• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

2CC Deutschland 2013 / 2014 / 2015

Registriert
01.01.2011
Beiträge
2
Punkte Reaktionen
0
Pressemitteilung des Bundesministeriums der Finanzen, 16.03.2011, Nr.: 11/2011

Auf der Randzone der Münze sind die europäischen Sterne, das jeweilige Ausgabejahr und die Nationalitätenkennzeichnung „D“ für das Ausgabeland Bundesrepublik Deutschland vermerkt.

Ich steh da wohl grad auf'm Schlauch, oder? Pille oder Ring? :confused: Beam me up, Scotty!
 
Registriert
26.10.2010
Beiträge
801
Punkte Reaktionen
101
ich kannte bisher alle drei gebäude maximal vom namen und habe mich also von den motiven überraschen lassen.

das kloster maulbronn finde ich relativ schön dargestellt. aber (zumindest im entwurf) ist der hintergrund des brunnens sehr unklar. den auch darstellen zu wollen ist eine schöne idee, aber leider meiner meinung nach nicht hundertprozentig geglückt. trotzdem von der art des motivs eine schöne abwechslung zu den anderen gebäuden. nachdem ich mir aber jetzt das original betrachtet habe, finde ich das kloster architektonisch sehr viel schöner, als es auf der münze rüberkommt. im original ist es relativ lang und im vergleich zu den anderen gebäuden sehr flach, was für mich den besonderen reiz ausmacht. dass das auf einer runden münze schwer ästhetisch ansprechend darzustellen ist, weiß ich allerdings auch... :cool:
die kirche st. michael ist eine langweilige ansicht. aber bei dem bauwerk wüsste ich es ehrlich gesagt auch nicht viel besser.
auch wenn ihr anderer meinung seid, aber der entwurf zur paulskirche hat mir auf anhieb am besten gefallen. wie ich aber nach einem abgleich mit wikipedia festgestellt habe, liegt das weniger an der darstellungsform als am gebäude, das mir persönlich sehr gut gefällt. da ist schon die frontansicht interessant, allerdings jede andere sicht noch besser.

zur ring-/pillenproblematik: ich hatte eigentlich gehofft, dass mit den änderungen 2010 den europäischen richtlinien genüge getan worden wäre. ist jetzt eine neue richtlinie erlassen worden, hat man die richtlinie erst schrittweise umsetzen wollen oder ist die neuerliche änderung auf eigenem mist gewachsen? alles drei fänd ich ausgesprochen schade.
ist euch aufgefallen, dass die sterne eine erheblich unterschiedliche größe haben? ich hoffe, das hat nichts zu bedeuten :eek:

so, genug gemeckert, wenigstens sind wir mit 2er ccs sicher bis 2021 versorgt :D
 
Registriert
01.01.2004
Beiträge
107
Punkte Reaktionen
66
Website
Website besuchen
Ein schelchter Scherz...

...kann das doch wohl nur sein. Wie kann man da noch von einer "Serie" sprechen, wenn da ständig was am Design geändert wird.:wut::wut::wut: Und sollte die Länderkennung nicht dazu dasein, den Unwissenden darauf aufmerksam zu machen, wo die Münze herkommt. Gut, das ist eine Bundesländer-Serie,von daher liegt die Herkunft ja nahe, allerdings bin ich mir sicher, ob jeder Italien oder Franzose was mit dem Begriff "Schleswig-Holstein" oder "Nordrhein-Westfalen" anfangen kann. Das "D" ist sicherlich international von den Länderkennzeichen auf Autos recht bekannt, aber ob es auf Münzen, zumal wenn noch ein anderer (Präge)Buchstabe drauf ist und bei ständig wechselnder Postion, zu erleichterten Identifizierung der Münze beiträgt, dass wage ich doch sehr zu bezweifeln.
 
Registriert
17.09.2010
Beiträge
1.466
Punkte Reaktionen
345
... zumal wenn noch ein anderer (Präge)Buchstabe drauf ist und bei ständig wechselnder Postion, zu erleichterten Identifizierung der Münze beiträgt, dass wage ich doch sehr zu bezweifeln.

Genau. Andere denken vielleicht bei der Herlunft folgendes:

A= Österreich
D= Deutschland
F= Frankreich
G= Griechenland
J= ???:newwer:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet