www.honscha.de

25 Silberunzen-Angebot zuschlagen?

Dieses Thema im Forum "Edelmetalle" wurde erstellt von hoolyjiox444, 23. Januar 2016.

  1. flyrider

    flyrider

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    71


    Also, ich wäre nicht so pessimistisch. Ich hab z.B. den Großteil meines Silbers (soo viel ist das zwar nicht) noch zu Zeiten gekauft, wo es noch billiger war. Und ich denke, dass der Preis aktuell gut ist. Ob der aktuelle Preis letztlich gut oder schlecht war ... Moment .... geht gerade nicht, ich finde meine Kristallkugel nicht :wut:

    P.S: Ich finde so eine schöne Menge an Silbermünzen einfach geil (die "nicht sammelwürdigen" Unzen hab ich mit Maria Theresia Talern usw. alle in einer Schatzkiste, so aus Holz mit Eisenbeschlag usw.) - der Anblick ist einfach genial !!!! :D
     
    Seltengast, Handzumgrus und jannys33 gefällt das.
  2. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.669
    Zustimmungen:
    2.931

    Wenn deine Nachbarn mal nachschauen werden sie feststellen das sich die Menge des Silbers nicht verändert hat.
    Das der Euro nur noch die Hälfte Wert ist als vor ein paar Jahren gebe ich dir Recht.
     
  3. Cookiemonster

    Cookiemonster

    Registriert seit:
    2014
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    5
    Das stimmt zu 100%
    Aber

    Wenn Sie das Silber erst Heute gekauft hätten mir der Euro die "nur noch die Hälfte Wert ist als vor ein paar Jahren"
    Dann hätten Sie Heute mehr als die doppelte Menge an Silber!

    28.04.2011 1057,22€ pro Kilo und Heute 418,81€ pro Kilo

    Und das stimmt auch zu 100%
     
  4. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.302
    Zustimmungen:
    880
    Nein, der Euro ist kaufkräftiger geworden, man erhält heute die doppelte Menge Silber als noch vor 5 Jahren....
     
  5. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.669
    Zustimmungen:
    2.931
    Ja klar, aber nur die Hälfte wie vor 10 Jahren.
     
  6. DDresdner

    DDresdner

    Registriert seit:
    2002
    Beiträge:
    4.302
    Zustimmungen:
    880
    Na dann besteht ja noch Hoffnung auf die vierfache Menge...
     
  7. jannys33

    jannys33 Registered User

    Registriert seit:
    2006
    Beiträge:
    6.669
    Zustimmungen:
    2.931
    Hoffnung besteht immer;)
     
  8. bayreuth

    bayreuth Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2007
    Beiträge:
    3.011
    Zustimmungen:
    1.304
    Naja, wenn man 2011 des Geld in moderne Unterhaltungselektronik aus Deutscher Produktion (in China) gesteckt hätte, hätte man jetzt wo die Garantie abgelaufen ist Elektroschrott...
    Aktien gehen auch auf Berg-und Talfahrt, auf Bankkonten greift irgendwann der Staat zu.
    Versaufen bringt momentan wohl die meisten Prozente. Ein guter Whiskey 40%, Vodka bis 50%...
    Edelmetall kann man (wenn man nach Abzug der Lebens- und Energiekosten noch was über hat) immer kaufen. Dann hat man langfristig gesehen einen soliden Mittelkurs. Was man aber bleiben lassen solte ist immer der neusten Anlagenunze hinterherrennen, diese dann mit 5% Aufschlag nach ein paar Wochen wieder vertickern (wegen Sammlungsumstellung), oder astronomische Sammleraufschläge bezahlen in der Hoffnung auf einen Profit. Denn irgendwann kommt dann das Finanzamt und will seinen Anteil...
     
    GHS24 und jannys33 gefällt das.
  9. bofried

    bofried Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    2009
    Beiträge:
    6.903
    Zustimmungen:
    6.249
    Ebay Username:
    eBay-Logo bofried
    Man muss ja erst mal Gewinn damit machen. Sonst ist man für das Finanzamt auch uninteressant.
     
  10. KeatonDuCasse

    KeatonDuCasse

    Registriert seit:
    2015
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    34
    Nicht zwangsläufig. Recht hast du wenn du von der Einkommensteuer sprichst, aber u.U. kann es dennoch für die Umsatzsteuer relevant sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese Ihrem Erleben anzupassen und Sie nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn Sie sich weiterhin auf dieser Seite aufhalten, akzeptieren Sie unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden