www.honscha.de

25-€-Silbermünze Deutschland 2021 "Weihnachten - Geburt Christi"

Dieses Thema im Forum "Euromünzen" wurde erstellt von numisfreund, 10. März 2020.

  1. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.205


    Bezieht sich das auf mein Schreiben?

    Also spielt gar keine Rolle wann die 20€ Münzen raus kamen.
    Wenn jemand seine Sammlung auflöst bringt er die 20er und 25er alle auf einmal mit.
    Tjach und wenn jemand nach alten 20er Silbermünzen fragt, macht er 5€ oder mehr gewinn.
     
  2. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.737
    Zustimmungen:
    5.592
    Unter Umständen auch Pech für den Sammler. Mir wollte eine Sparkassenmitarbeiterin mal eine 10 DM Gedenkmünze als eine 10 Euro Gedenkmünze andrehen.
     
  3. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.205
    Das wäre mir auch passiert. Als ich die Mitarbeiterin der Sparkassenfiliale darauf ansprach und ich aber bereit war den Umrechnungswert zum Euro zu zahlen zog sie diese Münzen wieder zurück und meinte, sie dürfe DM Münzen nicht rausrücken.

    Ach auf einmal! :motz:
     
  4. Fusselbär

    Fusselbär

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.737
    Zustimmungen:
    5.592
    Ja, war bei mir auch so. Nur war es keine Absicht, der Mitarbeiterin hat man die 10 DM als 10 Euro angedreht.
    Mein Mitleid hielt sich in Grenzen.
     
  5. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.299
    Zustimmungen:
    1.817
    Wenn das sich herumspricht das das geht prognostiziere ich einen Anstieg der Preise für 625er 10 DM...
     
  6. hh1969

    hh1969 Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board. Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.877
    Zustimmungen:
    961
    Der nächste 25er unterscheidet sich in einem weiteren Merkmal vom ersten 25er Deutschlands: Es wird ihn nur aus einer Prägestätte (Hamburg) geben.
     
  7. Onkel Sam

    Onkel Sam

    Registriert seit:
    2008
    Beiträge:
    2.514
    Zustimmungen:
    1.205
    Gerade die Prägestätte mit der miserabelsten Prägequalität. Vllt. ist dies Absicht um dem Sammler zu suggerieren das die Münze 2.021 Jahre alt ist. :lachtot:
     
  8. Alter Europäer

    Alter Europäer

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    100
    Hast Du nicht das unsichtbare Schild "Vorsicht Ironie !" gesehen ? ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2020
  9. Alter Europäer

    Alter Europäer

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    100
    Piedfort-Münzen - würde sich in diesem Fall doch anbieten, oder ? ;) (am besten höher als breit :D)

    Edit: "am besten höher als breit" - dann könnte man auch die Krippenszene noch "einrändeln" :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Mai 2020
  10. Alter Europäer

    Alter Europäer

    Registriert seit:
    2011
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    100
    Zu meinen Glanzzeiten als Bank-Azubi waren viele Leute, die an den Kassen arbeiteten, äh, "Quereinsteiger" aus z.B. Gastronomie und Friseur-Salon und nicht ausgebildete Banker - einfach, weil diese Leute freundlicher und kundenorientierter (und billiger für die Bank als Arbeitgeber) waren.

    Falls das heute immer noch so sein sollte, kannst Du das Know-How bezüglich Münzen nicht unbedingt voraussetzen - auch können z.b. viele "Postler" (bei gleicher Wertstufe) nicht unterscheiden, ob eine Briefmarke nun aus DM- oder Euro-Zeiten stammt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden