www.honscha.de

2000 Euro Österreich 2009 Philharmoniker

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von Tobias Honscha, 20. Oktober 2009.

  1. hassemalnemark

    hassemalnemark

    Registriert seit:
    2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    176


    Das Thema alleine ist schon ne Wucht. :zzz:
     
  2. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.541
    Zustimmungen:
    992
    Solche Beiträge erinnern mich immer an die Fabel vom Fuchs und den Trauben....
     
  3. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Ich denke auch, daß für einen nennenswerten Sammleraufschlag die Stückzahl dieser Münze zu hoch ist.

    Aber schon der Spotpreis allein hat dieses Stück zu einer lohnenswerten Investition gemacht :).
     
  4. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    6.004
    Zustimmungen:
    1.569
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Ist denn sicher, dass die Auflage komplett ausgeprägt wurde?
     
  5. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Im Buch "Der Wiener Philharmoniker" (Ursula Kampmann, Battenberg-Verlag) sind alle tatsächlichen Prägezahlen bis einschließlich 2016 veröffentlicht.
    Bei der 2000 Euro-Münze wird die Zahl 6.027 angegeben. Ich gehe davon aus, daß das schon richtig angegeben ist, schließlich wurde das Buch in Zusammenarbeit mit der Münze Österreich erstellt.
    Um ganz sicher zu gehen könnte man ja aber nochmal direkt nachfragen ;).

    Eine kleine Rätselfrage :
    Warum wurde eigentlich eine unrunde Zahl von 6.027 Münzen verausgabt ?
     

    Anhänge:

  6. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.755
    Zustimmungen:
    8.057
    Die Auflösung steht in Beitrag #3.
     
  7. Kempelen

    Kempelen Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    7.099
    Tatsächlich, das steht die Antwort :).

    Rolf, Du bist ein Spielverderber ;).
     
  8. rufuszufall

    rufuszufall

    Registriert seit:
    2003
    Beiträge:
    12.755
    Zustimmungen:
    8.057
    Wer lesen kann ist ... :D
     
  9. Brigachtaler

    Brigachtaler

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    4
    So wie alle anderen Goldmünzen :) Trotzdem, lieber 20 Phillis (oder was auch immer) zu einer Unze als einen mit 20 Unzen. Zumal das Motiv einen auch nicht wirklich vom Hocker reist. Wobei, dann doch lieber 20 verschiedene Kängurus oder Pandas. Da hat man mehr für´s Auge.
     
  10. Tobias Honscha

    Tobias Honscha Administrator

    Registriert seit:
    2001
    Beiträge:
    6.004
    Zustimmungen:
    1.569
    Ebay Username:
    eBay-Logo www.honscha.de
    Facebook:
    facebook Honscha.Muenzen
    Die Kunden
    Wer solche Münzen kauft, steht nicht vor der Entscheidung 20x1 Unze oder 1x20 Unzen - der kauft eher 20x20 Unzen ... aber das ist nur meine Erfahrung.
     
    DDresdner und bofried gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden