2€CC Deutschland 2019/1 "70 Jahre Bundesrat"

Mitglied seit
02.07.2004
Beiträge
731
Punkte für Reaktionen
541
Es wurde ein Münzwettbewerb für eine 2€ Gedenkmünze gestartet.
Thema: Bundesrat

Weitere Infos folgen
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
4.935
Punkte für Reaktionen
1.016
Ich denke, dass damit die laufende Serie gemeint ist.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.900
Punkte für Reaktionen
10.981
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ich schließe daher diesen Thread. Falls es sich doch um eine weitere neue Münze handelt, wird er wieder geöffnet.
 
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.647
Punkte für Reaktionen
3.924
Bezüglich der von @wojtax geposteten Meldung zum Gestaltungswettbewerb einer deutschen 2€ CC 2019 "Bundesrat" könnte ich mir vorstellen, dass damit nicht die Bundesländer-Serie gemeint ist.

Im Jahre 2019 wird dieses wichtige Verfassungsorgan 70 Jahre alt, ein runder Geburtstag.
In Anbetracht der jährlich wachsenden Ausgabe-Flut deutscher Gedenk- und Sammlermünzen (Poymer-5er, Gold- und Silber-Zwanziger, 25er, goldene 50er und 100er sowie die zusätzlichen 2€-Stücke 2013, 2015 und 2018) halte ich ein 2€ CC zu diesem Ereignis für möglich.

Zum 60. Geburtstag 2009 bot sich ein 2€-Stück zu diesem Anlass ja nicht an, da die Bundesländer-Serie nicht unterbrochen werden sollte.
 
Zuletzt bearbeitet:

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.900
Punkte für Reaktionen
10.981
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Nachdem ich den Beitrag von Muppetshow hier gelesen habe, hab ich diesen Thread wieder freigeschaltet und seinen Beitrag hierhin kopiert, siehe oben.

Warten wir einfach geduldig auf weitere offizielle Infos.
 
Mitglied seit
07.11.2003
Beiträge
13.033
Punkte für Reaktionen
8.230
Ich denke, dass damit die laufende Serie gemeint ist.
Dafür spricht u.U. die Beschreibung der Bundesbank:

Die Serie Bundesländer, die aus jährlich folgenden, insgesamt sechzehn verschiedenen 2-Euro-Münzen mit Abbildungen eines prägnanten Wahrzeichens oder Bauwerks je Bundesland bestehen soll, wurde in 2006 mit dem Thema Schleswig-Holstein und dem Motiv „Holstentor“ begonnen. Die Reihenfolge der Motive ist an die Präsidentschaft im Bundesrat angelehnt.

Man könnte die Ausgabe demnach auch salopp mit Bundesrat abkürzen.
 
Mitglied seit
20.05.2015
Beiträge
2.647
Punkte für Reaktionen
3.924
Lassen wir uns überraschen und warten auf weitere Informationen
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.900
Punkte für Reaktionen
10.981
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Lassen wir uns überraschen und warten auf weitere Informationen
... und hier ist die Information.

Heute stellte ich diese Anfrage an das Bundesverwaltungsamt:

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Moderator des größten deutschen Münzenforums
www.emuenzen.de bitte ich Sie für die Kenntnisgabe im Forum um Auskunft zu den ausstehenden 2-€-Gedenkmünzen der Bundesländer-Serie.

Für die Jahre 2019 bis 2021 stehen die drei letzten der insgesamt 16 2-€-Gedenkmünzen aus der Bundesländer-Serie an. Dieses sind nach alter Lesart die Münzen zu 2019 Sachsen-Anhalt (Magdeburger Dom), 2020 Thüringen (Wartburg) und 2021 Brandenburg (Schloss Sansoussi).

Frage 1: Bleibt es bei dieser Reihenfolge, obwohl die Reihenfolge des Vorsitzes im Bundesrat (die für die Reihenfolge der Münzen seit 2006 maßgeblich war) sich geändert hat? Wenn nein, wie sieht die Reihenfolge aus?

Frage 2: Wann ist mit den Ausschreibung bzw. den Ausschreibungsergebnissen für diese drei Münzen zu rechnen?

Frage 3: Was hat es mit der unter "Übersicht der Wettbewerbe für das Jahr 2017" gelisteten Münze "2019 - Bundesrat" auf sich. Ist dieses eine weitere 2-€-Gedenkmünze (außerhalb der o.a. Serie) oder steht hier nur ein Kürzel für eine Münze aus der Serie.

Für eine zeitnahe Antwort wäre ich Ihnen sehr verbunden.

Mit freundlichen Grüßen
xxx





Hier die zügige Antwort:

Sehr geehrter Herr xxx,

gerne möchten wir Ihnen die berechtigten Fragen beantworten.

Wie Sie bereits wissen, gibt die Bundesrepublik Deutschland seit dem Jahr 2006 eine Serie von 2-Euro-Gedenkmünzen heraus. Die Motive, markante Wahrzeichen der jeweiligen Bundesländer, wurden in Abstimmung mit den Vertretern der Bundesländer ausgewählt. Die Reihenfolge der Ausgabe der Gedenkmünzen wird durch den Vorsitz des Bundesrates, der jährlich wechselt, bestimmt.

Die Serie der deutschen 2-Euro-Gedenkmünzen startete 2006 mit der Ehrung des Bundeslandes Schleswig-Holstein, als Motiv für die Bildseite war das Holstentor in Lübeck ausgewählt worden. In den darauffolgenden Jahren 2007-2018 wurde die Serie mit den nachstehenden genannten Motiven weitergeführt:

2007 Mecklenburg-Vorpommern Schweriner Schloss
2008 Hamburg Hamburger Michel
2009 Saarland Ludwigskirche
2010 Bremen Rathaus mit Roland
2011 Nordrhein-Westfalen Kölner Dom
2012 Bayern Schloss Neuschwanenstein
2013 Baden-Württemberg Kloster Maulbronn
2014 Niedersachsen Michaeliskirche
2015 Hessen Paulskirche
2016 Sachsen Dresdner Zwinger
2017 Rheinland Pfalz Porta Nigra
2018 Berlin Schloss Charlottenburg

Im Jahr 2019 geht der Vorsitz des Bundesrates wieder an Schleswig Holstein. Um eine Wiederholung zu vermeiden, wird in diesem Jahr die Fortführung der Serie ausgesetzt.

Doch auch 2019 gibt die Bundesrepublik eine 2-Euro- Gedenkprägung heraus. Ihr Thema ist der „BUNDESRAT“, der sich 1949 konstituierte.

Die Serie der 2-Euro- Gedenkmünzen „Bundesländer“ setzt im Jahr

2020 Brandenburg Schloss Sanssouci
2021 Sachsen-Anhalt Magdeburger Dom
2022 Thüringen Wartburg

wieder ein.

Der Wettbewerb für die noch ausstehenden 2-Euro Gedenkmünzen soll im beginnenden Jahr 2018 durchgeführt werden und die Ergebnisse werden dann nach Kabinettsbeschluss zeitnah veröffentlicht.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag
Gudrun Stoltenberg
Bundesverwaltungsamt
- Sammlermünzen/Münzwettbewerbe -
beim Beauftragten für das Münzwesen
 
Mitglied seit
19.09.2005
Beiträge
3.380
Punkte für Reaktionen
2.315
Ich schlage vor, wir erklären den Bundesrat zum 17. Bundesland, dann hat wieder alles seine Richtigkeit. ;)
 
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
2.941
Punkte für Reaktionen
4.315
Danke für die Info bzgl. der "zusätzlichen" Münze.

Warum geht aber der Vorsitz bereits 2019 erneut nach S-H, sozusagen noch vor Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen?
 

minted

Foren - Sponsor
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
1.163
Punkte für Reaktionen
830
Allerdings ist die Unterbrechung der Serie völlig überflüssig.

Nach der geänderten Abfolge der Präsidentschaften des Bundesrates ab dem Geschäftsjahr 2017/18



müsste die Reihenfolge der Gedenkmünzen
(die bislang dem Bundesland gewidmet waren, das jeweils vom 1. November bis zum 31. Oktober für ein Jahr den Ratsvorsitz ausübte)

für 2019-2021 statt ursprünglich geplant Sachsen-Anhalt / Thüringen / Brandenburg eigentlich nunmehr lauten:
2019 Brandenburg / 2020 Sachsen-Anhalt / 2021 Thüringen
Nachdem die ursprüngliche Reihenfolge (Sachsen-Anhalt - Thüringen - Brandenburg) der letzten drei Bundesländer-Münzen nunmehr der geänderten Reihenfolge des Vorsitzes im Bundesrat (Brandenburg - Sachsen-Anhalt - Thüringen) angepasst wird,
könnte Brandenburg, das am 1. November 2019 den Bundesrat-Vorsitz übernimmt, auch 2019 "seine" Gedenkmünze gewidmet kriegen.
Analog dann Sachsen-Anhalt 2020 (Vorsitz vom 1. Nov. 2020 - 31. Okt. 2021) und Thüringen 2021 (01.11.2021-31.10.2022).

Statt dem Bundesland, das in den ersten zehn Monaten des jeweiligen Jahres den Bundesratsvorsitz innehat, die Münze zu widmen, wäre neuerdings das Land, das am Beginn der letzen zwei Monate den Vorsitz übernimmt, an der Reihe...

Edit: Danke, @numisfreund, ich hatte irrtümlich Sachsen statt Thüringen für 2021 eingesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
4.935
Punkte für Reaktionen
1.016
Gerd, in der Wiki steht Bundesrat und 60 Jahre, es müsste aber 70 heißen (1949-2019).

LG
 

minted

Foren - Sponsor
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
1.163
Punkte für Reaktionen
830
Im Halbschlaf heute Früh fiel mir der Lapsus ein... Schon geändert, Holger !
 

chrisild

Sammler :)
Mitglied seit
11.03.2002
Beiträge
4.146
Punkte für Reaktionen
850
Dieser Wikipedia-Artikel weiß noch nichts von der Änderung der Vorsitz-Reihenfolge. Dass man diese Abfolge an die Bevölkerungszahlen anpasst, finde ich ja schon unnötig. Die 2019er Münze einzuschieben, nur damit die €2-Münzen sich weiterhin am Bundesratsvorsitz orientieren, ist völlig überflüssig. Denn keine der "Ländermünzen" trägt ja einen Hinweis auf jenen Vorsitz ...

Tschüs,
Christian
 

minted

Foren - Sponsor
Mitglied seit
25.01.2013
Beiträge
1.163
Punkte für Reaktionen
830
Dieser Wikipedia-Artikel weiß noch nichts von der Änderung der Vorsitz-Reihenfolge...
Habe die Angaben im WP-Artikel soeben aktualisiert.

Dass sich die €2-Gedenkmünzen der Bundesländerserie am Bundesratsvorsitz orientieren, hätte nicht zu der Entscheidung führen müssen, wegen des vom 1.11.2018 bis 31.10.2019 laufenden Vorsitzes von Schleswig-Holstein (dem bereits die Gedenkmünze 2006 gewidmet war) die Serie zu unterbrechen.

Bislang war das Kalenderjahr der Präsidentschaft im Bundesrat, in dem diese mehrheitlich liegt, für die Widmung maßgebend. Würde man ab 2019 die Maßgabe einführen, dass die Übernahme des Vorsitzes (jeweils am 1. November) der Widmung zugrundeliegt, könnte Brandenburg schon 2019, Sachsen-Anhalt 2020 und Thüringen 2021 an die Reihe kommen.
Dann träte auch kein Problem mit den Sammelboxen auf...
Da ja zwei Gedenkmünzen pro Jahr statthaft sind, könnte 2019 die Bundesrats-Münze neben der Bundesländerserie ausgegeben werden.
 
Mitglied seit
13.02.2012
Beiträge
1.376
Punkte für Reaktionen
377
Ebay Username
eBay-Logo lorry62
Was mich wundert: Wenn in 2018 sowohl "Helmut Schmidt" als auch "Charlottenburg" kommt: Warum wird dann für "Bundesrat" die Bundesländer-Serie ausgesetzt ?
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.900
Punkte für Reaktionen
10.981
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Wie der aktuellen prägefrisch, Ausgabe 2/2018, zu entnehmen ist, lautet der Titel der Münze korrekt "70 Jahre Bundesrat".

Ich habe den Threadtitel mal angepasst.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
01.02.2005
Beiträge
11.900
Punkte für Reaktionen
10.981
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilung
18.04.2018

BRIEFMARKEN UND SAMMLERMÜNZEN

Screenshot (62).png


2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“
  • Nummer 10
Die Bundesregierung hat heute beschlossen, eine 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ prägen zu lassen und im Januar 2019 auszugeben. Die Münze würdigt den Bundesrat, eines der fünf ständigen Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland, dessen Gründung sich im Jahre 2019 zum 70. Mal jährt. Die Ausgabe der Münze erfolgt im Rahmen der im Jahr 2006 begonnenen Serie „Bundesländer“ mit der den Bürgerinnen und Bürgern Europas der föderale Aufbau unseres Landes näher gebracht werden soll.

Die nationale Seite (Bildseite) wurde von dem Künstler Michael Otto aus Rodenbach gestaltet. Der Entwurf besticht durch die sehr detaillierte, feine plastisch durchgearbeitete Gebäudeansicht. Dem Gestalter gelingt es auf überzeugende Art und Weise, den Betrachter durch die perspektivische Darstellung des Garten- und Gebäudeensembles in den Bundesrat hineinzuziehen. Der ruhige und klassische Entwurf ist der Stellung des Bundesrates in unserem föderalen System angemessen.

Die europäische Seite entspricht der ab 2007 verwendeten gemeinsamen Wertseite der 2-Euro-Umlaufmünze. Sie zeigt eine Europakarte ohne Ländergrenzen. Die technischen Parameter der 2-Euro-Gedenkmünze entsprechen denen der „normalen“ 2-Euro-Umlaufmünze.

Der Münzrand der deutschen 2-Euro-Gedenkmünze enthält in vertiefter Prägung unverändert die Inschrift: „EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“ sowie einen stilisierten Bundesadler.

Die für den Umlauf bestimmte Auflagenhöhe wird voraussichtlich 30 Mio. Stück betragen.

Die Münze ist gesetzliches Zahlungsmittel im gesamten Euro-Raum.


Quelle: 2-Euro-Gedenkmünze „Bundesrat“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 
Mitglied seit
11.01.2017
Beiträge
149
Punkte für Reaktionen
89
Ich finde es etwas schade, dass als Motiv erneut ein Gebäude verwendet wurde. Sie sieht damit zwar den bisherigen Münzen der Bundesländerserie sehr ähnlich, was vermutlich die Intension war, jedoch hätte mir persönlich etwas Abwechslung bei den deutschen 2ern ganz gut gefallenen.
 

chrisild

Sammler :)
Mitglied seit
11.03.2002
Beiträge
4.146
Punkte für Reaktionen
850
Danke für die Info, @numisfreund - der Entwurf ist nicht schlecht, wenn es denn oberste Priorität war, die Münze so aussehen zu lassen, als habe man sie schon immer als Teil der Serie geplant. Die Vorderseite zeigt übrigens das frühere Preußische Herrenhaus in Berlin, das seit 2000 Sitz des Bundesrates ist (Foto).

Ansonsten stimme ich @prongs zu: Daraus hätte man mehr machen können, sowohl was das Motiv angeht als auch im Hinblick auf die Informationen, die die Münze vermittelt. Wäre ich ein Sammler irgendwo auf der Welt, der zwar nicht deutsch spricht/versteht, aber die Bundesländer-Serie sammelt, so würde ich erst einmal denken, dass die Deutschen ein neues Land haben, das "Bundesrat" heißt. ;) Nicht einmal zu einer zweifachen Jahreszahl ("1949-2019") hat man sich aufschwingen können ...

Tschüs,
Christian
 
Mitglied seit
02.01.2008
Beiträge
2.605
Punkte für Reaktionen
1.241
Ha, da war in einem anderen Treat Prongs schneller was den Bezug zu der Länderserie angeht.
Freut mich das nicht nur ich das so sehe.
 

hh1969

Moderator...und seit über 18 Jahren hier an Board.
Teammitglied
Mitglied seit
08.02.2002
Beiträge
4.935
Punkte für Reaktionen
1.016
Wieder mal eine biedere langweilige typisch deutsche Münze. :crying:

Ich freu mich schon auf den Weltbienentag.
 
Oben
Sie nutzen einen Adblocker

Sicherlich gibt es Seiten im Internet, die es mit Werbung übertreiben. Dieses Seite gehört nicht dazu!

Aus diesem Grunde bitte ich Sie, Ihren Adblocker zu deaktivieren. Danke!

Ich habe den Adblocker für diese Seite ausgeschaltet