2€CC Andorra 2021/1 "100. Jahrestag der Krönung Unserer Lieben Frau von Meritxell"

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.828
Punkte Reaktionen
12.638
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Auflage: 73.750 gesamt in Coincard, davon

70.000 BU
3.750 Proof

Screenshot (143).png


Quelle: Jover anuncia l’emissió de monedes commemoratives i de col·lecció
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
13.828
Punkte Reaktionen
12.638
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

Nostra Senyora de Meritxell​


Nostra Senyora de Meritxell („Fest der Jungfrau von Meritxell“) ist ein Nationalfeiertag in Andorra, der am 8. September begangen wird. Gedacht wird der Schutzheiligen des Landes sowie der Gründung des Fürstentums im Jahr 1278.

Ursprung​

Die Wallfahrtskirche Santuari de Meritxell in Andorra beherbergt eine romanische Madonnenfigur, die als Schutzheilige des Landes gilt. Das Original fiel 1972 mitsamt der Kirche einem Brand zum Opfer. Die Statue, die heute verehrt wird, ist eine originalgetreue Kopie.[1] Santuari de Meritxell beherbergt außerdem berühmte Statuen der Schutzheiligen der Pfarreien in Andorra.

Gleichzeitig erinnert der andorranische Nationalfeiertag an die Gründung des Fürstentums Andorra. Grundlage ist der Pareatges-Vertrag, den der Bischof Pere d’Urtx am 8. September 1278 in Lleida mit dem Grafen von Foix, Roger Bernard III., schloss. Mit diesem Vertrag wurde Andorra ein Kofürstentum.

Bräuche​

An Nostra Senyora de Meritxell finden in der Wallfahrtskirche Santuari de Meritxell mehrere Gottesdienste statt. Pilger finden sich in Meritxell ein, um die Jungfrau zu verehren und um Fürbitte zu ersuchen. Ein Konzert und eine Fackelprozession sind fester Bestandteil der Feierlichkeiten.


Quelle und mehr: Nostra Senyora de Meritxell – Wikipedia
 

hh1969

Moderator...und seit über 19 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Registriert
08.02.2002
Beiträge
5.193
Punkte Reaktionen
1.482
Die Münze gefällt mir. Ein schöner andorranischer (?) Jahrgang.
 
Registriert
25.02.2002
Beiträge
4.860
Punkte Reaktionen
1.461
Warum nur diese Ausgabe in proof Version? Nachtigall aus San Marino, ick hör dir trapsen…
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.382
Punkte Reaktionen
893
Das selbe wie letztes Jahr.?!

Da gab es auch nur eine von Beiden in PP.

Dieses Mal beide mit 70.000 und 250 mehr in PP. Also keine Panik für die Sammler.
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
948
Das 1972 einem Brand zum Opfer gefallene romanische Original der Marienstatue stammte aus dem 12. Jahrhundert – eine aus polychromen Holz gefertigte, 83 cm hohe Schnitzerei. Sie trug eine Krone aus fünf Blumen auf dem Kopf und darunter einen weißen Schleier mit verzierten Bordüren. Gekleidet war sie in eine rote, mit Blumen und Sternen verzierte Tunika und in einen blauen Mantel.
Die dem Original entsprechende, auf der Münze abgebildete Replik stammt vom andorranischen Künstler Jaume Rubia.

Madonna-Meritxell.png
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.071
Punkte Reaktionen
661
off Topic:
polychrom ist das neue bunt! :cool:

sorry, aber da mir der Begriff innerhalb von 24 Stunden zweimal in's Auge bzw. Ohr (im TV) stach, war es mir eine Bemerkung wert.
 

bayreuth

Moderator
Teammitglied
Registriert
25.11.2007
Beiträge
3.931
Punkte Reaktionen
2.517
Das 1972 einem Brand zum Opfer gefallene romanische Original der Marienstatue stammte aus dem 12. Jahrhundert – eine aus polychromen Holz gefertigte, 83 cm hohe Schnitzerei. Sie trug eine Krone aus fünf Blumen auf dem Kopf und darunter einen weißen Schleier mit verzierten Bordüren. Gekleidet war sie in eine rote, mit Blumen und Sternen verzierte Tunika und in einen blauen Mantel.
Die dem Original entsprechende, auf der Münze abgebildete Replik stammt vom andorranischen Künstler Jaume Rubia.

Anhang anzeigen 223363
Es ist schon schade, wenn ein wertvolles Kunstwerk sieben Jahrhunderte Wirren und Kriege des Mittelalters und der Neuzeit übersteht, um dann 1972 zu verbrennen (in einer Zeit wo es schon Brandmelder und Löscheinrichtungen gab)
 

minted

Foren - Sponsor
Registriert
25.01.2013
Beiträge
1.276
Punkte Reaktionen
948
Es ist nicht mal sicher, ob die Skulptur damals, 1972, verbrannte, oder ob der Brand eine Brandstiftung zur Vertuschung des Diebstahls war - es hätten sich zumindest Steine aus der Krone im Schutt finden lassen müssen...
Das war aber nicht der Fall.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet