an :confused:
 

jeggy

********
Registriert
25.01.2004
Beiträge
7.905
Punkte Reaktionen
305
gladius schrieb:
Danke für die Antworten.

Aber dann wäre ja jeder Kauf über Ebay eine Lotterie?
Und selbst bei einem Händler vor Ort, würde es nicht viel besser aussehen.
Also ausschließlich nur über grosse Münzhäuser beziehen?
Es ist noch "besser". Sehr viele gefälschte Reichsgoldmünzen stimmen, was Grösse, Gewicht, scharfe Ausprägung etc. angeht. Man muss Experte für Reichsgoldmünzen sein, um solche Fälschungen zu erkennen. Die stammen von eineme gewissen Dr. Schmidt, der mit professioneller Prägeausstattung in den 60er und 70er Jahren Reichsgoldmünzen in grossen Mengen nachprägte. Er nutzte eine bis Mitte der 70er Jahre vorhandene Gesetzeslücke aus - so konnte er dies sogar legal praktizieren.

Also: Wer es ernst meint, Finger weg von Reichsgold, das nicht vom seriösen Reichsgold-Händler stammt.

Wer natürlich nur auf Goldbatzen zum Tiefstpreis aus ist --> ab nach ebay und lustig Fälschungen sammeln :cool:
 
Registriert
21.08.2005
Beiträge
105
Punkte Reaktionen
0
jeggy schrieb:
Also: Wer es ernst meint, Finger weg von Reichsgold, das nicht vom seriösen Reichsgold-Händler stammt.

Wer natürlich nur auf Goldbatzen zum Tiefstpreis aus ist --> ab nach ebay und lustig Fälschungen sammeln

Das klingt, als werden ausschließlich Fälschungen bei Ebay angeboten. So schlimm ist es bestimmt auch wieder nicht. Habe zwar keine Erfahrung mit Ebay, aber gut, dass es wieder einmal angesprochen wurde.
 
Registriert
28.10.2005
Beiträge
86
Punkte Reaktionen
0
Tulitei schrieb:
Das ist aber hart, immerhin kostete ihn die Münze über 91 Euro.
Die undeutlichen Fotos irritieren etwas. Der Verkäufer hat u.a. eine andere Auktion laufen, in dem sehr klare Bilder drinn sind.
Eine weitere Goldmünze bietet er auch wieder mit undeutlichem Bild an :confused:

@tulitei
Du bist gut, eine echte Spürnase (oder croni2:rolleyes: ).
In der anderen Auktion ist das gleiche Bild drin (allerdings nur VS).
Man sieht es an der kleinen Spiegelung unten rechts.
Na ich bin mal gespannt.
Ist ja meine erste Reichsmark in Gold.
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.223
Punkte Reaktionen
704
gladius schrieb:
@tulitei
Du bist gut, eine echte Spürnase (oder croni2:rolleyes: ).
In der anderen Auktion ist das gleiche Bild drin (allerdings nur VS).
Man sieht es an der kleinen Spiegelung unten rechts.
Na ich bin mal gespannt.
Ist ja meine erste Reichsmark in Gold.
Wenn´s ´ne "Nachprägung" ist, herzlich Willkommen im Club. Ich habe auch eine :lachtot:
Ich hüte sie wie einen Goldschatz - sie soll mich an meine vertrauensselige Unwissenheit erinnern :)
Da ich diese Münze unter Goldwert erwarb, hält sich der Schmerz in Grenzen. Erworben habe ich sie, weil ich eine (Gold-)Münze mit Geschichte mein Eigen nennen wollte. Geschichte hat sie - eine kriminelle :respekt:
 
Oben