2€CC Deutschland 2020/2 "50 Jahre Kniefall von Warschau"

Registriert
16.07.2002
Beiträge
83
Punkte Reaktionen
33
Laut Ausgabeplan des Finanzministeriums soll am 8. Oktober 2020 eine 2 Euro Münze zum Thema "Kniefall von Warschau" ausgegeben werden.

Hintergrundwissen:

Der Kniefall von Warschau am 7. Dezember 1970 war eine Demutsgeste im Rahmen der von Willy Brandt und seiner Regierung betriebenen Ostpolitik am Ehrenmal für die Toten des Warschauer Ghettos. Es war eine Geste mit der Bitte um Vergebung für die deutschen Verbrechen des Zweiten Weltkriegs.
Quelle: Wikipedia
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Ich hab den Threadtitel mal schnell präzisiert, indem ich die "50 Jahre ..." vorangestellt habe.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Bundesministerium der Finanzen informiert:

Pressemitteilung
06.11.2019

Briefmarken und Sammlermünzen

2-Euro-Gedenkmünze „50 Jahre Kniefall von Warschau“
Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 2-Euro-Gedenkmünze „50 Jahre Kniefall von Warschau“ prägen zu lassen und im Oktober 2020 auszugeben.

  • Nummer 35

Quelle:  BVA

Die Bundesregierung hat beschlossen, eine 2-Euro-Gedenkmünze „50 Jahre Kniefall von Warschau“ prägen zu lassen und im Oktober 2020 auszugeben. Die Münze erinnert an den Kniefall von Willy Brandt vor dem Ehrenmal für die Helden des Ghettos in Warschau, der sich am 7. Dezember 2020 zum 50. Mal jährt.

Die nationale Seite (Bildseite) wurde von dem Künstler Bodo Broschat aus Berlin gestaltet. Das Motiv zeigt den Moment des Kniefalls des damaligen deutschen Bundeskanzlers als Demutsgeste vor dem Ehrenmal für die Helden des Ghettos in Warschau. Die Komposition stellt den Bezug zum Ghetto-Aufstand 1943 auf eindrucksvolle Weise dar. Der Entwurf ist in äußerst feiner Relieftechnik gearbeitet und greift starke Symbole auf: den siebenarmigen Leuchter, die Ghetto-Opfer und den Kniefall, über den Brandt selbst später in seinen Erinnerungen schrieb: “Am Abgrund der deutschen Geschichte und unter der Last der Millionen Ermordeten tat ich, was Menschen tun, wenn die Sprache versagt.“.

(Willy Brandt, Erinnerungen, Frankfurt am Main 1989, S. 214)

Die europäische Seite entspricht der ab 2007 verwendeten gemeinsamen Wertseite der 2-Euro-Umlaufmünze. Sie zeigt eine Europakarte ohne Ländergrenzen.

Die technischen Parameter der 2-Euro-Gedenkmünze entsprechen denen der „normalen“ 2-Euro-Umlaufmünze. Der Münzrand der deutschen 2-Euro-Gedenkmünze enthält in vertiefter Prägung unverändert die Inschrift:

„EINIGKEIT UND RECHT UND FREIHEIT“

sowie einen stilisierten Bundesadler.

Die für den Umlauf bestimmte Auflagenhöhe wird voraussichtlich 30 Mio. Stück betragen. Die Münze ist gesetzliches Zahlungsmittel im gesamten Euro-Raum.

Quelle: 2-Euro-Gedenkmünze „50 Jahre Kniefall von Warschau“ - Bundesfinanzministerium - Presse
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

Kniefall von Warschau



Bronzetafel am Denkmal des Kniefalls

Der Kniefall von Warschau am 7. Dezember 1970 war eine Demutsgeste im Rahmen der von Bundeskanzler Willy Brandt und seiner Regierung betriebenen Ostpolitik am Ehrenmal für die Toten des Warschauer Ghettos. Es war eine Geste mit der Bitte um Vergebung für die deutschen Verbrechen des Zweiten Weltkriegs.

Quelle und mehr: Kniefall von Warschau – Wikipedia



Warschauer Ghetto-Ehrenmal

1. Ehrenmal 1946

2. Ehrenmal 1948 – Gesamtansicht

Skulptur

Das Warschauer Ghetto-Ehrenmal, offiziell Denkmal der Helden des Ghettos, wurde zum Gedenken des Aufstands im Warschauer Ghetto errichtet.

Quelle und mehr: Warschauer Ghetto-Ehrenmal – Wikipedia
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Das Ausgabedatum der Münze, der 8. Oktober, ist der Todestag von Altbundeskanzler Willy Brandt. Dieser starb am 08.10.1992, also exakt 28 Jahre vor dieser Münzausgabe.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
Hintergrundwissen:

Willy Brandt


Willy Brandt (1980)


Willy Brandt (* 18. Dezember 1913 in Lübeck als Herbert Ernst Karl Frahm; † 8. Oktober 1992 in Unkel) war von 1969 bis 1974 als Regierungschef einer sozialliberalen Koalition von SPD und FDP der vierte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Zuvor hatte er von 1966 bis 1969 während der ersten Großen Koalition im Kabinett Kiesinger das Amt des Außenministers und Vizekanzlers ausgeübt. Bis zu seinem Eintritt in die Bundesregierung war er von 1957 an Regierender Bürgermeister von Berlin.

Von 1964 bis 1987 war Brandt SPD-Parteivorsitzender und von 1976 bis 1992 Präsident der Sozialistischen Internationale.

Unter dem Motto Wandel durch Annäherung gab Brandt als Bundeskanzler die bis Ende der 1960er Jahre an der Hallstein-Doktrin ausgerichtete Außenpolitik Westdeutschlands auf und leitete mit seiner neuen Ostpolitik eine Zäsur im politisch konfrontativen Klima des Kalten Krieges ein. Mit den Ostverträgen begann er einen Kurs der Entspannung und des Ausgleichs mit der Sowjetunion, der DDR, Polen (Kniefall von Warschau) und den übrigen Ostblockstaaten. Für diese Politik erhielt Brandt 1971 den Friedensnobelpreis.

Quelle und mehr: Willy Brandt – Wikipedia
 
Registriert
02.01.2008
Beiträge
2.783
Punkte Reaktionen
1.295
Ich freue mich das es zu diesem Thema eine Münze gibt. Ein Thema womit die ganze Welt (Ostblock und der Westen) was anfangen kann.

Wünschen würde ich mir das speziell für diese Münze von der VfS eine ehrwürdige Coincardverpackung erschaffen wird die sich deutlich von den bisherigen mausgrauen Coincards hervorheben wird. Als Beispiel würde mir die Verpackungsabbildung des KMS BRD Spiegelglanz einfallen, nur statt einem Abbild der deutschen Münze sollte ein Foto von Herrn Brandt beim Kniefall vor dem Denkmal wiedergeben sein. Wer die Coincard aufschlägt liest wie es dazu kam zu diesem Kniefall.

Ich hoffe die VfS und auch Herr Broschat sich von meiner Idee inspierieren lassen. Gerne würde ich hier meine Vorstellung und Idee genauer schildern.
PS. Die bisherigen Coincards informieren leider zu viel über die Münzprägeanstalten als dem Münzthema. Hoffe dieses Mal wird es anders.
 

numisfreund

Moderator
Teammitglied
Registriert
01.02.2005
Beiträge
12.407
Punkte Reaktionen
11.221
Ebay Username
eBay-Logo numisfreund1
...
Wünschen würde ich mir das speziell für diese Münze von der VfS eine ehrwürdige Coincardverpackung erschaffen wird die sich deutlich von den bisherigen mausgrauen Coincards hervorheben wird. ....
Die Deutsche Post ist da bei den bisherigen Ausgaben schon deutlich informativer - siehe die Gedenkblätter und Numiskarten / -briefe zu den bisherigen deutschen Ausgaben:

Gedenkblätter
Gedenkbriefe, Numisbriefe, Numiskarten außerhalb der Bundesländer-Serie
 
Oben