• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

2CC Deutschland 2013 / 2014 / 2015

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hier die Münzabbildungen - Quelle: Bundesministerium der Finanzen, Copyright: Bundesrepublik Deutschland
 

Anhänge

  • 2013 Deutschland Baden-Württemberg, Abtei von Maulbronn.jpg
    2013 Deutschland Baden-Württemberg, Abtei von Maulbronn.jpg
    25,4 KB · Aufrufe: 234
  • 2014 Deutschland Niedersachsen, St. Andreas-Kirche Hildesheim.jpg
    2014 Deutschland Niedersachsen, St. Andreas-Kirche Hildesheim.jpg
    22,7 KB · Aufrufe: 239
  • 2015 Deutschland, Hessen, Paulskirche Frankfurt.jpg
    2015 Deutschland, Hessen, Paulskirche Frankfurt.jpg
    21,3 KB · Aufrufe: 241

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Es gibt übrigens eine weitere Änderung im Bildaufbau der Münzen:

Das für Deutschland stehende "D" ist bei den Münzen ab 2013 im Inneren angeordnet, und nicht wie noch beim Kölner Dom im Ring!

Mittlerweile stehenden dort fünf Einzelinformationen neben der Abbildung:
Das Jahr, der Name des Bundeslandes, D für Deutschland, der Prägebuchstabe sowie die Signatur des Künstlers ... - besonders störend meiner Meinung nach bei der Paulskirche 2015!
 
Registriert
18.04.2009
Beiträge
2.682
Punkte Reaktionen
628
Also wie ich finde, ist das Kloster Maubronn (2013) recht gut geworden. Endlich mal nicht nur das Gebäude, sondern auch ne kleine Innenansicht. Obwohl ich auch als Kritik anbringen würde, dass man, wenn das Kloster nicht kennt und davon noch nie was gehört hat, keine Ahnung haben wird, was das darstellt. (Was eigentlich bei nahezu allen Münzen so ist, da hätte man vielleicht ne Möglichkeit finden können den Namen der Sehenswürdigkeit auf die Münzen bringen zu können und dafür evtl. das Bundesland wegzulassen) Ich musste auch erst bei Wikipedia schaun, was der Brunnen für einer ist.

Die Kirche St. Michael zu Hildesheim auf der 2014er Münze ist an sich gut dargestellt und passt auch vom Bild her, aber es ist recht langweilig. Da hätte man vielleicht den Baum, der davor steht (siehe Wikipedia) mit auf die Münze brimngen können, das hätte das Ganze ein bisschen aufgelockert.

Am schlechtesten gelungen finde ich bisher die Paulskirche auf der 2015er 2€ Sondermünze. Das passt meiner Meinung nach gar nicht. Das hätte man auch etwas perspektivisch gestalten können, (gibts auch schöne Fotos auf Wikipedia oder im Netz allgemein) wie die 2014er beispielsweise, dann würde das Motiv auch ein wenig an "Schwung" gewinnen, aber so sieht das echt total langweilig aus. Schade, hätte man sich mehr Gedanken machen können, dass es geht, sieht man ja an der 2014er.

Gibst eigentlich dazu auch die Veröffentlichung der Konkurrenzentwürfe? Würde mich mal interesieren.

Allgemein störend finde ich auch das abermalige Umsetzen des D für Deutschland. Das ist jetzt schon die dritte Änderung. Meiner meinung nach völlig überflüssig. Zumal es dann bei den münchener Münzen gar nicht mehr zu erkennen ist, was davon jetzt die Länderkennung ist und was der Prägebuchstabe. Ich verstehe nicht, warum man das D jetzt von Rand wegnemhen musste. Das hat doch da gepasst und die Stellung der Sterne wurde dadurch auch nicht beeinflusst, also hätte man esja getrost da lassen können. Meiner Meinung ganz schlecht gelöst diese Variante.
 
Registriert
17.09.2010
Beiträge
1.466
Punkte Reaktionen
345
Ich finde schrecklich, dass immer wieder einige Kompnenten des Bildaufbaus in den Münzbildern geändert werden - das zerstückelt die Bundesländerserie. Leider. Es fing an mit 2010 ... :heul:
 

Seltengast

Moderator
Teammitglied
Registriert
26.03.2008
Beiträge
5.552
Punkte Reaktionen
6.499
Oh weh!

Ich habs geahnt, von Heinz Hoyer gabs wieder mal einen reinen Horrorentwurf (Hessen).

Eine romanische Kirche kann mal auch deutlich besser in Szene setzen als im Entwurf von Erich Ott (Niedersachsen).

Der Entwurf von Eugen Ruhl (Baden-Württemberg) gefällt mir ausgesprochen gut. Es lohnt sich immer, ein architektonisches Detail mit ins Münzbild zu holen! Für deutsche Verhältnisse eine Riesenkompliment!

Und was ist das für ein Labskaus mit den Buchstaben und Signaturen? :confused:

"Hey, lass uns das D doch dieses Jahr mal nach unten tun, nee, doch lieber nach links? Ja aber nächstes Jahr dann so auf halbrechts, oder doch lieber auf Acht Uhr? Ja, aber dafür müssen wir dann den Buchstaben der Prägestätte nach oben tun, und danach mehr links unten, oder doch vielleicht einen Millimeter mehr nach rechts, halt zuviel. Nee, dann doch wieder nach oben... Ach, und wir müssen ja noch die Jahreszahl unterbringen, was nun?"

Oh Mann, ich glaube die Juroren haben ein paar Pinnchen zuviel drin gehabt bei der Entscheidungsfindung, besonders bei der Hessenmünze. Unfassbar! Jetzt haben wir uns daran gewöhnt, dass ein Länderkürzel D (wobei DE sinnvoller gewesen wäre - aber was rege ich mich auf?) auf halb eins im Ring steht. Dieses Kürzel wandert jetzt von Münze zu Münze quer über das Münzbild. Ich glaube es wirklich nicht...
 
Zuletzt bearbeitet:

Murdoc87

Moderator
Teammitglied
Registriert
06.11.2008
Beiträge
2.274
Punkte Reaktionen
877
Oh weh!

...

Oh Mann, ich glaube die Juroren haben ein paar Pinnchen zuviel drin gehabt bei der Entscheidungsfindung, besonders bei der Hessenmünze. Unfassbar! Jetzt haben wir uns daran gewöhnt, dass ein Länderkürzel D (wobei DE sinnvoller gewesen wäre - aber was rege ich mich auf?) auf halb eins im Ring steht. Dieses Kürzel wandert jetzt von Münze zu Münze quer über das Münzbild. Ich glaube es wirklich nicht...

wenn man alle münzen in ein rähmchen oder eine transparente hülle steckt, erhält man am ende der serie evtl. so etwas wie ein daumenkino!? :D da kann man dann die bewegung des länderkürzels sehen (ein tanzendes "D")! :newwer:
 
Registriert
05.03.2005
Beiträge
3.586
Punkte Reaktionen
2.147
Ich finde es auch überhaupt nicht gut, dass das Länderkürzel und die Jahreszahl nun auch noch auf die Pille gequetscht werden, nur damit nichts zwischen den Sternen steht.:wut: Die Änderung ab 2010 war nötig, aber danach hätte man es so belassen sollen bis zum Ende der Serie...
 

Münzadler

Moderator
Teammitglied
Registriert
07.02.2010
Beiträge
11.167
Punkte Reaktionen
3.907
Der Entwurf von Eugen Ruhl (Baden-Württemberg) gefällt mir ausgesprochen gut. Es lohnt sich immer, ein architektonisches Detail mit ins Münzbild zu holen! Für deutsche Verhältnisse eine Riesenkompliment!

Ja, diese Münze sieht suuper aus! :respekt:

2015, als Hesse kann ich nur :heul:.
 
Registriert
02.03.2009
Beiträge
3.605
Punkte Reaktionen
188
Ich finds überhaupt total übertrieben alles in die Pille zu quetschen, das sieht total bescheuert aus (ich entschuldige mich für die Wortwahl).
Auf diese Weise wird dem Motiv vollkommen der Raum genommen und es kann garnicht mehr so zu geltung kommen.
 
Registriert
17.09.2010
Beiträge
1.466
Punkte Reaktionen
345
Ich finds überhaupt total übertrieben alles in die Pille zu quetschen, das sieht total bescheuert aus (ich entschuldige mich für die Wortwahl).
Auf diese Weise wird dem Motiv vollkommen der Raum genommen und es kann garnicht mehr so zu geltung kommen.

Ist doch mal wieder schön verwirrend wegen der Prägestätten.:wut:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet