• Beim aktuellen Preisanstieg des Bitcoins möchte ich auf meinen Beitrag hinweisen, wir haben nämlich auch eine Rubrik für Kryptocoins... Infos zu Bitcoins

2CC Deutschland 2015 "Hessen, Paulskirche"

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Pressemeldungen 2011 16.03.2011

Bundeskabinett beschloss Prägung der 2-Euro-Gedenkmünzen "Baden-Württemberg" 2013, "Niedersachsen" 2014 und "Hessen" 2015

Die Bundesregierung hat beschlossen, im Jahr 2013 eine 2-Euro-Gedenkmünze "Baden-Württemberg", 2014 eine 2-Euro-Gedenkmünze "Niedersachsen" und 2015 eine 2-Euro-Gedenkmünze "Hessen" auszugeben.

Dazu erklärt das Bundesministerium der Finanzen:

Die Euro-Länder sind seit November 2003 durch EU-Ratsentscheid ermächtigt, ab 2004 einmal jährlich eine 2-Euro-Gedenkmünze herauszugeben. Diese 2-Euro-Münzen haben unverändert die gemeinsame europäische Seite (Wertseite), während die Euro-Länder ihre nationale Seite (Bildseite) mit wechselnden Motiven ausgestalten können.

2006 wurde erstmals eine deutsche 2-Euro-Gedenkmünze "Schleswig-Holstein" mit dem Motiv Holsten-Tor in Lübeck ausgegeben. Sie bildete den Auftakt einer Serie "Bundesländer", die aus insgesamt 16 Münzen mit Abbildungen eines prägnanten Wahrzeichens oder Bauwerkes je Bundesland bestehen wird. Mit dieser Serie soll den Bürgerinnen und Bürgern in Europa der föderale Aufbau unseres Landes näher gebracht werden. Die Ausgabe der Münzen erfolgt in der Reihenfolge der Präsidentschaft im Bundesrat (2007 "Mecklenburg-Vorpommern", 2008 "Hamburg", 2009 Saarland, 2010 "Bremen", 2011 "Nordrhein-Westfalen", 2012 "Bayern").

Die Münzen werden neben den bisherigen 2-Euro-Umlaufmünzen, die gültiges Zahlungsmittel sind und weiter geprägt werden, ausgegeben. Auch die 2-Euro-Gedenkmünzen sind gültiges Zahlungsmittel in den Euro-Ländern. Die Auflagenhöhe wird jeweils voraussichtlich 30 Mio. Stück betragen.

Die gemeinsame europäische Seite der 2-Euro-Gedenkmünze entspricht der der 2-Euro-Umlaufmünze. Der Münzrand enthält in vertiefter Prägung unverändert die Inschrift:

"EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT"

Auf der Randzone der Münze sind die europäischen Sterne, das jeweilige Ausgabejahr und die Nationalitätenkennzeichnung "D" für das Ausgabeland Bundesrepublik Deutschland vermerkt.

2015 Deutschland 2CC Hessen.jpg

Die nationale Seite der Gedenkmünze "Baden-Württemberg" enthält die prägenden Merkmale des Klosters Maulbronn. Der Entwurf stammt von dem Künstler Eugen Ruhl aus Pforzheim. Auf der Gedenkmünze "Niedersachsen" ist die St. Michaelskirche in Hildesheim abgebildet; sie wurde von dem Künstler Erich Ott aus München gestaltet. Die Gedenkmünze "Hessen" zeigt die klassische Perspektive auf die Paulskirche. Der Entwurf stammt von dem Künstler Heinz Hoyer aus Berlin.

Die 2-Euro-Gedenkmünze hat die gleichen technischen Parameter wie die 2-Euro-Umlaufmünze.

Copyright des Bildes: Bundesministerium der Finanzen
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung:

Münzwettbewerb 2 Euro Münzen

2013 Baden-Württemberg Kloster Maulbronn, 2014 Niedersachsen Michaeliskirche, 2015 Hessen Paulskirche

Die Münzserie „Bundesländer“, die bereits mit sieben Motiven auf 2-Euro Münzen begonnen wurde, soll durch drei weitere Motive für die Jahre 2013, 2014 und 2015 ergänzt werden.

Am 2. Dezember 2010 entschied eine achtköpfige Jury unter Vorsitz der Bonner Künstlerin Lucia Maria Hardegen die Gestaltung dieser 2-Euro-Gedenkmünze.

1. Platz 2015 Tarnzahl 1789
Heinz Hoyer, Berlin

Der Siegerentwurf bietet die klassische Perspektive auf die Paulskirche und damit den größten Wiedererkennungswert. Das Spannungsverhältnis von dominantem Turm und elliptischem Kirchenbau wird prägnant herausgearbeitet. Die Gesamtkomposition der Münze entspricht der Klassizität des Gebäudes. Dadurch, dass das Dach nicht sichtbar ist, wird ein wesentlicher Gedanke des Wiederaufbaus transportiert: Die 1948 wieder errichtete Paulskirche soll nicht die Spuren ihrer eigenen Geschichte – in diesem Fall ihre Zerstörung im II. Weltkrieg – verwischen. Die leichte Überzeichnung der Treppe hat etwas Einladendes und gibt dem darunter liegenden Schriftzug „HESSEN“ Halt.
Der großzügige Gesamteindruck nimmt auch die städtebauliche Situation und die klare Formensprache der Paulskirche überzeugend auf.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundinformationen:

Paulskirche.jpg Frankfurt_Paulskirche_um_1900.jpg

Die Paulskirche in Frankfurt am Main wurde 1789 bis 1833 anstelle der 1786 abgerissenen mittelalterlichen Barfüßerkirche erbaut und diente bis 1944 als evangelische Hauptkirche Frankfurts. In dem klassizistischen Rundbau des Architekten Johann Friedrich Christian Hess tagten 1848 bis 1849 die Delegierten der Frankfurter Nationalversammlung, der ersten frei gewählten Volksvertretung der deutschen Lande.

Am 18. März 1944 brannte die Paulskirche nach einem Bombenangriff aus und wurde nach dem Krieg als erstes historisches Gebäude Frankfurts wiederaufgebaut. Zum hundertsten Gedenktag der Nationalversammlung wurde sie am 18. Mai 1948 als Haus aller Deutschen wiedereröffnet. Seitdem ist sie ein nationales Denkmal und wird für Ausstellungen und öffentliche Veranstaltungen genutzt.

Quelle und mehr
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Auf der World Money Fair in Berlin Wird neben der Präsentation dieser 2-€-Gedenkmünze in den üblichen Verpackungen bzw. lose auch wieder der Erwerb einer VfS-Coincard mit dieser Münze, Buchstabe A, möglich sein.

Nach Protesten aus Sammlerkreisen im Jahre 2014 hat man sich offensichtlich entschlossen, die Auflage auf 3.500 Coincards anzuheben, um der Nachfrage besser nachkommen zu können.

ZUr Erinnerung: Im Jahre 2014 gab es die Vorjahresmünze "Niedersachsen" aus der Bundesländerreihe in Berlin in einer Auflage von 1.500 Coincards, in München mit dem Buchstaben D in 400 Coincards und ebenso in Stuttgart mit Buchstaben F auch in 400 Coincards.

Ob es die neue Münze 2015 auch nach Berlin auf anderen Messen mit jeweils dem passenden Buchstaben geben wird und wie dort die neue Auflage dann sein wird, ist zurzeit unbekannt. Es darf aber erwartet werden, dass dann ggf. auch dort die Auflagehöhen der Coincards erhöht werden wird.
 
Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.219
Punkte Reaktionen
8.309
Nach Protesten aus Sammlerkreisen im Jahre 2014 hat man sich offensichtlich entschlossen, die Auflage auf 3.500 Coincards anzuheben, um der Nachfrage besser nachkommen zu können.

Und schon hat man mal wieder die Chance vertan etwas exklusiveres dem Sammler anzubieten.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.527
Punkte Reaktionen
11.337
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Die Münze Berlin veröffentlichte soeben ein erstes Foto der 2CC 2015 "Paulskirche":

Wir präsentieren das erste Foto der deutschen 2-Euro-Münze "Paulskirche" aus der Bundesländerserie
8f76a4acc6cd9589a8c6e44de5286bdf.jpg
Die Produktion der 2-EUR-Gedenkmünze mit dem Motiv der Paulskirche in Frankfurt/M. hat begonnen. Die Münze wird am 30. Januar 2015 ausgegeben. Wir vertreiben sie wieder in einer attraktiven Klappkarte.

Das Wahrzeichen, das Hessen für die 16-teilige deutsche 2-Euro-Bundesländerserie gewählt hat, ist die Paulskirche in Frankfurt am Main. Die Paulskirche in Frankfurt am Main wurde 1789 bis 1833 anstelle der 1786 abgerissenen mittelalterlichen Barfüßerkirche erbaut und diente bis 1944 – als sie nach Luftangriffen ausbrannte - als evangelische Hauptkirche Frankfurts. In dem klassizistischen Rundbau des Architekten Johann Friedrich Christian Hess tagten vom 18. Mai 1848 bis zum 31. Mai 1849 die Delegierten der Frankfurter Nationalversammlung. Die Frankfurter Nationalversammlung als Ergebnis der Märzrevolution in Deutschland war das erste frei gewählte Parlament Deutschlands. Der Kirchengemeinde stand die Paulskirche während der Nationalversammlung nicht zur Verfügung. Nach der Zerstörung 1944 wurde die Paulskirche neu aufgebaut und 1948 eingeweiht - als Ort der Erinnerung an den Beginn der deutschen Demokratie.


Quelle: Staatliche Münze Berlin
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet