2€CC Belgien 2017/2 "200 Jahre Universität zu Gent"

Registriert
07.11.2003
Beiträge
13.369
Punkte Reaktionen
8.397
Was anderes wird auch nicht behauptet.
 
Registriert
31.12.2013
Beiträge
1.409
Punkte Reaktionen
950
Es wurde nichts behauptet, daher die Klarstellung von mir, dass nicht jeder auf den Shop klickt.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.013
Punkte Reaktionen
12.960
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Auflagen:

200.000 Münzen BU in Coincard, davon je 100.000 in flämischer und wallonischer Variante, Ausgabepreis 8,- €
20.000 Münzen im KMS BU 2017 (zusammen mit 2CC Liège und den acht Umlaufmünzen), Ausgabepreis 32,- €
5.000 Münzen Proof im Etui, Ausgabepreis 20,- €

Ausgabe: 29.09.2017

Somit gibt es von dieser Münze 25.000 Coincards mehr als von der "Schwestermünze" Liège.

Quelle: Royal Mint of Belgium KMB
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
14.013
Punkte Reaktionen
12.960
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
C 329/10 DE Amtsblatt der Europäischen Union 30.9.2017

Neue nationale Seite von Euro-Umlaufmünzen
(2017/C 329/07)

upload_2017-9-30_13-39-15.png

Nationale Seite der von Belgien neu ausgegebenen und für den Umlauf bestimmten 2-Euro-Gedenkmünze

Euro-Umlaufmünzen haben im gesamten Euro-Währungsgebiet den Status eines gesetzlichen Zahlungsmittels. Zur Information der Fachkreise und der breiten Öffentlichkeit veröffentlicht die Kommission eine Beschreibung der Gestaltungsmerkmale aller neuen Euro-Münzen (1). Gemäß den Schlussfolgerungen des Rates vom 10. Februar 2009 (2) ist es den Mitgliedstaaten des Euro-Währungsgebiets sowie Ländern, die aufgrund eines Währungsabkommens mit der Europäischen Union Euro-Münzen ausgeben dürfen, unter gewissen Bedingungen gestattet, für den Umlauf bestimmte Euro-Gedenkmünzen auszugeben. Dabei darf es sich ausschließlich um 2-Euro-Münzen handeln. Die Gedenkmünzen weisen die gleichen technischen Merkmale auf wie die üblichen 2-Euro-Münzen, sind jedoch auf der nationalen Seite mit einem national oder europaweit besonders symbolträchtigen Gedenkmotiv versehen.

Ausgabestaat: Belgien

Anlass: 200. Jahrestag der Gründung der Universität Gent

Beschreibung des Münzmotivs: Im Münzinneren ist das Emblem der Universität Gent mit der Jahresangabe 1817-2017 abgebildet, umgeben von der Aufschrift „200 JAAR UNIVERSITEIT GENT — 200 YEARS GHENT UNIVERSITY" und dem Zeichen „BE" für den Ausgabestaat. Das Münzzeichen von Brüssel, der behelmte Kopf des Erzengels Michael, und das Zeichen der Münzdirektoren, das Wappen der Stadt Herzele, sind rechts bzw. links vom Ländercode angebracht.


Auf dem äußeren Münzring sind die zwölf Sterne der Europaflagge dargestellt.

Prägeauflage: 200 000

Ausgabedatum: September 2017

Quelle: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=OJ:JOC_2017_329_R_0007&from=DE
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.174
Punkte Reaktionen
830
Hallo, lese schon einige Jahre eure Beiträge, nun habe ich auch mal eine Frage bzw. Beitrag:
Ich habe gestern zwei Zweier "Gent" lose (!!) erhalten, die ich in der Bucht ersteigert hatte. Sie kamen in Form des Innenlebens der Coinkarten, hatten sogar noch anhaftende Klebereste an der Klarsichthülle. Offensichtlich wurden diese aus den Coinkarten entfernt und als "lose" verkauft.
Da ich die Coinkarten eh nicht leiden kann, war es mir so sogar lieber. Was ist eure Meinung? Wer kauft "teure" Coinkarten, zerfetzt diese und vertickert die Münzen unter Einkaufswert der Coinkarte?? Anbieter ist aus Belgien...
 
Registriert
14.12.2008
Beiträge
5.293
Punkte Reaktionen
7.295
Hallo, lese schon einige Jahre eure Beiträge, nun habe ich auch mal eine Frage bzw. Beitrag:
Ich habe gestern zwei Zweier "Gent" lose (!!) erhalten, die ich in der Bucht ersteigert hatte. Sie kamen in Form des Innenlebens der Coinkarten, hatten sogar noch anhaftende Klebereste an der Klarsichthülle. Offensichtlich wurden diese aus den Coinkarten entfernt und als "lose" verkauft.
Da ich die Coinkarten eh nicht leiden kann, war es mir so sogar lieber. Was ist eure Meinung? Wer kauft "teure" Coinkarten, zerfetzt diese und vertickert die Münzen unter Einkaufswert der Coinkarte?? Anbieter ist aus Belgien...

Nach 14 Jahren Mitgliedschaft der 1. Beitrag, Hub ab! :) Es ist nur eine Vermutung, aber vielleicht waren es ja beschädigte Coincards, sozusagen "B-Ware". Aber es kann auch andere Gründe dafür geben.
 
Registriert
15.03.2003
Beiträge
1.174
Punkte Reaktionen
830
Bin halt etwas schüchtern..:(
Ja das wäre eine Erklärung, danke. Das ich da nicht selbst drauf gekommen bin, dass es auch bei der Coincard Produktion Fehl"prägungen" geben kann:lachtot:
Die Münzen selbst sind makellos und nun in einer Kapsel zu Hause.
 
Registriert
05.01.2006
Beiträge
1.204
Punkte Reaktionen
209
Hallo, lese schon einige Jahre eure Beiträge, nun habe ich auch mal eine Frage bzw. Beitrag:
Ich habe gestern zwei Zweier "Gent" lose (!!) erhalten, die ich in der Bucht ersteigert hatte. Sie kamen in Form des Innenlebens der Coinkarten, hatten sogar noch anhaftende Klebereste an der Klarsichthülle. Offensichtlich wurden diese aus den Coinkarten entfernt und als "lose" verkauft.
Da ich die Coinkarten eh nicht leiden kann, war es mir so sogar lieber. Was ist eure Meinung? Wer kauft "teure" Coinkarten, zerfetzt diese und vertickert die Münzen unter Einkaufswert der Coinkarte?? Anbieter ist aus Belgien...

Bei diesen Münzen ist doch die komplette Auflage nur in Coincard.
Und der Einkaufswert der Coincard für Private ist ja nicht unbedingt auch der Einkaufswert des Händlers. Ich denke, die Händler werden bei größeren Abnahmen auch andere Konditionen bekommen.
Ich lasse mir die Coincard auch direkt vom Händler schlachten. Selbst die Verpackung zu zerstören würde mich zu sehr quälen. :schaem:
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet