www.honscha.de

20-€-Goldmünzen-Serie "Heimische Vögel", Deutschland 2016 - 2021

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von bofried, 3. November 2014.

  1. Euro.Hunter

    Euro.Hunter

    Registriert seit:
    2010
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    63


    Schau mal hier :

    VfS | Auflagenhöhe/Prägestatistik | Münzen online kaufen
     
    Ibiza gefällt das.
  2. kabi20

    kabi20

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    166
    Heute ist ein Uhu Mzz D für 376 Euro aus der Bucht weggeflogen.Wollte die Serie eigentlich auch nicht mehr weitersammeln,hatte aber die ersten beiden Ausgaben jeweils Mzz A,so habe ich mir jetzt letzte Woche auch noch für 269 Euro den Uhu Mzz A gegönnt und werde die Acrylbox mit den noch ausstehenden Jahrgängen mit der Prägestätte Berlin füllen.
     
  3. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    937
    Ich warte noch bis zur WMF, letztes Jahr haben die auch Altbestände der Goldeuros zum Ausgabepreis dabei gehabt
     
  4. kabi20

    kabi20

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    546
    Zustimmungen:
    166
    Danke für den Hinweis,dann schau ich mich nach dem hunderter auch mal bei der WMF um.
     
  5. Ibiza

    Ibiza

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    7
    Altbestände werden jetzt auch über die Internetseite der VfS verkauft, allerdings nur die "Nachtigall" (wohl auch schon ausverkauft) sowie die 50,- Euro Münze Kontrabass aus diesem Jahr.
     
  6. joerginle

    joerginle

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    35
    Also der Uhu wird mir langsam unheimlich. In der Bucht wird er zwar inzwischen etwas häufiger angeboten, aber unter 300 Euro ist schon lange keiner mehr ausgeflogen. Gerade noch sind zwei für ca. 340 Euro verkauft worden. Ich bin gespannt, ob das ein Strohfeuer ist oder ob sich der Preis wirklich im jetzigen Segment einpendeln wird. Einen Hinweis wird man vielleicht im Januar bekommen, wenn die Prägezahlen veröffentlicht werden. Ist die Prägezahl wirklich so deutlich niedriger im Vergleich zum Pirol ? Ansonsten kann ich die Entwicklung nicht so wirklich verstehen. Vielleicht ist das wieder mal eine Münze, bei der man einfach keine wirkliche Begründung für eine so deutlich abweichende Preisentwicklung finden kann (so wie z.B. bei der innerhalb der Luxemburger Niob-Serie ausgegebenen Münze von 2010 - Esch an der Sauer).
     
  7. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.286
    Zustimmungen:
    873
    Ich verstehe manche Sammler/Händler nicht. Weil die Vorgängermünze den Hintern preismäßig nicht hochgebracht hat, bestellen sie keine Münze/n. Dann prägt die VfS nur nach Auftragseingang und macht den Auflage-Sack zu. Nun wird dem Preis hinterhergerannt, weil man die selbsterfüllte Rarität unbedingt haben/handeln muss. :hahaha::lachtot:
     
  8. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    937
    Woher stammt die Information?
     
  9. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    5.977
    Zustimmungen:
    4.428
    Das ist Tatsache. Die Goldies werden anhand der Vorbestellten Stücke geprägt.
     
  10. Kanisterkopp

    Kanisterkopp

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.163
    Zustimmungen:
    937
    Ok, ist mir neu aber gefällt mir! Ich dachte bisher, die zuviel geprägten Stücke gehen einfach zurück in die Schmelze.
    Dann bin ich ja mal gespannt auf die Auflagezahlen, die müssten ja eigentlich feststehen...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden